Stop to abuse! my blog!!

Freitag, 2. Februar 2018

aufgepimpte Filztasche

Eigentlich nähe ich meine Tasche vorher selbst, wenn ich es in betracht ziehe diese auch zu verschönern. Nur manchmal. Also ganz selten, dann kaufe ich sie vorher. Aber dann will ich sie in den seltensten Fällen verschönern, dann möchte ich sie einfach nur benützen.
Die neueste Errungenschaft habe ich tatsächlich erst verschenkt, weil sie wirklich gut gepasst hat. Schon beim verpacken war mein Gedanke die finde ich toll. So wertig verarbeitet. Der Filz fühlt sich super an. Und der Preis war unschlagbar.

Und so habe ich auch nicht lange gezögert, als mir klar war wie ich sie verändern würde, wenn sie meine wäre. Kurz um. Ich hatte eine Idee die ich ausprobieren wollte und habe mir eine zweite bestellt.

Vorher ...noch ein bisschen fad


Ein bisschen Webband einen Aufnäher & ein Knopf


Nach 3 krummen Handnähnadeln, ......ein paar mal in den Finger gepiekt.... warum bleibt die Nadel auch noch im Finger hängen ?? ..... und jetzt blutet das auch noch .... so ein murks.....  und 1,5 Stunden Zeit war das Werk vollbracht .



Fertig :))

Es gibt sicher einige die sagen, ach näh hättest Du lassen können. Oder vorher sah sie besser aus. Keine Frage da ist eh jeder anders. Ich wollte ihr meine persönliche Note geben. Und auch wenn die mitgenommenen Baumwoll- und Nylontaschen super zum einkaufen sind.
Die halten schon viel mehr aus als Plastiktüten aus. Trotzdem benütze ich gerne einen Korb oder eine Filztasche wenn ich leicht zerdrückbares wie Obst und Gemüse kaufen möchte. Da sind die Tomaten auch kein Ketchup wenn ich Heim komme.

Und pimpt ihr auch auf, oder eher gar nicht ??

Liebe Grüße für euch und ein schönes Wochenende wünscht euch
 heidi