Stop to abuse! my blog!!

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Trachtiger Hoodie

Ich frage mich immer woher kommen Trends ? Wer macht sie ? Wer sagt was angesagt ist und was nicht ? Selbst für Selbermacher scheint es Stoff- und Materialtrends zu geben.
Ich war immer der Meinung das Hobbyschneider sich für etwas anderes entscheiden, als das was aktuell ist. Aber meist hat es dann doch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem was in den Läden hängt. Das finde ich schon fast schade. Denn wir haben ja am ehesten die Möglichkeit uns selbst zu entfalten und einfach etwas herzustellen was es so garantiert nicht gibt. Selber  liebe ich genau diesen Punkt, und nähe dann auch das was mir gefällt ;)

Inspirieren lasse ich mich total gerne ... allerdings habe ich schon 3 Richtungen die für mich immer gehen . Ich  bevorzuge  trachtiges, maritimes  und das ganz schnörkellose. Gerne ohne Muster,  dafür aber zu allem kombinierbar ;)

Fehlen tun mir im Moment noch warme Hoodies, Sweatjacken und Schlafanzüge. Um genau diesen Notstand zu beheben habe ich mir schon mal den ersten Hoodie genäht .


Mit einigen extra´s ...
Die Kapuze habe ich mit einem Baumwollstoff gefüttert und ein Edelweiß aufgenäht. Die Paspel ist eine Wolltresse. Diese hat mir am besten zu den Ärmelpatches gefallen. Und die Ärmel sind dieses mal ohne Bündchen, denn auch hier durfte es Woltresse sein. Und da noch genügend  übrig war, habe ich den Rest in den Tunnelzug am Saumende eingezogen . Am unteren Ende noch zwei Edelweiß und fertig war die Deko .


Mein gesteppter Hoodie ist jetzt alles andere, als von der Stange . Aber genau das mag ich .
Der ein oder andere wird sicher noch folgen ;)

Und wie haltet ihr das mit den Trends, darf der gerne an euch vorbei gehen ? Oder lasst ihr euch gerne darauf ein ??

Bin wirklich gespannt auf eure Antworten .

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht euch
heidi ....

Ps..Auch wenn bald Weihnachten ist, nicht vergessen .... einfach mal ne Pause machen ;)