Stop to abuse! my blog!!

Montag, 11. Februar 2019

Die Schokoladenvilla & Carmen Korn

*** unbezahlte Werbung,Produktdarstellung

Nein Carmen Korn hat nicht die Schokoladenvilla geschrieben. Wo bei vielleicht wäre es dann etwas spannender geworden. Aber kommen wir erst einmal zur Rezension der Schokoladenvilla und dann zu Carmen Korn.


Zum Inhalt :
Die Schokoladenfabrikanten Tochter Judith Rothmann  führt  ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel.  Anfang des 20 Jahrhunderts möchte sich die Tochter in das Unternehmen der Schokoladenfabrik mit neuen Ideen einbringen. Leider stoßen diese nicht auf die gewünschte Begeisterung des Vaters. Er  hingegen fädelt eine lukrativ Hochzeit mit einem Mann ein, den sie niemals lieben kann. Zeitgleich tritt Victor Rheinberger in ihr Leben. Der sich ein völlig neues Leben ohne seine Vergangenheit aufbauen möchte.

Mein Fazit :
Vorhersehbar, und ohne Spannung.
Die ersten Seiten des Romans ziehen sich wie ein Kaugummi. Man weiß mit jedem Kapitel vorher schon wie es weiter geht. Vieles ist vorhersehbar. Das Judith eher aufmüpfig ist und mehr gefallen an dem charismatischen und ehrlichen Victor hat, ist ein kleiner Lichtblick. Die Wortwahl ist so leicht das man ohne weiteres einige Seiten überspringen kann ohne das Gefühl zu haben man hätte etwas verpasst. Ab etwa der Mitte des Buches wird es etwas besser. Bis dahin muss der Leser sich in Geduld üben.
Das Cover welches ich wirklich sehr schön finde hat leider gar nichts mit der Zeit zu tun in welcher diese Geschichte spielt. Denn dieses stellt die Mode der zwanziger da. Und nicht die Jahre in der der Roman spielt. Und was mir wirklich ebenfalls sehr gefallen hat, das sind die beiden Rezepte auf den Buchinnenseiten. Die hören sich sehr gut an. Und werden bei Gelegenheit getestet.

Das Buch hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt daher vergebe ich nur 3***

Das Cover ist sehr ansprechend und erinnert sehr an die Tuchvilla Trilogie, die wirklich lesenswert ist. Auch habe ich einige Ideen in diesem Roman gefunden die mich sehr an die Tuchvilla erinnern. Leider wurden diese Gedanken in den nächsten langweiligen Seiten erstickt. Daher werde ich die folge Romane auslassen .


Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen.


                                           *****************************************

Aber auf was ich mich wirklich freue ist diese Trilogie von Carmen Korn. Sie ist derzeit in aller Munde . Und da ich nach Möglichkeit eine Trilogie an einem Stück hören möchte habe ich den ersten Band selbst gekauft und Band zwei und drei wurden mir von RandomHouse zur Verfügung gestellt. 




Und um die nötige Zeit am stück zu haben, musste ich jetzt bis Februar warten. Wo ich meinen restlichen Urlaub vom letzten Jahr nehmen kann. Und damit das auch klappt habe ich reichlich Stoff vorgewaschen, mein Nähzimmer aufgeräumt und einige Post´s für die nächsten Tage vorgeschrieben Euch werde ich auf jeden Fall besuchen, und nach Möglichkeit einiges nähen. Das ein oder andere  was ich  noch brauche und  noch Oberteile die ich für meine  Sommergarderobe haben möchte.

Und meine Frage an euch . Was macht ihr mit Resturlaub vom letzten Jahr ? Weg fahren  ? Oder schöne Pläne daheim umsetzen ?

Ich wünsch euch eine schöne Woche
LG heidi



Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Heidi,
    also das erste BUch klingt wirklich ncih sehr spannend, die Trilogie umso mehr, die hab ich mir auf meine Wunschliste geschrieben!
    Vielen Dank für diesen tollen Tip!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine zauberhafte Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Heidi,
    Danke für die schöne buchvorstellung, das ist ja etwas enttäuschend :-) die hörbücher sind bestimmt toll, klingt gut! Und nebenbnei nähen und werkeln....ich hab im märz nochmal resturlaub aber wir bleiben zu hause. Dann kann ich bestimmtan meinem quilt weiterarbeiten :-) ich wünsch dir auf jeden fall einen schönen urlaub! ...ganz lg aus dänemark,ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme meine Resturlaub jedes Jahr an Ostern. Bei dieser Methode hat man dann tatsächlich jedes Jahr Resturlaub, letztlich ist das Urlaubsjahr bei mir um 4 Monate versetzt. BG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Heidi,

    Ich, die Mama Helga ist leider schon ein älteres Semester und Deine schönen Outfits die Du immer hier modellst ist halt so gar nix mehr für mich. Obwohl ich Oma Klamotten garnicht mag, dazu gehören unter anderem auch Knöpfe oder Krägen die einengen am Hals. Aber nun ja, das ist hier nicht das Thema, es geht nämlich um Carmen Korn und daß Du aus meiner Sicht auf einem sehr guten Weg bist, sie zu lesen bzw. zu hören. Ich lese gerade im zweiten Teil, fühle mich allerdings wegen der 3 mal ca 600 Seiten und den vielen Namen mitsamt den Angehörigen dazu, etwas überfordert. Ich habe zwar vorne ein Register wer zu wem gehört und muß dieses auch laufend bemühen. Ich kann mir so garnicht vorstellen wie das mit dem Hörbuch gehen soll. Das erfordert derart eine Konzentration, die ich nicht aufbringen könnte. Es geschehen an vielen Schauplätzen mit vielen Namen dauernd Dinge, die es zu Merken gilt und gleichzeitig, wer ist jetzt wieder wer. Das könnte für mich zum Problem werden und deshalb lese ich lieber. Da kann ich etwas nachschauen und mir auch die Zeit nehmen, darüber nachzudenken. Ohne etwas an der Trilogie schmälern zu wollen, es geht hier nur um das "Wie", lesen oder hören. Den ersten Band habe ich fertig, im Zweiten bin ich mittendrin und der dritte Band liegt bereit. Mir gefällt diese Trilogie außerordentlich gut, alleine daß Käthe in der Straßenbahn am Fenster das letzte mal gesehen wurde und seither verschollen war hat mich beschäftigt, denn die Neugier ist halt auch was Menschliches. Carmen Korn schreibt wunderbar und ausführlich, was vielleicht mancher als etwas in die Länge
    gezogen empfindet, ich seh das nicht so, es gehört zum Lesen dazu, daß man nicht Ratz Fatz den Mörder entlarvt und dann zur nächsten Tat bzw. Buch schreitet.
    Liebe Heidi, ich mußte Dir das nun schreiben, da ich eben gerade mitten in den vier Mädels und ihrem Leben drin bin. Ich vergebe ehrlich 5 Sterne, mit den Einschränkungen die jeder für sich erkennen muß, ob Hörbuch oder Lesen. Lesen dauert, genau wie einen Film daraus zu machen, der nie so werden würde, wie das was man gelesen hat. Wobei ich schon oft festgestellt habe, daß Lesen und Lesen bei den Menschen ganz unterschiedlich ausfallen kann.
    Ich wünsche Dir mit Carmen Korn viel Lese-oder Hörfreude und laß dazu noch viele Liebe Grüße da, als die stille Leserin auf dem Blog, die Helga

    AntwortenLöschen
  5. Auf Carmen Korn darfst du dich sehr freuen :-) Ich mag die Trilogie sehr, sehr gern. Und was ich mit Resturlaub mache? Wegfahren, wenn es irgendwie geht. Ich bin aber sowieso der Wegfahrer. Bleibe ich hier, mache ich lauter nützliche Dinge wie Fenster putzen, Garten machen etc pp. Halt das, was sonst immer zu kurz kommt neben einem Vollzeitjob und einem normalen Leben. Und darauf habe ich im Moment mal genau gar keine Lust. Die Fenster sehen es mir nach, hoffe ich :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe keinen Resturlaub mehr, habe brav alles letztes Jahr genommen. Der Rest ging für NY drauf.
    Deine Trilogie hört sich interessant an, die macht Lust auf zuhören.
    Nun mach Dir ein paar schöne Tage Urlaub, bin gespannt, was Du werkelst, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    das Cover hat mich auch sofort angesprochen. Schade, dass dich das Buch nicht überzeugt hat.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die wirklich tolle Buchempfehlund.
    Ich finde es besodners schön zu hören, dass es auch Hörbücher gibt. Ich finde leider selten Zeit, Bücher zu lesen und höre sie mir gerne an.
    Und dieses klingt wirklich traumhaft.
    Danke für das Review.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf meinem INSTAGRAM

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de