Sonntag, 1. Juli 2018

Im Hönnetal die Höhlen besucht

Mit Werbung gekennzeichnet wegen Ortsnennung

Heute möchte ich euch ein paar Besonderheiten aus dem Hönnetal zeigen. Als erstes eine Burg
Das Gebäude das mittig etwas zurück gesetzt steht ist die Burg Klusenstein.
Da es sich um ein Privatgelände handelt war es nicht möglich nähere Aufnahmen zu machen.


Und dann ging es zu den Höhlen im Hönnetal. Das besondere sie sind zum Teil begehbar. Man darf sie ohne besondere Erlaubnis oder einer Führung  besuchen .





Unwegsames Gelände

Hier ist der Lieblingsmann alleine rein


Ich habe gewartet. Meine Beine sind zu kurz um die Felsen zu überwinden .



Weiter geht´s

Kleiner sein hat auch Vorteile. Ich musste mich gar nicht bücken ;)



riesig

Die Feldhofhöhle


Mein Mann sagt in seiner Jugend wäre hier noch ein Korallenriff gewesen .





Und zum Schluss die sieben Jungfrauen




Schön war es wieder im Hönnetal Als faszinierend und besonders würde ich diese Region bezeichnen.

Welche Besonderheit zeichnet eure Region aus. Was gibt es nur bei euch oder so selten das man es sich unbedingt anschauen sollte ??

Bin gespannt auf eure Antworten
LG Heidi

Kommentare:

  1. Das ist eine traumhafte Gegend, verwunschen und wunderschön. Das sind so Ausflüge wo man wieder auftanken kann und alles einfach nur toll ist. :) Eine hübsche Farbe trägst du da <3

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder hast du uns mitgebracht, liebe Heidi. Vor Höhlen habe ich, wenn sie tief sind, einen Heidenrespekt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Was gibt es nur bei uns?
    Natürlich das schöne obere Mittelrheintal mitsamt seinen Burgen.
    Ich glaube, das gibt es nur hier. Und auch die Maare, die erloschenen Vulkane und ihre Seen.
    So hat jede Region etwas Besonders.
    Höhlen kenne ich hier nicht, aber ich bin da auch ein Angstschisser, gehe nur ungern in so was rein.
    Trotzdem ein schöner Ausflug, danke fürs Mitnehmen.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Vor Höhlen habe ich zugegebenermaßen einen Heidenrespekt. Von draußen reingucken ist ok, reingehen nicht. Was es bei uns gibt und sonst nirgends? Keine Ahnung. Meinen Lieblings-Elbstrand vielleicht. Ansonsten viel plattes Land. Und großartige HImbeer-Windbeutel-Torte in meinem Lieblingscafé :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,

    ach da kommen doch Kindheitserinnerungen auf. Mit der Schule sind wir oft ins Hönnetal, in die Atta- und Reckenhöhle bei Balve. Hier am Bodensee gibt es keine Höhlen soweit ich weiß, die Marienschlucht, die allerdings seit 2015 wieder gesperrt ist da dort eine Frau tötlich verunglückt. Sie führt vom Parkplatz auf dem Bodanrück über Holztreppen bis runter an den See. Dann gibt es noch die erloschenen Vulkane im Hegau bei Singen(der Hohentwiel, Hohenhäwen etc.) und natürlich die Pfahlbauten in Unteruhldingen die es wohl auch nur hier gibt.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    zum Glück seid Ihr aus den Höhlen auch wieder herausgekommen ... Das war sicher spannend, dieser Besuch! Und ich finde es immer wieder schade, wenn sich Burgen in Privatbesitz befinden und man sich diese deswegen nicht anschauen kann. Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht toll aus, ein wenig märchenhaft und geheimnisvoll :)
    Hm besonderes, die Nähe der Wein und der Bergstrasse?
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. hej heidi,
    tolle bilder, ihr kommt ja wirklich viel in der weltgeschichte rum! höhlen finde ich auch immer wieder sehr spannend. ...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  9. Nimm mich mit, dann sind es acht Jungfrauen! (Sternzeichen) :-)))))

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,
    Deine interessanten Ausflüge schaue ich mir zu gerne an, wie schön, dass Du uns durch Deine Bilder mitnimmst. Empfehlenswert ist bei uns die Aussichtstour um die Burg Lichtenberg bei Kusel. Dabei sollte man das Musikantenmuseum unbedingt besuchen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de