Stop to abuse! my blog!!

Sonntag, 16. Juni 2019

Topfgucker ... F wie Fisch

Hallo und Herzlich Willkommen zum neuesten


Heute sind wir schon beim F des ABC angekommen . 
Und mit dabei sind wie immer meine andere Hälfte Love T aus Österreich und ich aus dem schönen Sauerland in NRW.

Beim Buchstaben F habe ich wirklich überlegt und für mich fest gestellt so wahnsinnig viele Zutaten fallen mir gar nicht ein die ich regelmäßig verwende. Fenchel nehme ich gerne bei gedünstetem Gemüse. Feigen als I-Tüpfelchen im Salat. Aber Fisch ....ja Fisch essen wir sehr regelmäßig. 

Freitag´s ist gewöhnlich Fischtag ....bei uns.

Haben wir an dem Tag Gäste, gucke ich natürlich darauf das es etwas ist, was jeder kennt und mag. Da muss der Freitag dann auch schon mal ohne Fisch auskommen. So wie erst am letzten Freitag. Da gibt´s dann so gar Kartoffelsalat und Würstchen. Das tut der Fischliebe aber gar keinen Abbruch.

Dafür habe ich im Vorfeld schon die Speisen bei unserem Kochclubabend im Bild fest gehalten. 
An diesem Abend war ich für das Menü zuständig. 
Und ich hatte mich für das Thema  "Etwas Meehr" entschieden. 
Mehr im Sinne von etwas mehr Auswahl. Konnte aber auch bedeuten  
etwas mehr Vielfalt und ebenso etwas aus dem Meer .

Als Vorspeise gab es einen gemischten Salatteller .


Im Detail 
Die Eier wurden wurden gefüllt mit den : 
  Eigelb,  sehr fein gewürfelte Zwiebel, Pfeffer & Salz, und Remoulade

Der Paprika-Fenchel-Salat bestand aus:
sehr feiner gewürfelter Zwiebel, roter Paprika und Fenchel. 
Sojasauce, Pfeffer & Salz.
Alles klein schneiden und in etwas Öl scharf anbraten 

Der Tomate-Gurkensalat wurde gemischt aus 
feiner Zwiebel, Salz & Pfeffer  und etwas Essig .
Ebenso Gurke und Tomaten würfeln .

Die anderen Beilagen sind selbst erklärend .

Die Hauptspeise war ein Lachsauflauf 


Das Rezept habe ich HIER genau mal vor einiger Zeit ganz genau beschrieben. Einzige Änderung statt Thunfisch haben wir NUR Lachs verwendet. Thunfisch wäre eine weitere Variante .

Begleitet wurde das Essen mit diesen beiden Weinen .


Beide passten sehr gut zum essen. Nicht nur optisch waren die Flaschen sehr ansprechend ;). Diesen kaufe ich bei Zeiten sicher wieder. Er war sehr lecker

Und das Dessert : da durfte es etwas HAI sein ...*gg


Genau genommen bestand das Dessert aus Waldmeister Wackelpeter, ein paar Kirschen, den Weingummi Tierchen und Vanillesauce.


Das Dessert einige Stunden kühlen und genießen .


Im November darf ich wieder sagen was wir kochen. Ich denke es wird auch dann Überraschungen geben.

Was Love T. sich überlegt hat da habe ich so was von gar keine Ahnung. Aber natürlich will ich es wissen. Und von daher gehe ich jetzt rüber gucken, wenn ihr mögt kommt mit und ansonsten  wünsche ich euch einen schönen Sonntag.

LG heidi

"Sommerpause-Kommentarpause"

Liebe Worte von Love T. per Mail

Guten Morgen Heidi! Dein Menü ist ja traumhaft, wie schön die Fotos sind  Gerade auch die Vorspeise und das Desssert, wie in einem tollen Restaurant. Konnte es nicht unter deinen Post schreiben, war aber so begeistert das ich es sagen wollte, nun per Mail :)
 
Schönen Sonntag zu dir!

Freitag, 14. Juni 2019

Gutes Karma

Ich glaube dran. Mein Tipp ...schick etwas gutes weg und es kommt 100 fach zurück ;)
Und so mache ich es schon ewig. Ich bin sicher genau so ist  es. Und wenn nicht..... das wird sich sicher der ein oder andere fragen .... Na dann hat man zumindest jemand anderen eine Freude bereitet. Ganz ehrlich gibt es etwas besseres ??

Ich habe es nicht einmal annähernd geahnt welche Post bei mir eintrifft. Aber ich habe mich mega gefreut als dieses liebevoll Päckchen von Claudia bei mir eingetroffen ist .


Und wie gut sie mich kennt :))Den Stoff hätte ich auch ausgesucht haben können ....*gg

Und das werde ich auf jeden Fall haben .... einen schönen Tag :)))

Liebe Claudia vielen, vielen Dank für diese zauberhafte Überraschung  .
Ich grinse wirklich im Kreis 😊

LG heidi

"Sommerpause-Kommentarpause"

PS .... Sonntag gibt´s den nächsten Topfgucker ;)

Mittwoch, 12. Juni 2019

Sommerferien & Kommentarpause

Lange habe ich überlegt wie ich das Problem löse, aber so recht bin ich nicht weiter gekommen. Und daher habe ich mich dazu entschlossen, das mein Blog auch Sommerferien hat. In dieser Zeit wird noch gepostet, aber längst nicht so viel. Und die Kommentarfunktion, wird Urlaub machen. Denn die hält mich doch sehr davon ab einfach mal nicht nach dem rechten zu schauen. Ich bin dafür einfach zu genau. Zu dem bin ich schon neugierig. Und dann ist es auch schade wenn man die Kommentare erst Tage später frei schaltet.

Daher werde ich erst einmal meine Kommentarfunktion für eine ganze Weile in die Ferien schicken.

Ich habe eine hübsche To Do Liste auf der einiges steht was ich schon lange mal nähen wollte. Jetzt habe ich Platz im Schrank und es kann genäht werden. Vorher hätte nähen auch wenig Sinn gemacht . Denn ich hätte gar nicht gewusst wo ich es unterbringen könnte. Jetzt habe ich ein bisschen mehr Platz ....*gg Ihr könnt es euch sicher denken .... dafür liegen hier schon einige Stoffe und Schnittmuster bereit. Fehlt halt nur noch die Zeit dazu.

Da durch das wir so viel geräumt, getan und gemacht haben, bin ich gar nicht mehr zum lesen gekommen. Aber auch das wird nachgeholt. Das ein oder andere Buch möchte auch noch gerne rezensiert werden.  Ebenso möchte ich einige selbst gekaufte Produkte vorstellen. Und auch so etwas nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Genau wie das faulenzen und weg fahren. Rum bummeln usw.

Also wie ihr seht ....ich brauche Ferien ....*gg

Mein erstes genähtes Teilchen seid langem, was ich wirklich komplett neu und nur zum Vergnügen genäht habe ist dieses Blusenshirt.


Seltsamer Weise sieht es auf dem Bügel echt bescheiden aus.

Die Herausforderung hat sich dadurch ergeben das meine Kollegin Barbara und ich beide den Stoff wollten. So wurden 170 cm halbiert. Und jede von uns beiden musste wegen der geringen Menge mit einem weiteren Stoff kombinieren. Eine schräge aber auch lustige Idee. Zu mal ich Herausforderungen liebe.

Ich habe übrigens noch NIE eine Armkugel vom Schnittmuster 180 Grad gedreht und in den Halsausschnitt gelegt. Und so lange geschoben bis es irgendwie gepasst hat. Aber wie man sieht das geht. Das war auch nur möglich weil dieses Muster willkürlich ist. Das hat kein oben und kein unten.

Und weil es angezogen besser aussieht gibt´s auch Tragebilder mit mir drin ;)






Erst war ich ein wenig verwundert wie die Reflexe auf das Bild gekommen sind. Dann allerdings fand ich sie so gut das ich sie echt gut gefunden habe. Vor allem fangen sie ganz hervorragend die Stimmung an dem Morgen ein.

Und nun könnt ihr für eine ganze Weile das letzte mal eure Kommentare direkt hier lassen.

Ich werde ganz sicher die ein oder andere Blogrunde drehen und gucken was ihr so feines macht. Auch den ein oder anderen Kommentar zurück lassen. Aber nicht mehr so regelmäßig wie aktuell. Wo bei das in letzter Zeit immer eine zeitliches Gehaspelt war.

Bist Du einmal in Fahrt ist´s so lange gut, bis Dich wer unterbricht. Dann musste es halt später weiter gehen. Aber eigentlich mag ich das doch lieber an einem Stück. So vergesse ich auch keinen.

Von daher gucken wir mal wie es wird.
LG heidi