Stop to abuse! my blog!!

Montag, 4. November 2019

Montag´s nur 3 Sätze ..... und irgendwann ist immer das erste mal

***Werbung ohne Auftrag

Jeden Montag findet Mamenus Blog-Aktion statt. Und so gibt es auch Heute drei Sätze aus meinem aktuellen  Buch.

1. Zeige die ersten 3 Sätze aus deinem aktuellen Buch .
2. Gehe auf die Seite die du gerade liest .



1.Dieser attraktive Pullover verbindet einen modischen Stil mit Elementen aus der Stricktradition  der Fair Isles.
2. Er ist kastig kurz geschnitten, wobei das Rückenteil länger ist als das Voderteil, und zeigt ein Lochmuster an den Ärmeln
3.Vorder- und Rückenteil sind mit ausgesprochen dekorativen farbigen Einstrickbordüren gemustert, zu denen das mehrfarbige Rippenmuster an der Unterkante perfekt passt.


Mit diesen drei Sätzen beginnt mein aktuelles Strickprojekt. 



Vor einem Monat hatte ich es euch HIER vorgestellt. Und seid dem habe ich einiges an dem Werk gestrickt. Allerdings wird es keine Kopie wie auf dem Cover. Sondern ein bisschen abgewandelt.

1. insgesamt länger
2. vorne und hinten gleichlang
3. etwas Figurbetonter

Und als ich die erste Hälfte von meinem Ausschnitt fertig habe. Gefällt mir das mickrige kurze Bündchen unten gar nicht mehr. Zu dem rollt es sich trotz größter Bemühungen immer wieder ein. Das ist etwas was für mich gar nicht geht, zumindest wenn es nicht gewollt ist.


Und so habe ich zum allerersten mal in meiner Strickkariere, ein Bündchen von unten wieder aufgemacht. Ich sag euch 300 Maschen einzeln wieder aufmachen und gleich wieder auf die Nadel zu ziehen, damit bloß keine Laufmasche entsteht, ist wirklich kein Vergnügen. In der Zeit hätte ich mehrere Runden stricken können. Ehrlich wahr.


  Aber irgendwann ist immer das erste mal.

Und bevor ich ihn niemals trage wo so viel Arbeit darin steckt. Nein dann muss das auf jeden Fall korrigiert werden .


Ganz ehrlich auch wenn andere solche Sachen ganz anders sehen. Aber allein die Tatsache das ich es weiß zwingt mich schon es zu ändern .

Und wie ist das bei euch, bessert ihr aus ? Wird noch mal geribbelt ? Oder seid ihr da großzügiger und lasst es so ?

LG heidi

17 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Heidi,
    das sind drei wunderschöne Sätze *lächel*
    Der Pullover wird traumhaft schön! Fair Isle Muster liebe ich sehr!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Farbe und Muster sind super schön. Ich verstehe dass Du den Bund änderst.
    Schönen Wochenanfang, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Das neue Bündchen seht VIEL besser aus! Von unten aufribbeln und dann wieder was dran stricken kann ich zwar nicht, stelle es mir aber sehr schwierig vor. Hat sich aber auf jeden Fall gelohnt!

    AntwortenLöschen
  4. Wow Heidi, dafür hast meine allergrößte Bewunderung! Ich kann geradeaus stricken, das war es dann auch schon. Socken gehen auch. Aber solche Muster? Wahnsinn, das würde ich auch gerne können. Bei mir haptert es schichtweg am Lesen der Strickschrift. Naja, vielleicht opfert sich ja irgendwann mal jemand, der es mir so zeigt, dass auch ich Zahlenhirn es verstehen kann.

    LG und eine tolle Woche Heidi!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Der Pulli sieht vielversprechend aus! Tolles Muster, tolle Farbgebung! Schön! Bin gespannt aufs Ergebnis!
    Lieben Montagsgruß, Maren

    AntwortenLöschen
  6. Als ich mit Häkeln angefangen habe, war ich da großzügiger. Da hab ich kleine Fehler oder Ecken, die mir nicht gefielen schonmal so gelassen, wie sie waren. Inzwischen bin ich da allerdings wirklich pingelig und ich ribbel - mehrmals wenn's sein muss. Denn ja, allein weil ich weiß, dass da was nicht richtig ist, ist Grund genug :-D

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, jetzt musste ich lächeln. Ich überlegte nach dem Lesen der drei Sätze, aus welchem Roman sie wohl stammten. Du bist beim Stricken eine wahre Künstlerin.

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Pulli wird das Heide. Ganz toll. Ich bin schwer beeindruckt. Intarsienstricken ist puuuuh. Mir waren Muster immer lieber.
    Und ja. Ich hab auch schon von untern aufgetrennt. Sogar abgeschnitten und neu angestrickt. Wenn man es sonst nicht anzieht, nützt es ja nichts.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch beeindruck über Deine Strickerei und die Arbeit die Du Dir gemacht hast das Bündchen zu ändern. Donnerweter!!!Wenn mir etwas misslingt, rempel ich es auf oder ziehe Fäden raus, also auf ganz normalem Wege. Ach , meine Strickzeit kommt jetzt im Winter, wenn ich dann Lust auf Socken habe.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das wird ein toller Pullover liebe Heidi.
    Die Farben sowie das Muster finde ich wunderschön.
    Und toll, dass Du das Bündchen aufgeribbelt hast.
    So ärgerst Du dich nicht jedes Mal.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ohje, das ist wirklich ärgerlich liebe Heidi aber besser so als wenn der tolle Pulli wegen dem Bündchen dann im Schrank verstauben würde. Toll, gefällt mir richtig gut und so klopf ich Dir auf die Schulter für diese Sträflingsarbeit die Du geleistet hast. Das habe ich auch noch nie gemacht!

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Heidi
    Heute komme ich etwas spät vorbei,aber ich will wie immer schauen was du heute wieder schönes zeigst.Die Sätze finde ich gut leider muss ich sagen das ich bei sowas zwei linke Hände habe.Deshalb freue ich mich immer wenn ich das dann bei dir sehe was du alles so schönes machst.Das Muster und die Farben finde ich richtig toll könnte mir auch gefallen.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Moin heidi,
    Also das sieht ja echt super aus bis jetzt! Ich hab auch schon so halsbrecherische änderungen vorgenommen, da steht einem der schweiss auf der stirn. Aber das bündchen ist so echt viiiel besser! Das muster sieht sowas von schön aus! Ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    ich stehe ja auf diese Musterpullover, bunt und praktisch, auch Deiner wird wunderbar. Meistens ribbel ich auch auf, wenn mir etwas nicht gefällt - so ist es, denn ich weiß es.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  15. Das Muster mag ich sehr. Auch die Farben gefallen mir. Ich bin schon auf das fertige Werk gespannt.
    LG
    Ari

    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,
    in deinem Pullover steckt eine Wahnsinnsarbeit. Das Muster ist wunderschön und ich bin gespannt wann du den Pullover fertig zeigst. Ich kann ja nicht stricken sondern nur häkeln. Aber wenn mir dabei etwas nicht gefällt dann ribbel ich es wieder auf.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend liebe Heidi,
    ich würde auch so gerne mal einen Pulli stricken wollen, aber ich bin noch nicht ganz dahinter gekommen wie das funktioniert. Aber ich bin fleißig dran mir durch Youtube-Anleitungen mir das Ganze zeigen zu lassen.
    Dass man von hinten das Bünchen wieder aufziehen kann wusste ich gar nicht.. ich trenne immer alles gestrickte von "oben" auf... aber dass du es so mühsam zurückstricken musstet kenne ich zur gut, vor allem bei Socken, wenn mir nach ein paar Runden auffällt, dass eine Masche nicht sauber abgestrickt wurde und eine Art Loch sich bemerkbar macht.
    Ich kann das dann auch nicht lassen und hätte auch keine Freude daran, wenn ich den Fehler wüsste aber man auf Anhieb nicht so sieht..
    ganz liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de