Freitag, 22. Juni 2018

Mein Recht im Internet

Dieser Post enthält Werbung

Als ich zur Schule ging , wurden wir in den höheren Klassen mit Theodor Storm und dem Schimmelreiter gequält. Mit dem Ergebnis Jahre keine Lektüre dieser Art mehr in die Hand zu nehmen. Auch wenn das auf dem Lehrplan stand und unser Deutschlehrer keine Wahl hatte. Wir mochten diese Lektüre nicht.
Unsere Kinder blieben vom Schimmelreiter verschont  und haben statt dessen die Welle gelesen. Mich hat das Buch sehr interessiert so das ich es ebenfalls gelesen habe.

Jetzt allerdings würde ich mich freuen wenn Lehrer dieses Buch in den Schulunterricht einbinden würden.



Zum Inhalt :
Das Buch ist in vier große Kapitel unterteilt. Unter anderem

Kapitel 1
Persönlichkeitsrecht und Datenschutz:
-Fotos von der Party-Persönlichkeitsrechte im Netz
-Meine Daten gehören mir-Datenschutz in sozialen Netzwerken
-Datenschutz für alle, überall
-Bewertungsportale-Ärzte, Lehrer, Hotels
-Spielen im öffentlichen Raum am Beispiel Pokemon Go
-Umgang mit "Hate Speech-Account-Sperren in sozialen Netzwerken

Kapitel 2
-Urheberrecht und Markenrecht
-Fremde Texte in eigenen Beiträgen
-Mein Tweet gehört mir-Rechtsqualität von Twitter-Beiträgen
-Erlaubte Verwendung fremder Texte, Videos, Songs und Grafiken-Creative-Commons-Lizenzen
-Fremde Inhalte und die Gestaltung einer eigenen Hompage

Kapitel 3
-Wiederrufsrechte beim Powershopping
-Vorsicht vor Abbofallen
-Das gefährliche Leben der e-Bay-Schnäppchenjäger
-Was Minderjährige im Internet dürfen
-Auf Nummer sicher mit Secure Payment/PayPal

Kapitel 4
-Drohnenflüge vor Gericht
-Streaming und Download von Filmen und Songs
-Unerwünschte Post vom Anwalt
-Wer für mein WLAN haftet
-Der neue Traumjob Influencer
-Was man bei Cybermobbing tun kann

Register

Mein Fazit:

Tolles Buch für einen schmalen Taler. Wer sich unsicher ist, sich gerne und viel im Internet bewegt und dieses auch ebenso gerne nützt sollte sich dieses Buch wirklich gönnen. Auch wenn man seid Jahren ein Aufmerksamer Nutzer diverser Plattformen ist, findet man einiges im Buch was man sicher so noch nicht gehört hat.
Überrascht war ich teilweise über die Möglichkeiten die man als Nutzer hat. Ebenso hat mir wirklich gut gefallen das das komplette Buch sachlich und leicht verständlich geschrieben ist. Einzig die Twitter-Kommentare. Da wäre eine Übersetzung sicher nicht schlecht. Aber kommen wir zu dem wichtigsten.
Jedes Thema wird wie folgt vorgestellt :
Erst wird das Thema beschrieben. Dann ein Fall als Beispiel genannt und mit den Worten mein Recht ergänzt. Dann folgen die rechtlichen Grundlagen und eine Checkliste, was man am besten meiden sollte damit es erst gar nicht zum Problem oder Fall wird. Und im Anschluss werden mögliche Lösungen vorgestellt. Ebenso die Quellen um zu seinem Recht zu kommen. Nützliche Links und Hinweise auf Paragraphen vervollständigen jedes Thema .

Und wie ist das eigentlich wenn man eine berechtigte Kritik öffentlich äußern möchte ? Dann sollte man  diese aber Rechtskonform ohne persönliche Beleidigung formulieren. Keine Frage weiß jeder. Aber was ist da erlaubt? Wo sind die Grenzen ? Wen außerdem noch die Fragen beschäftigen ob man für einen Schaden selbst verantwortlich ist, oder ob man selbst oder der Betreiber es ist ? Genaues erfährt man im Buch an Hand eines Beispiels . Oder wann das Recht am eigenen Zitat erlischt. Im Umkehrschluss wie viele Jahre kann ich das beanspruchen ? Und was ist eine Schöpfungshöhe ? Wer all das wissen will findet die Antworten  in diesem Buch.

Dieses Sachbuch ist so gut das ich sehr gerne 5 *****+ vergebe. Kurz, knackig einfach auf den Punkt.

Das Buch mein Recht im Internet wurde von Rainer Dresen geschrieben, hat 224 Seiten und ist im Goldmann Verlag erschienen.

Dieses Rezensionexemplar wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen . Vielen Dank dafür

Auch wenn ich schon einiges weis habe ich noch das ein oder andere gefunden was ich nicht wusste. Besonders die kriminellen Möglichkeiten die gar nicht so leicht zu durchschauen sind. Ich habe wirklich einiges gelernt. Manches werde ich sicher noch einmal nachlesen .

Meine Frage an Dich ... Kennst Du all deine Rechte im Internet ??

Und nun wünsche ich euch ein fabelhaftes Wochenende und Daumen drück für unsere 11, für Morgen ;)

LG Heidi


Kommentare:

  1. Das klingt sehr intetessant. Gerade bei Büchern über rechtliche Themen würde ich mir immer wünschen, es gäbe Ergänzungs bzw. Austauschlieferungen. So könnte man sicher sein, dass immer der gültig Stand im Buch ist. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das wäre wirklich klasse. Die würde ich mir dann auf jeden Fall zulegen .

      Löschen
  2. Oh da bin ich mir sehr sicher, nicht annähern alles zu wissen! Danke für die Vorstellung des Buches. Es gibt so viele auf dem Markt, gut zu wissen das dieses verständlich geschrieben ist. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt gerade bei Gesetzen ist es oft so das man das geschriebene kaum versteht. Da würde man wirklich gut dran wenn man es verständlicher formulieren würde.

      Löschen
  3. Nein, ich kenne nicht alle Rechts im Internet, wie soll das auch gehen...
    Aber ich glaube, mit dem Buch ist man ganz gut beraten.
    Ich glaube sogar, so ein ähnliches liegt bei uns in der Kanzlei...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke so geht es den meisten. Kann mir aber auch kaum vorstellen das einer von uns überhaupt alles weis. Zu mal sich auch regelmäßig einiges ändert

      Löschen
  4. Liebe Heidi,
    danke für diese tolle Buchvorstellung, die gerade in den heutigen Zeiten sicher sehr von Vorteil ist, wenn man ein solches Sammelwerk zur Hand hat ;O)
    ICh kenne vieles, aber lang nicht alles, aber, zum Glück gibt es ja Quellen, wo man sich vor bestimmten Aktivitäten schlau machen kann ;O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachlesen würde ich immer empfehlen. Wenn es sich anbietet mache ich das auch. Und dieses Buch ist Inhaltlich schon sehr gut. Wo bei da sicher längst nicht alles drin ist. Aber sicher das wesentliche

      Löschen
  5. Liebe Heidi,

    ich fand Deinen Beitrag von gestern so herzerfrischend, obwohl ich nun schon über 30 Jahre am Bodensee lebe hab ich die Heimat immer noch irgendwo im Herz. Vom 03.09. bis 13.09. sind wir in Menden bei meiner Mama und Schwester, zwischendurch mal kurz in Wilhelshaven, wenn das Wetter mitspielt. Ich würde Dich allzugern mal persönlich kennenlernen und schauen, ob die Lössen beim Pützer waren. Da geht doch sicher irgendwo irgendwas. Ich freu mich wie Bolle.

    Liebe Grüße, Burgi und ja, Morgen Abend machen wir die Schweden so richtig nass.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, Habe gerade Kekse aus Schweden verdrückt ...*gg
      Wenn es irgendwie möglich ist würde ich Dich auch sehr gerne kennen lernen.
      Können kurz bevor Du in die Heimat kommst per Mail schreiben.

      Löschen
  6. Liebe Heidi, nicht mal ein Richter kennt alles und muss nachlesen. Da scheint so ein Buch doch hilfreich zu sein um nachzulesen.
    Liebe Grüsse zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, aber Du weist ja Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Kann aber wirklich sagen die wichtigsten Themen um sich Ärger zu ersparen sind im Buch erfasst. Von daher eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

      Löschen
  7. Danke für die Vorstellung. Ich glaube, das werde ich mir mal zulegen und auch meinen Kindern geben. Denn das Netz ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken und es ist gut, umfassend informiert zu sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich Gestern die Rezi geschrieben habe, habe ich direkt mit unserem Jüngsten über das ein oder andere gesprochen. Manches wusste er schon. Aber bei dem ein oder anderem konnte ich ihm etwas sagen. Von daher hat sich das Buch zu lesen schon gelohnt ;)

      Löschen
  8. Schönes Buch, danke, dass du es vorgestellt hast. Den meisten Menschen, die online unterwegs sind, würde es sich helfen, nicht zuletzt, um mit den vielen kursierenden Halbwahrheiten aufzuräumen.

    Ich hab ja eine Ausbildung in Richtung Recht genossen, daher bin ich wissenstechnisch ganz gut ausgestattet. Letztlich kann man niemals alles genau wissen, denn das Recht ändert sich oft und rasch. Auch ist Recht in vielen Fällen immer einzelfallabhängig. Und man würde sich wundern, wie oft anders entschieden wird, als es geschrieben steht. Da Naivität weiter vorherrschend ist, kann so ein Werk im Haus kein Fehler sein. Gerade die Jugend ist nachlässig, nicht nur im Datenschutz, auch im Kennen der Konsequenzen von dem, was sie posten und tun im Netz. Hier würde ich mir viel mehr Aufklärung wünschen in der Schule, dafür könnte man sicher die ein oder andere nicht so nützliche Religionsstunde opfern. Denn das können die Kinder bei Interesse auch in der örtlichen Kirche erfahren.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ganz bei Dir. Mein Gedanke. Da wird gerne für Unwichtiges ein Vermögen ausgegeben und das einfachste, was einem wirklich viele Scherereien erspart wird gerne außer acht gelassen. Ich hoffe das es dem ein oder anderen hilft sich eventuell doch dieses Buch mal genauer anzusehen. Weil Schaden tut Wissen ja wirklich nicht ;)

      Löschen
  9. Da geb ich Dir zu 100 % recht, liebe Heidi! Das wäre eine passende und zeitgemäße Lektüre. Für mich jetzt auf jeden Fall, auch wenn ich kein Schüler mehr bin :) Danke fürs Vorstellen und noch ein schönes Wochenende!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  10. Ich kenne bestimmt nicht all meine Rechte im Internet. Umso dankbarer bin ich für diese Buch-Vorstellung. Fakten, die unser Recht betreffen, sind wirklich bitter nötig.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de