Stop to abuse! my blog!!

Freitag, 22. Oktober 2021

Nachhaltig getauscht

 Werbung ohne Auftrag****

Das ungenutzte weg getauscht.... oder so ähnlich könnte auch dieser Post lauten. Ich habe mich erst etwas schwer getan und dann alle Kraft zusammen genommen, und mir bewusst die Fragen gestellt. 

-Mag ich es noch

-Brauche ich es noch

-Trage ich es noch

Und nach wenigen Stunden waren 2 Kartons Kleidung und Taschen aussortiert. Noch das Etikett ausgedruckt und abgeschickt. 

Ich habe es wirklich getan, und mich von einigen mittel großen Taschen getrennt. Bei manchen habe ich sehr lange gezögert und deshalb beschlossen sie erst einmal zu behalten. Später weg geben geht immer noch. Was für mich gar nicht gut geht,.... Meine Sachen beim großen Aktionshaus zu versteigern. Sorry, aber die Erfahrungen haben mich eins gelehrt.... Besser nur kaufen. 

Deshalb habe ich meine Sachen für teilweise wenig Geld doch lieber nur mit einer App weiter gegeben. Selbst ich, die Technik nicht einmal mag, hat es nach wenigen Minuten verstanden wie das funktioniert. 

Ein paar Tage später konnte ich dann wählen; ..... Gutschein plus 30 % Extra oben drauf..... oder der angebotene Preis.... den man übrigens beim Verkauf angezeigt bekommt ... akzeptieren oder nicht. Ich habe einmal die Überweisung auf das Konto und einmal den Gutschein genommen. Und so ist doch einiges zusammen gekommen. Lediglich eine Tasche wurde nicht akzeptiert und für gerade mal nur 2,00 Euro Abzug wieder zurück geschickt. Ich muss sagen das ist fair. 

Für meinen Gutschein hatte ich gleich Verwendung. Und ausgesucht habe ich mir ....

einen Schal für den Winter und einen dünnen den ich auch mal als Haarband verwenden kann.


Diese drei Gürtel .... wo ich den linken schon einige male getragen habe, der mittlere passt super zur Stoffhose. Und der rechte super zur Jeanstunika 


Ebenso durften diese zwei Taschen bei mir einziehen. Beide so groß das das mindeste hinein passt. Für mich reicht das mittlerweile völlig aus. Außer im Urlaub da darf sie etwas größer sein. Und auf der Arbeit trage ich halbe Koffer. Ansonsten habe ich für den Alltäglichen Gebrauch kaum mehr größere Taschen. 



Und zu guter letzt noch eine Sweatjacke in schwarz die super zu meiner selbst genähte Sporthose von HIER passt. Tatsächlich war die Jacke nigelnagelneu. Und für den Preis hätte ich niemals eine günstigere bekommen können, geschweige selber nähen können. Ich denke das darf man auch nicht vergessen. 
Und ich rede jetzt nicht von Geiz ist geil und es geht billiger bei den Bekleidungsketten. Da bekommt man etwas mit der heißen Nadel für weniger Geld. Bin mir aber nicht so sicher ob ich das dann lieber tragen würde. Vor allem weil ich es gar nicht mag wenn es zu spack an den Armen ist oder so. Dann lieber etwas mehr bezahlen 

Und dieser Wollpullover für die kalten Tage. Passt zur Jeans genauso gut wie zur Stoff  oder Lederhose.


Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem Tausch. Ich habe etwas hergegeben was ich wenig bis gar nicht mehr genutzt habe und dafür etwas ausgesucht was ich wirklich sehr gut gebrauchen kann. Auch wenn alles als Second Hand beschrieben wird, kann ich sagen das die meisten Sachen tatsächlich neuwertig und unbenutzt waren. 

Da jeder die Wahl hat, und aussuchen kann für was er sich entscheidet. Ob Neuwertig, Sehr gut oder kleine Schönheitsfehler. Weiß man schon vorher ziemlich genau was kommt.  In jedem Fall kann man die Sachen bei nicht gefallen einfach zurück schicken. 

Die Preise sind recht günstig, der Versand erfolg schnell, die Gutschrift dauert seine Zeit. Auf Rechnung kann man ebenfalls kaufen. Von daher ist das für mich eine echte Alternative um schönes für einen schmalen Taler zu bekommen. Einzig man muss echt schnell sein wenn einem etwas wirklich gefällt. Denn meist gibt es jedes Teil nur 1 x. 

Und nun zu euch, wie findet ihr die Idee, und was macht ihr mit ungenutztem ? 

LG heidi


15 Kommentare:

  1. Das nenn ich mal nachhaltig, liebe Heidi und ich würde auch gebrauchte gut erhaltene Sachen tragen, die mal ausgefallener wären als alles was frau sonst in allen DOB-Geschäften bekommt. Aber ich habe hier keine Möglichkeit. Meine getragene Kleidung gebe ich einer Verwandten weiter oder zur Kleiderkammer, denn da werden die gerne genommen. Schöne Sächelchen hast du dir ausgesucht...die von die beschriebene App kenne ich nicht.
    Lieben Gruß und hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal bei Momox in die APP.
      Ich gebe auch einiges weiter, weil ich ja doch
      auch selbst genähtes habe. Das nimmt Momox nicht.

      Löschen
  2. Tolle Idee, viel Freude mit sen Sachen, liebe Heidi!

    Herzlicher Gruss zum Freitag von Beatrix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch,....tauschen ist in der Tat eine gute Möglichkeit.

      Löschen
  3. Suuper. Ich habe mich gerade diese Tage auf Momox fashion umgeschaut und bin zu dem Entschluss gekommen dass das wirklich eine coole Sache ist. Auf Ebay habe ich echt auch keine Lust mehr. Ich werde Momox meine noch guten Sachen schicken und Gutschein wählen. Denn dann ist es wirklich wie tauschen.So wie bei Dir. Weshalb wurde die Tasche nicht genommen?
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hieß das eindeutige Merkmale für diese Marke fehlen würden.
      Da der Schriftzug nur einmal außen auf der Ledertasche steht.
      Genau genommen macht das nichts. Ich behalte sie :))

      Löschen
    2. da hast Du recht. Taschen kann man immer brauchen.😊😁

      Löschen
    3. Huhu Heidi, musste heute an Dich denken. Habe mir bei Momox 2 Teile gekauft und bin zufrieden. Mein Paket mit aussortierter Kleidung wurde heute von DHL mitgenommen und ist jetzt auf dem Weg zu Momox. Nun bin ich gespannt wie es weitergeht. Ich finde das bisher echt eine super Sache.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    4. Das dauert jetzt bis zu 2 Wochen je nach dem wie viel sie zu tun haben . Zwischen durch gibt´s immer mal eine Info. Ich bin wirklich sehr gespannt was Du am Ende sagst.
      Ich war heute auch noch auf der Seite ....*gg

      Löschen
    5. Aha, klar das muss ja alles angeschaut, aufgenommen und fotografiert werden. Ich finde es auf jeden Fall angenehmer, dass man die Sachen zur Not zurückschicken kann wenns nicht passt, oder gefällt. Da habe ich bei Ebay auch schon richtig Pech gehabt und zurückschicken ging dann nicht.
      Schönen Abend Heidi😊

      Löschen
  4. Ich hätte tatsächlich einiges herzugeben. Ich würde es sogar verschenken, wenn ich wüsste jemand anders möchte es haben und will es nutzen.
    Allerdings kann ich Deinem Beitrag nicht entnehmen, welche App Du verwendet hast.
    Da ich aber Dinge loswerden und nicht gegen anderes eintauschen will... ist es vermutlich eher nix für mich.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momox heißt die App. Einmal gibt´s eine für Medien und eine weitere für Bekleidung.
      Und Du kannst die Sachen auch so weiter geben ....und am Ende wählen Gutschein oder Bargeld. Viel gibt´s nicht, aber mehr als nur Spenden ist es allemal.
      Da bleibt dann schon bisschen was hängen ;)

      Löschen
  5. Eine tolle Idee. Dieses Jahr ordnete ich meine Bücherregale neu und schickte kistenweise die Bücher zu Momox. Das hat alles wunderbar funktioniert.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich super cool und sehr nachhaltig. Ich hab in den Kommentaren gelesen, dass du die Momox App genutzt hast. Momox hab ich schon oft benutzt, aber bisher nur für Bücher und DVDs! Das die jetzt auch in Klamotten machen, hab ich mal irgendwo als Werbeanzeige gesehen, es aber wieder vergessen. Zum Kaufen könnte ich da doch glatt mal rein schnuppern. Aber zum verkaufen sind meine Sachen alle nicht geeignet, da ich sie tatsächlich (sehr nachhaltig) zu Tode trage und sowas dann keiner mehr anziehen mag :-D

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de