Stop to abuse! my blog!!

Freitag, 13. April 2018

Lese-Lust

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu .

Zu Ende gelesen habe ich den Frühling im Kirschblüten Cafe .



Zum Inhalt :
Lizzie glaubt sie bekommt einen Heiratsantrag und statt dessen den Laufpass. Um alles hinter sich lassen zu können gibt sie ihren Job auf und verlässt London. Um wieder auf ihre Beine zu kommen fährt sie zurück in ihre Heimat, und schlüpft zu erst bei ihrer Freundin unter.
Diese möchte sich einen Traum erfüllen und renoviert gerade das alte Cafe am Markt. Keine Frage das Lizzie hilft. Allerdings weckt das in ihr wunderbare Erinnerungen. So das sie Teilhaberin des Cafe´s  wird .
Gemeinsam setzen die beiden ihren lang gehegten Traum ein Cafe zu führen um. Da nähen Lizzie´s große Leidenschaft ist gibt sie fortan dort auch Kurse.
Alles könnte so schön sein, wenn  nicht ein paar Geheimnisse unter den Freunden  für einen seltsamen Unterton sorgen.

Mein Fazit:
Mir hat am besten das Cover und der Titel gefallen. Das ist wirklich wunderschön. Der Anfang des Buches war nett. Dann wurde es besser und ab der Mitte für meinen Geschmack zu langatmig. Zu viel Gerede statt klärender Gespräche. Denn diese hätten es sicher auf den Punkt gebracht und mehr Schwung in die Geschichte bringen können. Ich würde den Roman als nett beschreiben.
Auch wenn ich leichte Kost sehr schätze, ist es mir ab der Mitte des Buches zeitweise schwer gefallen den Rest zu lesen. Das Tempo welches am Ende das Buch bestimmt hat, hätte ich mir die ganze Zeit gewünscht. Zum Schluss überschlugen sich die Ereignisse.
Mir hätte insgesamt ein gleichbleibend zügiges voran kommen der Geschichte besser gefallen. Die Charaktere fand ich auch nicht alle so gelungen. Die kleine Tochter war mir zu altklug. Da hat mich so manche Bemerkung eher an eine beinah Erwachsene erinnert. Und die Figur der Lizzie hat mich hier und da an einen Teenager erinnert der unsicher ist und nicht weis was er will.

Dieses Buch hat mir nicht so besonders gefallen. Daher vergebe ich nett gemeinte 3***.
Es ist von Heidi Swan geschrieben, hat 446 Seiten und ist im Penguin Verlag erschienen.
Selbiges Rezensionsexemplar wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen.



                                             ********************************

Dann habe ich noch das Buch Möbel aus Palettenholz gelesen


Zum Inhalt:
Das Buch beginnt mit Gekonnt zerlegen und beschreibt dann die Vorgehensweise. Jedes Kapitel beginnt mit einer nachvollziehbaren Frage. Unter anderem werden die Fragen gestellt und beantwortet. Diese lauten :

-Warum Palettenholz ?
-Wo bekommt man Paletten ?
-Welche Paletten eignen sich ?
-Werkzeuge für bequemes Arbeiten .
-Wie zerlegt man eine Palette ?
-Wie behandelt man das Holz richtig vor ?
-Die grundlegende Ausstattung

Die 15 Projekte sind :

Ein Wandregal, eine Garderobe mit Metallhaken, einen Couchtisch, einen Schreibtisch, eine Gemüsehorde, einen niedrigen Rolltisch, eine Spielzeugkiste, ein Schuhbänkchen, eine Polsterbank, ein Weinregal, eine Wandgarderobe in groß, eine Regalleiter, ein Kräuterkasten, ein Sofa und ein Regal mit Ablage.

Mein Fazit :
Tolles Buch was zum nacharbeiten einlädt. Was die eigene Phantasie beflügelt und Mut zum ausprobieren macht. Die einzelnen Projekte sind klasse bebildert und werden Schritt für Schritt erklärt. Besonders gefallen haben mir die unerwarteten  Ideen. Einige sind wirklich neu. Schöne und nützliche Dinge ziehen sich durch das gesamte Buch. Für Bastler und die die es werden wollen, ein wahrer Schatz an Ideen und Inspirationen .

Mir gefällt das Buch sehr gut. Daher vergebe ich sehr gerne 5***** und eine Kaufempfehlung

Das Buch ist von Lionel Cerdan geschrieben, hat 128 Seiten und ist im Bassermann Verlag erschienen .
Selbiges Rezensionsexemplar wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen.

                               **************************************

Kommen wir zum Hörgenuss

Vor einem Jahr hatte ich das erste Buch von Daniel Wolf gehört, welches von Johannes Steck gelesen wurde. Rezensiert hatte ich es HIER . Damals war ich völlig begeistert. Und muss sagen ich bin es auch Heute noch .

Aktuell höre ich :


Nein ich habe es noch nicht zu Ende gehört, da mir aktuell ein bisschen wenig Zeit dafür bleibt . Aber ich bin dran . Muss gestehen es ist bis jetzt genau wie das erste einfach umwerfend. Einige von den 22 Stunden habe ich noch vor mir :)) Und ich freu mich .

Denn auch das nächste wartet schon


Und weil ich es jetzt, obwohl ich sie nicht gleich am Stück hören kann, kaum abwarten konnte habe ich mir das vierte vorsichtshalber schon mal selbst gekauft. Nicht das es das hinter her nicht mehr gibt ...*gg


Dann werde ich zwischen drin noch etwas andere Kost hören


Und lesen möchte ich noch etwas völlig neues für mich ... Märchen für Erwachsene .

Ich liebe Märchen und bin sehr gespannt wie sie mir gefallen. Ist es doch schon länger her das ich welche gelesen habe . Bin aber sehr neugierig und freue mich besonders das diese beiden Bücher mir vom Königsfurt-Urania Verlag zur Verfügung gestellt worden sind

Aktuell und immer mal zwischen durch lese ich gerade


Für mich eine etwas ungewohnte Lektüre. Da ich aber extrem neugierig bin, habe ich mich über das Angebot es zu rezensieren sehr gefreut. Auch wenn ich selber in einer ausgewogenen Beziehung lebe. Habe ich doch das ein oder andere mal beim durchblättern gedacht, das das zwischenmenschliche mit Kollegen, Freunden , Unbekannten eigentlich gar nicht viel anders ist .
Ich bin gespannt was ich für mich am Ende  aus diesem Buch mitnehme.

Zusammen gefasst bin ich neugierig und wirklich sehr gespannt was da kommt. Ich werde berichten
                                                       
                                                           *******************************

Und dann habe ich richtig Glück gehabt und dieses Buch was seid einiger Zeit auf meinem Wunschzettel stand gewonnen .


Andrea von Printbalance  hatte zu Ostern ein Gewinnspiel für ihre Leser durchgeführt, und ich habe gewonnen  :)) Ich freu mich wirklich sehr darüber. Vielen, vielen Dank dafür.

Ich hatte Glück und bin eher nicht abergläubisch. Aber wie ist das bei euch ? Seid ihr es ? Ich frage da Heute  Freitag der 13. ist

LG Heidi