Stop to abuse! my blog!!

Mittwoch, 12. Juni 2019

Sommerferien & Kommentarpause

Lange habe ich überlegt wie ich das Problem löse, aber so recht bin ich nicht weiter gekommen. Und daher habe ich mich dazu entschlossen, das mein Blog auch Sommerferien hat. In dieser Zeit wird noch gepostet, aber längst nicht so viel. Und die Kommentarfunktion, wird Urlaub machen. Denn die hält mich doch sehr davon ab einfach mal nicht nach dem rechten zu schauen. Ich bin dafür einfach zu genau. Zu dem bin ich schon neugierig. Und dann ist es auch schade wenn man die Kommentare erst Tage später frei schaltet.

Daher werde ich erst einmal meine Kommentarfunktion für eine ganze Weile in die Ferien schicken.

Ich habe eine hübsche To Do Liste auf der einiges steht was ich schon lange mal nähen wollte. Jetzt habe ich Platz im Schrank und es kann genäht werden. Vorher hätte nähen auch wenig Sinn gemacht . Denn ich hätte gar nicht gewusst wo ich es unterbringen könnte. Jetzt habe ich ein bisschen mehr Platz ....*gg Ihr könnt es euch sicher denken .... dafür liegen hier schon einige Stoffe und Schnittmuster bereit. Fehlt halt nur noch die Zeit dazu.

Da durch das wir so viel geräumt, getan und gemacht haben, bin ich gar nicht mehr zum lesen gekommen. Aber auch das wird nachgeholt. Das ein oder andere Buch möchte auch noch gerne rezensiert werden.  Ebenso möchte ich einige selbst gekaufte Produkte vorstellen. Und auch so etwas nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Genau wie das faulenzen und weg fahren. Rum bummeln usw.

Also wie ihr seht ....ich brauche Ferien ....*gg

Mein erstes genähtes Teilchen seid langem, was ich wirklich komplett neu und nur zum Vergnügen genäht habe ist dieses Blusenshirt.


Seltsamer Weise sieht es auf dem Bügel echt bescheiden aus.

Die Herausforderung hat sich dadurch ergeben das meine Kollegin Barbara und ich beide den Stoff wollten. So wurden 170 cm halbiert. Und jede von uns beiden musste wegen der geringen Menge mit einem weiteren Stoff kombinieren. Eine schräge aber auch lustige Idee. Zu mal ich Herausforderungen liebe.

Ich habe übrigens noch NIE eine Armkugel vom Schnittmuster 180 Grad gedreht und in den Halsausschnitt gelegt. Und so lange geschoben bis es irgendwie gepasst hat. Aber wie man sieht das geht. Das war auch nur möglich weil dieses Muster willkürlich ist. Das hat kein oben und kein unten.

Und weil es angezogen besser aussieht gibt´s auch Tragebilder mit mir drin ;)






Erst war ich ein wenig verwundert wie die Reflexe auf das Bild gekommen sind. Dann allerdings fand ich sie so gut das ich sie echt gut gefunden habe. Vor allem fangen sie ganz hervorragend die Stimmung an dem Morgen ein.

Und nun könnt ihr für eine ganze Weile das letzte mal eure Kommentare direkt hier lassen.

Ich werde ganz sicher die ein oder andere Blogrunde drehen und gucken was ihr so feines macht. Auch den ein oder anderen Kommentar zurück lassen. Aber nicht mehr so regelmäßig wie aktuell. Wo bei das in letzter Zeit immer eine zeitliches Gehaspelt war.

Bist Du einmal in Fahrt ist´s so lange gut, bis Dich wer unterbricht. Dann musste es halt später weiter gehen. Aber eigentlich mag ich das doch lieber an einem Stück. So vergesse ich auch keinen.

Von daher gucken wir mal wie es wird.
LG heidi