Stop to abuse! my blog!!

Sonntag, 13. August 2017

Die Heinrichshöhle,& das Felsenmeer in Hemer und der Aussichtsturm in Eisborn

Wir waren nur ein paar Kilometer von zu Hause entfernt und haben uns zu erst die Heinrichshöhle in Hemer angesehen. Klasse war es das unsere Führung nur aus 2 Paaren bestanden . Die Gruppe nach uns war erheblich größer . Glück gehabt würde ich sagen .



Einfach wunderschön wie es glitzert .
Das passiert nur wenn das Wasser besonders sauber und kein bisschen verfärbt ist.

Fledermäuse wohnen im Winter  in dieser Höhle


  Und eine Höhlenspinne soll es auch geben . Die habe ich Gott sei Dank nicht gesehen :))



 Knochenfunde



 Und gegraben wird hier auch



Das Skelett vom Höhlenbären ist schon beeindruckend


Und eine Höhlenhyäne soll es hier auch schon gegeben haben .

Nach dem Besuch der Höhle haben wir uns auf dem Weg zum Felsenmeer gemacht . Das Felsenmeer ist eine eingestürzte Höhle .




Man kann es kaum glauben, aber als unsere Kinder noch klein waren konnten sie hier noch alles erkunden. Heute ist alles mehr oder weniger abgesperrt . Und man kann über Brücken hinunter schauen .



 Es sieht schon klasse aus . Überall wo Efeu drauf ist , hat es so was unwirkliches .


 Aber selber auf Schatzsuche gehen, ist nun leider kaum noch möglich .


Wir sind gespannt wie es sich entwickeln wird. Denn als die Felsen noch beklettert wurden ist darauf nichts gewachsen. Heute gedeihen dort Bäume ,Pflanzen und co. Deren Wurzelwerk wird sicher einiges in den nächsten Jahren verändern .

 Und zum Schluss haben wir den Aussichtsturm Ebberg in Eisborn besucht .




 Wunderbar weit kann man schauen .


Es war wirklich ein schönes Ausflug :))

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
LG heidi