Sonntag, 17. Juni 2018

Topfgucker - La cucina italiana

Heute laden Love T. und ich euch zu einem besonderen Topfgucker ein. Denn Heute geht´s um eine meiner liebsten Kochvorlieben .... die italienische Küche. Ich esse beinahe alles was es dort auf den Teller gibt. Wenn ich es nicht besser wüste würde ich dort schauen ob eine Spur meiner Wurzeln von dort kommt. Aber dem ist nicht so. Von daher kann ich nicht wirklich sagen warum ich diese Küche so sehr liebe. Das ist einfach so. Nun kommen wir aber zu unserem Topfgucker:))

Für das Hauptgericht habe ich mir eine Lasagne für die schlanke Linie überlegt . Ja ihr lest richtig wenig ... naja beinahe gar kein Fett, ohne Mehl zum andicken, keine Sahne oder extra Käse. Öhm nö ;)  Dafür darf es dann beim Dessert etwas mehr süß sein ;)


Die Zutaten :

Bio Lasagne-Platten aus Hartweizengrieß in weiß und grün, eine Hand voll Möhren , eine mittelgroße Zucchini , 2 kleine Zwiebeln, 5 große Fleischtomaten, 5 Tomaten, 500 gr. mageres gem. Hackfleisch oder Rinderhackfleisch , 100 gr. ger. Käse,  Oregano, Basilikum, Pfeffer &Salz, Olivenöl, Rucola und frisch geriebener Parmesan

Die Zwiebeln klein würfeln und mit den geriebenen Möhren andünsten. Danach das Hackfleisch dazu geben und ebenfalls andünsten. Zum Schluß die Zucchini raspeln und dazu geben. Alles bei geringer Hitze Köcheln. Nun die Fleischtomaten kleinschneiden und in einem weiteren Topf mit etwas Wasser kurz aufkochen und zu dem Gemüse-Hackfleisch geben. Alles noch eine Weile köcheln und mit den Gewürzen abschmecken.

Eine größere Auflaufform mit Olivenöl einpinseln. Danach den Boden mit dem Gemüse bedecken , danach die Lasagneplatten darauf legen und im Wechsel so lange schichten bis zum Schluss nur noch etwas Soße übrig ist. Wenn die letzten Lasagneplatten mit der Soße bedeckt sind die kleinen Tomaten in Scheiben schneiden und darüber legen. Zum Schluss nur noch noch den geriebenen  Käse drüber streuen und alles bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Je nach Menge kann es gut auch etwas länger dauern .

Mit dem geriebenen Parmesan und etwas Rucola servieren


Zum Nachtisch gibt es die national Farben Italiens


                                     ..Wackelpeter , Vanillepudding und die Kirschen zum Schluss.

Kleiner Tipp , den gekochten Vanille-Pudding erst etwas abkühlen lassen und dann auf den Wackelpeter geben.


Der Nachtisch schmeckt am besten wenn er schön durchgekühlt ist. Er lässt sich ohne weiteres schon Stunden vorher zubereiten ;)

Dies war der
 für den Monat Juni

Bei uns gab es Lasagne und die Italienische Flagge als Dessert
Ich habe allerdings keine Ahnung was Love T. sich überlegt hat. Da sie auch immer so interessante Kreationen zaubert, kann alles kommen. Zu dem wohnt sie einiges näher an Italien und besucht das Land auch gerne mal. Von daher bin ich sehr gespannt was sie zaubert .

Ich bin sehr neugierig und hüpfe mal rüber und euch wünsche ich einen schönen Sonntag
LG heidi

PS... nächste Woche gibt es einen Beitrag von Mode & Leben x 2 ...allerdings ist dieser von einer anderen Bloggerin inspiriert worden. Ihr könnt also gespannt sein ;)


Kommentare:

  1. Ein tolles Menü! Der Nachtisch in den italienischen Farben hat es mir besonders angetan, eine super Idee! :)
    Bekannte Gerichte in einer leichten Art zu variieren, gefällt mir auch immer sehr. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist beim einkaufen entstanden und lecker war er auch ;)

      Löschen
  2. Das klingt ja lecker. Werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh Lasagne mag ich auch gern.... habe ich eine ganze WEile nicht mehr gegessen wegen der Kalorien.... lach, wenn dann richtig.... Glücklicherweise kann mich dein Nachtisch nicht zum Sündigen veranlassen, bin nciht so der Nachtisch Typ, aber die Kombination in Italienischen Farben ist schon der Hingucker... toll.
    Liebe Sonntagsgrüße sendet Dir Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Varianten mit den vielen gehaltvollen Zutaten kenne ich auch. Muss aber gestehen mag ich gar nicht. Liegt mir auch sehr schwer im Magen. Daher esse ich beinahe nur selbst gemachte Lasagne .

      Löschen
  4. Hallo Heidi,

    deine Lasagne sieht richtig lecker aus. Mir persönlich fehlt aber schon die obere Käsekruste oder zumindest die Bechamelschicht und mich stören ja auch ein paar Kalorien mehr nicht.
    Ich esse gerne italienische Küche und besonders gern RATATOUILLE, die ist auch kalorienarm und passt im Sommer und im Winter.

    https://sommerlese.blogspot.com/2015/12/soulfood-fur-kalte-wintertage.html

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hättest Du mich vor fünf Jahren gefragt. Hätte ich da sehr ähnlich drauf reagiert. Aber seid einiger Zeit vertrage ich vieles gehaltvolle gar nicht mehr. Das liegt mir wie ein Stein im Magen. Habe den Eindruck das ich mich dann kaum mehr rühren kann. Das erinnert mich dann gerne an die Zeit als meine Tanten früher einen Schnaps nach dem Essen zu sich genommen haben. Da ich überhaupt keinen Schnaps mag , koche ich eher weniger gehaltvoll ;)

      Löschen
    2. Das würde ich dann wohl auch so handhaben. Wobei ich auch nichts gegen kalorienarme Küche habe. Aber bei Lasagne bin ich ziemlich eingefahren. Doch ich werde das Rezept auf alle Fälle mal nachmachen.

      Löschen
  5. Liebe Heidi,

    die Lasagne hört sich richtig lecker an, ich liebe auch italienisches Essen in aller seiner Vielfalt. Man denkt erst immer nur an Pizza und Spaghetti aber die Italiener können auch ganz hervorragend Fisch- und Fleischgerichte. Ich liebe Piccata Milanese und Vitello tonnato.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt die Küche ist wirklich vielfältig. Ich esse die auch gerne :))

      Löschen
  6. Wir essen ja unheimlich gern Lasagne, werde dein Rezept unbedingt mal ausprobieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann guten Appetit. Kannst ja mal berichten wie es euch geschmeckt hat. ;)

      Löschen
  7. Ein leckeres Menü hast du da gezaubert. Ich mag Lasagne, habe sie aber schon ewig nicht mehr gemacht. Danke für die Anregung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Den Nachtisch nehme ich direkt zweimal bitte, hach, da könnte ich drin versinken.
    Aber ich mag nur die grüne Götterspeise, alle anderen Farben gehen gar nicht.
    Vanillepudding und Kirschen sind perfekt dazu.
    Ich nehme immer Vanillesoße, aber mit Pudding muss ich es mal ausprobieren.
    Die Lasagne geht auch, aber ich ziehe den Nachtisch halt immer vor...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so Nachtisch könnte ich ganz locker gegen die Hautspeise tauschen :))
      Bei Wackelpeter finde ich grün auch am besten. Ist vor allem wenn es so warm ist eine erfrischende Nachspeise .

      Löschen
  9. Sieht sehr lecker aus Heidi.Lasagne und Nachtisch merke ich mir :)
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir sehr gut vorstellen das euch das schmeckt :))

      Löschen
  10. Der Nachtisch ist ja super Heidi. Was für eine tolle Idee.
    Und ja. Lasagne liebe ich ebenfalls. Am liebesten mit Speck und Rotwein in der Tomatensauce. Auf die Bechamelsauce mag hier leider keiner verzichten.
    Haber hin und wieder muss ich da durch.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Lecker. Lasagne liebe ich. Der Nachtisch sieht ebenfalls lecker aus, ist aber nicht unbedingt mein Ding.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi,
    die Lasagne hört sich wirklich lecker an und ich liebe italienische Küche
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi, lasagne zählt hier im Hause zu den Favoriten aller, das muss erst mal ein Gericht schaffen, lach!
    Die Nachspeise würde auch hier die Herzen höher schlagen lassen, nur ich steh nicht so ganz auf den Wackel...... , lach!
    Einen wunderschönen Abend noch,
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Heidi.

    Das sieht sooo lecker aus. Jetzt hab ich Hunger. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass eine Lasagne total fettarm schmeckt. Aber die sieht wirklich toll aus. Der Nachtisch dazu. Hiermit bestelle ich zwei Lasagnen und den Nachtisch. Der sieht verdammt nachessenmüssenaus.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de