Stop to abuse! my blog!!

Freitag, 14. Mai 2021

Wir sind mit Astrazeneca geimpft worden

Das ich die letzten Tage keine Blogrunde gedreht habe hatte einen simplen Grund. Ich war außer Gefecht gesetzt. Wir ... Herr Heidi und ich sind mit Astrazeneca geimpft worden.

Ich gucke mir tatsächlich hin und wieder alte Urlaubsbilder an. Und ich bin ganz sicher der nächste Urlaub klappt in  diesem Jahr. Wenn schon nicht der Kurzurlaub nach Holland oder Ausflüge an die See möglich waren, werden wir dieses Jahr auf jeden Fall unseren Sommerurlaub wieder in Tirol verbringen.   Außer wir fallen Tod um.... aber das will ja wohl keiner hoffen ...*gg 

Denn bis dahin sind wir komplett geimpft.


Bildquelle: Pixabay

Schneller als gedacht haben wir einen Termin  beim Hausarzt bekommen. Ob es jetzt mein Rheuma war, mein Beruf oder ein Zufall kann ich nicht sagen. Aber ich habe tatsächlich meinen Hausarzt angerufen ...dieser hatte noch keine Idee wie er das extra an Arbeit umsetzen soll. Er erbat sich ein paar Tage Zeit um die extra Impfen in den Praxisalltag unterzubringen. Dann rief ich bei meiner Frauenärztin an... die mir leider auch kein Angebot machen konnte.  Weil zu wenig Impfstoff da wäre. Und ich keine Schwangere in der Familie vorweisen kann. Die allerletzte Möglichkeit ohne schlimme Vorerkrankung eine Impfe zu bekommen zog ich auch nicht in Erägung..... Denn ich will tatsächlich keine 52 Kilo zunehmen, um einen BMI von 40 zu haben. Damit hätte ich tatsächlich direkt im Impfzentrum einen Termin bekommen. 

Schließlich war es viel einfacher. Herr Heidi hat 4 Tage später beim Hausarzt einfach mal nachgefragt. Und so sind wir dazwischen gerutscht. Ich kann also wirklich nicht sagen warum wir einen Termin für uns bekommen haben. Tatsächlich hätten wir ohne diese Möglichkeit  am Ende der Woche einen Termin über die Firma meines Mannes bekommen können. Für Mitarbeiter und Partner wurden Impftermine angeboten. Ich find´s übrigens super beruhigend. Denn nicht alle können Homeoffice machen. Man hat also immer Kontakt mit seinen Kollegen. Und in meinem Fall mit Kunden.

Hier ist es übrigens tatsächlich so, das Ärzte sofort Termine an Willige vergeben wenn sie Impfstoff übrig haben. Von daher einfach mal auf deren Homepage gucken. Ich weiß, nicht jeder hat das Glück, aber wenn....dann muss man das Glück auch anpacken. 

Ich habe tatsächlich nicht schlecht gestaunt, als ich letztens das Argument zu hören bekam. Nein ich lasse mich nicht mit Astra impfen..... dem vertraue ich nicht. Tja was soll ich sagen, wer nicht will der hat schon. Mir ist klar das die Presse ihr übriges dazu tut. Aber wenn ich Ü50 bin weiß ich nicht ob ich auf mein Wunschkonzert warten kann. Ich bin bei so ist es..... und nicht bei wünsch Dir was.... *gg.

In 11 Wochen gibt´s die 2. Impfe bei unserem Hausarzt ganz in der Nähe. Und dann sind wir 2 Wochen später voll geschützt. Nicht 100 % , aber immerhin so viel das eine Ansteckung uns nicht komplett umhaut. Wir hatten beide erträgliche Nebenwirkungen. Nicht schön und auch anstrengend. Aber ich denke das ist ok. So haben wir auch die kleine Bestätigung das der Körper reagiert. Eine Infektion könnte bedeutend schlimmer sein. 

Mein Sport ist im Moment nicht auf Kondition ausgelegt, nur die Beweglichkeit. Noch ein paar Tage kürzer treten und dann geht´s weiter wie gehabt. 

*****Unser Tipp für alle die Astra bekommen.... trinkt viel Wasser, ... das reduziert (eventuell) die Kopfschmerzen. Diese Anregung kam von einem der eine  Woche vor uns geimpft worden ist. Und ich muss sagen, es hat tatsächlich geholfen. Kopfschmerzen hatten wir trotzdem. Aber längst nicht so stark wie andere berichtet haben. Warum auch immer es geholfen hat. Und viel trinken schadet generell nicht . 

Meine Blogrunde mache ich später..... versprochen .... und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende 
LG heidi

9 Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi, 🥳 gratuliere zu den ersten Antikörpern. Super ich bin auch aus medizinischer Sicht völlig bei Dir. Was für ein Schmarrn einen Impfstoff abzulehnen. Aber manchen Menschen ist nicht zu helfen, da gebe ich auch auf und lass sie ziehen. Astra bzw Vaxzevria ist einfach auch leichter zu handhaben. Was für eine Praxis wichtig ist. So kann man viel mehr Menschen ein Impfangebot machen. Super dass ihr Nägel mit Köppen gemacht habt!
    Die Nebenwirkungen habt ihr wenigstens hinter euch, die zweite Impfung dürfte dann so gut wie ohne sein. Bei den Mrna Impfstoffen ist es umgekehrt, da ist die zweite Impfung gern die Heftigere.
    Ich freu mich voll und hab gar nix gemacht. Der Freitag kann kommen You made my day! und heute immerhin 40 Zweitimpfungen. Nächste Woche haben wir Praxisurlaub. Das erste Mal seit 11 Jahren dass wir zu machen. Dannach gehts wieder richtig los mit impfen. Ich hoffe auf 260 Impfdosen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch liebe Heidi,
    damit seid Ihr einen Schritt weiter.
    Hab ein schönes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben ja auch AstraZeneca bekommen. Hatten beide nur leichte Impfreaktionen. Ich war im Impfzentrum. Da haben sie gar nichts groß gesagt. Schatz war beim Hausarzt, der auch viel trinken empfahl! In 14 Tagen bekomme ich meine zweite Dosis - auch wieder Astra (auf eigenen Wunsch!). Denn mein Hausarzt hält nichts vom Mischen der Impfstoffe, da man das bisher in der Praxis nur im aller äußersten Notfall getan hätte. In meinem Fall also absolut unnötig, da ich das erste Mal super vertrage hab.

    Ich freu mich, dass ihr auch geimpft werden konntet und es recht gut weggesteckt habt. Ein bisschen Kopf- und Gliederschmerzen sind bedeutend besser als ITS und beatmet werden oder sonstige schlimme Verläufe der Erkrankung selbst.

    Hier werden ab dem Wochenende wieder Gastronomie (außen UND INNEN) und kleinere Veranstaltungen erlaubt. Unter Auflagen! Da wir keinen Bock haben, vor dem Restaurantbesuch noch irgendwo einen Schnelltest machen zu müssen, warten wir jetzt einfach noch die paar Wochen ab, bis wir beide vollständig geimpft sind (plus 2 Wochen). Auf die "paar Tage" kommt es uns nach über einem Jahr nun auch nicht mehr an ;-) Außerdem erwarten wir hier ein hin und her mit öffnen und schließen, da eine Inzidenz von unter 100 dafür im Landkreis erforderlich ist und Freiburg nur knapp unter der 100 rumpendelt. Wenn jetzt alle wieder anrücken (auch die Schweizer dürfen wieder rüber für 24 Stunden!), wird es sicher erstmal wieder hoch gehen mit den Zahlen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,

    wir sind am nächsten Mittwoch dran, ich bekomme Biontech und der Schatz Astra. Ging auch ganz schnell über den Hausarzt, eine Woche auf der Liste und am Montag kam schon der Anruf. Ich hoffe auch, dass wir dann im September endlich wieder in Urlaub fahren können.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich für Euch, dass Ihr Eure erste Impfung bekommen habt. Ich denke, wenn medizinisch nichts dagegen spricht, kann man ruhig Astra nehmen, wenn man die Gelegenheit bekommt. Bei uns im Impfzentrum stand das nicht zur Debatte, als wir die erste Spritze bekammen. Unter 60? Biontech.
    Bis zu meiner 2. Spritze sind es noch gut 2 Wochen. Nebenwirkung hatte ich "nur" Schmerzen im linken Oberarm, eigentlich erst am 2. Tag. Und müde war ich. Die 2. Dosis soll bei diesem Impfstoff ja mehr Nebenwirkungen bereithalten. Ich bin gespannt.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    da freue ich mich für euch...die erste Impfung mit AZ haben wir Ende März bekommen und es gibt schon eine gewisse Erleichterung und Entspannung. Ich hatte keine Nebenwirkung, der Hausherr leichte Kopfschmerzen. Und du hast vollkommen recht ... seien wir froh, dass es mit der Impfung so geklappt hat und "feilschen" nicht um den Impfstoff. Ich denke, wir werden in Zukunft sicher noch öfter gegen Covid19 geimpft werden müssen.
    Ich wünsche dir ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heidi,
    Glückwunsch zur Impfung, ich darf mir jetzt auch einen Termin machen, aber ich will nicht.
    Meine Freundin 85 Jahre war fünf stunden im Impfzentrum unterwegs.
    Mit dem Rollator das ist eine echte Zumutung für Senioren, aber sie hat das tapfer zweimal durchgehalten.
    Alles Gute für Dich
    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny, beim Hausarzt ist es leichter für Senioren. Ich würde mich dort auf jeden Fall anmelden. Das sollte dann ganz fix gehen. Viel Erfolg 😉

      Löschen
  8. Ich habe schon beide Impfungen mit Moderna bekommen. Mein Mann bekommt die zweite Anfang Juni. Kein Wunder wenn viele vor Astrateneca Angst haben. Genug Wirbel wurde ja gemacht. Jetzt gilt er als der Impfstoff, der die meisten Antikörper bildet.

    Liebe Grüße von der Gisela

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de