Mittwoch, 19. September 2018

Topfgucker Passion .. meine liebsten Zutaten

Hallo schön das ihr vorbei schaut. Heute gibt es einen neuen Topfgucker von Love T. und mir. Wir kochen schon so lange zusammen über ein Thema das ich mir einen Monat ohne den Topfgucker kaum mehr vorstellen kann. Für mich ist es eine absolute Bereicherung. Jahre habe ich immer das gleiche gekocht. Musste ja hauptsächlich den Kindern schmecken. Vermutlich liebe ich deshalb unsere Idee vom gemeinsamen kochen besonders. Denn so wird Frau heraus gefordert und fängt wieder an zu experimentieren


Als Love T. den Vorschlag für dieses Thema gemacht hat, habe ich kurz überlegt was ich am liebsten in der Küche verwende. Und nach einem kurzer Blick auf die Arbeitsfläche wusste ich es. Sie stehen beinahe immer in meiner Küche, ich habe sie diesen Sommer Kiloweise in der Mini-Variante genossen und sie sind eine schöne Zutat bei vielen Gerichten die ich gerne koche.

Die Tomate .... ❤


Tomaten sind vielseitig einsetzbar, sehr Kalorienarm und haben gerade mal nur 18 Kcal. auf 100 Gramm. Nicht zu vergessen sie sind sehr Vitaminreich. Die Tomate selbst wird auch als Liebesapfel bezeichnet und ca. 2500 Sorten soll es geben.

Und dann habe ich noch eine Information die sicher auch noch interessant ist. Tomaten können den Sonnenschutz unterstützen. Zum nachlesen  HIER 


Und mein heutiges Rezept ist so ein Zwischending von fruchtig, leicht süß und herzhaft .
Für den Salat benötigt ihr :

1 Fenchel, 1 kl. Zwiebel, 1 mittlere Zucchini, 1 Pck. Schafskäse, 1 Nektarine und eine große Hand voll Minitomaten. Balsamicocreme, Pfeffer aus der Mühle, Meersalz, Paprika..rosenscharf, Olivenöl.

Für die Deko Basilikum, Kiwi , Feige , Kaktusfeige ,oder was ihr sonst noch an Obst mögt.

Die Fenchel , die Zwiebel und die Zucchini klein schneiden. Diese in etwas Olivenöl kurz anbraten , mit Salz , Pfeffer & Paprika würzen und danach mit einem Schluck Wasser ganz leicht und nur wenige  Minuten köcheln. Danach den gewürfelten Schafskäse unterheben


Zum Schluss die gewürfelte Nektarine und die halbierten Minitomaten dazu geben. Auf dem Teller anrichten. Etwas Balsamico über den Salat geben und die Deko nach Geschmack dazu legen. Da das Gemüse lauwarm ist lässt sich dieser Salat zu jeder Jahreszeit genießen. Das Obst welches sehr nach Deko aussieht bringt den leicht süßen Geschmack mit. Geschmacklich unverzichtbar und ein echter Genuss .
Dazu  schmeckt  geröstetes Vollkornbrot oder Baguette


Frisches Obst & Gemüse sind meine liebsten Zutaten. ❤ Ich liebe sie. Damit etwas zu zubereiten macht mir am meisten Spaß .💕

Da dieses Thema unglaublich viele Möglichkeiten bietet und ich absolut gar keine Ahnung habe was Love T. sich dazu überlegt hat , werde ich jetzt mal schauen gehen. Wenn ihr Lust habt dann kommt doch gerne mit .

LG heidi

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    das sieht absolut lecker aus und auch ich liebe solche Gericht ( ok, aber mit ohne Ziegenkäse, den mag ich nämlich gar nicht *lach* )
    Obst und Gemüse gehören auch bei uns auf den tägliche Speiseplan! Und Tomaten, überhaupt Gemüse, mit Früchten gemischt, ach, da gibt es soviele, unzählige Möglichkeiten, was Leckeres zu zaubern :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja lecker aus, da bekomme ich ja direkt Hunger!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  3. Hej,
    Eigentlich sehen die zutaten nicht so aus, als ob sie zusammengehören :-) aber jede für sich mag ich sehr gerne, da wird es schon richtig lecker sein...eure aktion finde ich richtig gut, so sieht man mal was neues! Tomaten mag ich auch super gerne...Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Topfgucker gehört fest in meinen Monat, da geht es mir wie dir!
    Dein Rezept ist genau nach meinem Geschmack, die Zutatenliste ist klein und es schnell zubereitet. Du hast wahrscheinlich auch Tomaten bei dir im Garten?! Ich nehme mir aber auch fast bei jeden Einkauf Tomaten mit nach Hause. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht mal wieder richtig lecker aus. Da bekomme ich glatt Hunger - und die Mittagspause ist noch so weit weg :-D

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    Tomaten mag ich in allen Varianten sehr und dein Salat sieht sehr lecker aus.
    Habe einen sonnigen Tag und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  7. Tomaten sind auch hier ein fester Bestandteil des Essensplans... Kein Wunder also, dass ich sie dieses Jahr auch selbst angebaut hab. Nur seither meint unsere Mini, dass sie alles, was rund und rot ist essen kann... Gerade auf unseren Spaziergängen müssen wir nun genau aufpassen, weil es an jeder Ecke rot und rund leuchtet...

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Oh Tomaten.... sehr lecker, leider gibt es ja kaum noch schmeckende Sorten.... daher gibt es bei uns nur die kleine Coctailtomate, ich finde da ist immer noch am Meisten Geschmack drin. Solche Rezepte mag ich gern. Ein bissel gedünstes Gemüse und gut ist.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  9. Da geht es Dir wie mir, liebe Heidi! Ich liebe frisches Obst und Gemüse auch! Entsprechend mag ich natürlich Dein Rezept, danke fürs Teilen!
    xx from Bavaria/Germany, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, dieses Jahr habe ich im Garten Tomaten. Sie sind so gesund, auch krebshemmend! Danke für das schöne Rezept, steht bei uns mit auf dem Plan!
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  11. Hmmm sehr lecker. Im Sommer essen wir sie fast täglich. Am liebsten aus eigener Ernte :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. Tomaten liebe ich auch. Eigentlich in jeder Form. Nur mit Mumientomaten habe ich es geschmacklich nur bedingt.
    Aber meine Mutter hat sich auch täglich während der Schwangerschaft von der Oma eine Tomatensuppe kochen lassen. Das musste ja einfach abfärben.
    LG sUnny

    AntwortenLöschen
  13. Tomaten schmecken ganz besonders gut und die Vielfalt der Tomatensorten ist wirklich enorm! Die Kirschtomaten sind aber meine Favoriten!
    Toller Bericht, tolles Rezept und auf jeden Fall habe ich jetzt Appetit drauf!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Mmmh.. schaut das lecker aus, liebe Heidi! Leider mögen meine Jungs keinen Fenchel.. seufz! Da habe ich sie wohl als Babys zu sehr genötigt.. grins verlegen! Aber dafür lieben wir Tomaten. Also - Daumen hoch! Dir einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Obst & Gemüse auch sehr :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi,

    endlich komme ich dazu Dir zu schreiben. Leider hat es mit dem Treffen im Sauerland nicht geklappt, Deine mail mit der Telefonnummer habe ich erst, als wir wieder daheim waren, gelesen. Der Zeitplan war so voll, da wir ja doch mit 2 Tagen Verspätung erst losgefahren sind. Tomaten sind bei uns auch immer vorrätig, früher habe ich sie gehasst und heute könnte ich sie jeden Tag essen.

    Der Pulli ist ja richtig klasse geworden, da kann der Winter kommen, frieren wirst Du nicht.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  17. Wir hatten eine riesige Tomatenernte dieses Jahr, sodass ich tausend Rezepte ausprobiert habe, so ist die Salatzeit nie langweilig geworden :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  18. Ein köstliches Rezept, das mir genauso schmecken würde. Vor allem mit der Zugabe der Nektarine hast Du mich völlig überzeugt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de