Stop to abuse! my blog!!

Sonntag, 9. Januar 2022

vom Diätmurmeltier, gutem Schlaf mit Zirben und der 4-7-8 Methode

 Werbung ohne Auftrag **** alles selbst bezahlt

Das Diätmurmeltier.....

Ich weiß gar nicht wann ich zum ersten mal ganz bewusst mitbekommen habe das sich immer im Winter die Frauenzeitschriften  ausschließlich mit Diäten beschäftigten. Ich glaube das war in den 80 s. Man kann tatsächlich die Uhr danach stellen... spätestens im Januarheft stehen wieder unsinnige Vorschläge in selbigen Heften. 

Ich nehme mal nicht an,  das es noch Frauen gibt die ernsthaft diesen Kokolores glauben. Unsinnige Aussagen wie.... 1 Kilo Pro Tag abnehmen ist nicht wirklich möglich. Keine Frage wer jetzt eine schlimme Magen und Darm Geschichte hat, der wird so viel Wasser verlieren können. Aber Fett .... nein sorry das ist Kokolores. 7000 Kalorien muss man weniger zu sich nehmen oder entsprechend Sport treiben das man tatsächlich 1 Kilo verliert .  Und dieses wird dann nicht über die Verdauung ausgeschieden , sondern ausgeatmet. 

Von daher setze ich immer noch auf ausgewogene Ernährung und moderate Bewegung. Mein Tag fängt am frühen Nachmittag mit einem späten  Frühstück an. Wichtig es muss frisch, sättigend und kalorienarm sein. Bei Minus Temperaturen mag ich total gerne Porridge.  Aktuell muss es nicht warm sein.

Wer sich ebenfalls gerne so ernährt dem gefällt eventuell meine Idee.

Dafür braucht man 250 gr. Magerquark, einen großen Schluck O-Saft oder Apfelsaft , 1 große Möhre & 1 Apfel. Beides gerne Bio weil die Schale  mit gegessen wird ;) lediglich das Kerngehäuse entfernen und das grün von der Möhre abschneiden. 


Den Quark mit dem Saft glatt rühren, den Apfel und die Möhre fein raspeln und unter rühren. Damit das Morgens schneller geht haben ich mir diese kleine elektrische Reibe mit verschiedenen Vorsätzen vor Monaten  zugelegt. In Null Komma nichts ist das Obst und Gemüse geraspelt, geschnitten usw. Und die drei Teilchen werden nur eben abgespült . Gut abtropfen lassen und fertig.


Wer mag kann noch eine Banane oder anderes Obst dazu geben. 


Für mich, die eh erst gegen Mittag etwas zu sich nimmt, genau das richtige . Ich mag´s gerne. Und es macht eine ganze Weile satt . 


**********

Und dann gibt es noch das  " ICH KANN NICHT Schlafen Murmeltier......

Ich kann wirklich die Uhr danach drehen,.  Ist es Winter kann ich schlecht bis wenig gut einschlafen . Ich könnte verrückt werden. Das Problem daran ....Meist bin ich dann den ganzen Tag KO. Und Mittag ´s würde ich gerne, aber man kann ja nicht immer einen kleinen Mittagschlag halten. Daher habe ich vor ein paar Tage eine ganze Reihe Ideen gestartet.

Angefangen hat es mit meinem Zirbenkissen neben dem Kopfkissen. Darüber hatte ich HIER schon mal berichtet. Und um das ganze noch ein bisschen zu verstärken habe ich mir noch  3 weitere Zirbenprodukte  Produkte zugelegt. 
 

Ich mag den Duft von Holz wirklich gerne. Für mich ist das Natur Pur.  Auf die Zirbenflocken tropfe ich alle paar Tage ein  wenig Zirbenöl. Das macht einen angenehmen Raumduft. Ganz minimal nimmt man ihn wahr. Aber auch nur wenn man eine ganz feine Nase hat.

Desweiteren benütze ich  Abends für 1 Pumpstoss das Raumspray. Und auf das Zirbenkissen kommt ein Pumpstoß Kopfkissenspray. Alles zusammen ist nur Minimal und wenig wahrnehmbar. 

Zirben sollen den Puls beruhigen und einen erholsamen Schlaf unterstützen ... Zum nachlesen hier  Klick

Ich meine so gar das würde funktionieren. Das Raumspray finde ich gewöhnungsbedürftig. Aber bei der kleinen Menge ok. Das Kopfkissenspray riecht toll.... das mag ich sehr gerne .

Alles in allem bilde ich mir schon ein das es funktioniert. 

Und wenn es wirklich gar nicht geht dann habe ich noch einen wirklich guten  Tipp. Habt ihr schon mal etwas von der 4-7-8 Methode gehört ? Wenn nicht . Dann versucht doch mal mit gezielten Atemübungen einzuschlafen .

Dafür müsst ihr nicht´s weiter tun als 

- 4 Sekunden lang einatmen.

-7 Sekunden den Atem anhalten 

-8 Sekunden lang ausatmen.

Diese Übung wiederholt ihr 3 x . 

Jetzt werden die meisten von euch ganz sicher einschlafen. VORAB wenn euer Gedankenkarussell gar nicht anhalten will, dann alles von der Seele schreiben. Das hilft mehr als drüber nachdenken .

Handy, Läppes, Netbook , TV  und anderer technischer Schnick Schnack sollten aus sein ;)..

Meine Frage an euch ......und schläfst Du gut ? 

Vielleicht ist etwas für euch dabei. Wenn ja wünsche ich euch viel Erfolg beim ausprobieren.

LG heidi.... die langsam aber sicher wieder ihren Rythmus findet.


4 Kommentare:

  1. Deine Frühstücks-Idee werde ich definitiv mal testen. Das klingt echt lecker. Porridge mag ich auch super gerne, wenn es draußen kalt ist.

    Schlafen tu ich eigentlich immer ganz gut - außer in der Woche vor der Periode. Da hab ich oft massive Schlafprobleme. Aber das sind immer nur 3-4 Tage und dann geht es wieder. Von daher hab ich noch nie auf "Hilfsmittelchen" zurückgreifen müssen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidi, nein ich schlafe nicht gut. Ich teste auch gerade ein Produkt und habe ein wenig das Gefühl es hilft mir. Zusammen mit einem neuen Kopfkissen. Ich neige leider oft über alles Mögliche nachzudenken sobald ich mich hinlege. Das hat jetzt mit Filmen, Blogs, Technik oder so nix zu tun.
    Ich wünsche dir erholsame Nächte und Zirbe hört sich gut an.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss doch schmunzeln, diese Diätversprechen für die Tonne kenne ich auch, dabei hilft doch nur eine gesunde Ernährung. So wie Du es auch beschreibst. Wir beginnen häufig bereits um 7.00 Uhr morgens mit einem frischen Frühstück unseren Tag, gut abgefüllt mit frischgeflocktem Hafer und viel Obst. Häufig schließe ich den Tag mit einem Porridge ab, vor allem jetzt im Winter, so lecker. Hab vielen Dank für die vielen Tipps, die kann man immer gebrauchen, obwohl ich meistens sehr gut einschlafe und wenn es mal nicht so klappt, ist für mich das beste Einschlafmittel ein harmloses Buch.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Seit ich im letzten Jahr meine Ernährung umgestellt habe, schlafe ich wieder besser. Nur bei Vollmond bin ich etwas unruhiger. Wenn ich abends merke, dass ich noch so unnatürlich wach bin, trinke ich einen Schlaf- und Nerventee. Der macht mich dann meist müde.
    Genau, ein Kilo Fett sind 7.000 Kalorien. Diese märchenhaften Diäten kann doch wirklich niemand mehr glauben.
    Liebe Heidi, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de