Mittwoch, 13. Dezember 2017

Best of Cocktils ohne Alkohol

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu.

Dieses Buch hat mich besonders interessiert weil ich Cocktails liebe. Ich rede jetzt nicht von Mixgetränken, sondern von Hand gemachten Getränken die aus mehr als 2 Zutaten bestehen. Die eine schöne Optik mitbringen und einfach nur lecker sind. Und jetzt wo die gemütlichen Abende vor uns liegen. Da darf es auch mal was besonderes sein außer Wein und Co .
Da ich absolut keinen Alkohol vertrage, bevorzuge ich diese Getränke am liebsten ohne Alkohol. Mit 20 war das anders.



Zum Inhalt :
Das Buch beginnt mit dem Vorwort vom Autor und geht dann über zu den Tipps der Zubereitung.
Beschrieben wird das rühren im Glas, das schütteln im Shaker, die Zubereitung im Mixer
und Erklärungen über Fruchtsirup/ Barsirup
Das Thema Zubehör beinhaltet  die Barutensilien, Gläser und sonstiges Zubehör. Die Warenkunde ist der interessanteste Bereich. Und hier geht es um den Fruchtsaft, Sirup, Limonade, Mineralwasser und Milch. Direkt danach folgen Cocktailrezepte. Am Ende des Buches steht das Register.

Mein Fazit:
Schönes, kleines und sehr handliches Buch was in beinahe jede Tasche oder Kellnerschürze passt. Die mehr als 70 Rezepte hören sich allesamt sehr lecker und ansprechend an. Eis, Honig, Fruchtsäfte, Sahne , Milch und Sirup werden in den meisten Rezepten verwendet. Bei den ca. acht  Sirupsorten ist es leider nicht ganz so leicht alle in einem gewöhnlichen Supermarkt zu bekommen. Hier wird man aber, beim gut sortierten Getränkehandel fündig. Bei den meisten  Rezepten ist ein ansprechendes Bild  inclusive einer hübschen Deko am Glas. Etwas überflüssig liest sich nach ein paar Seiten wie das Getränk hergestellt wird. Ansonsten ist das Buch wirklich zu empfehlen.

Mir hat das Buch gut gefallen und vergebe sehr gerne 4****

Best of Cocktails ohne Alkohol wurde von Franz Brandl geschrieben, hat 120 Seiten und ist im Südwest Verlag erschienen. Selbiges Rezensionsexemplar wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen .

Keine Frage , natürlich habe ich ausprobiert :))

Coco-Cherry-Mix von Seite 51


Statt Plastikpieker, Strohhalme und Papierschirmchen benütze ich lieber  Trinklöffel aus Edelstahl und Cocktailrührer mit Murano Glas und Edelstahl.


Und das zweite Rezept welches ich ausprobiert habe, ist die Kokosschokolade von Seite 115.


Beide Rezepte haben mir sehr gut gefallen. Da es noch einige im Büchlein gibt, werde ich sicher die, die mir besonders gefallen haben, von Zeit zu Zeit mal vorstellen .

Als ich die Bilder gemacht und später den Text geschrieben habe, ist mir wieder aufgefallen wie selbst verständlich und gerne ich meine kleinen Extra´s benütze. So wie die Tasse aus Glas mit der Gravur oder die Cocktailrührer mit dem Muranoglas. Ich gestehe ich liebe es wenn auch so einfache Dinge wie ein Glas etwas besonders sind. Ich bin einfach Detail verliebt. Du auch ??

Wie ist das bei euch ?? Cocktail ja oder nein. Und wenn ja  mit oder lieber ohne Alkohol?

Liebe Grüße Heidi 

Kommentare:

  1. Na dann, Prost, Heidi :) Sieht sehr lecker aus und ohne Alkohol ist eh super, reicht völlig aus. Bei den derzeitigen Schlendereien über Weihnachtsmärkte kann ich nur den Kopf schütteln, es gibt gefühlt NUR noch Glühweinstände, echt nicht schön, aber es scheint, als wäre die Menschheit nur mit Alkohol glücklich. Du zeigst, dass es lecker auch anders geht, danke für den Buchtipp.

    Bei mir spielt der Alkohol keine große Rolle mal. Fahre ich, dann nur mit 0,00 Promille, nicht einmal eine Mon Cheri gäbe es da. Und zu Hause, nur ab und an zum anstoßen bei einem Anlasse, aber auch eher selten. Seit ich den Sport viel intensiver betreibe, mit Zielen vor Augen, verträgt sich das überhaupt nicht mehr mit Alkohol. Nicht nur, dass Alkohol ein 8-faches an Kalorien mit sich bringt, nein, es hemmt danach beim Abbau auch noch den Körper, Fett über Nacht abzubauen und man merkt es am Fettanteil am nächsten Morgen auf der Waage. Das ist mir die "Freude" Rausch nicht wert :) daher also ohne.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trinke so wenig Alkohol im Jahr. Selten das ich mehr als ein Glas Wein zu besonderen Anlässen trinke. Mir fehlt auch nichts. Ganz im Gegenteil , ich leide enorm wenn es zu viel war ;)

      Löschen
  2. Liebe Heidi,
    ich finde auch: Es muss nicht immr Alkohol
    im spiel sein. Danke für Vorstellung des netten Buches.
    Einen sonnigen Wochenteiler wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten zwei Rezepte die ich ausprobiert habe, waren super.
      Die sind so lecker, da würde mich der Alkohol vermutlich eher stören ;)

      Löschen
  3. Also Cocktails ja! Auf jeden Fall – wobei ich tatsächlich die Variante mit Alkohol favorisiere – bisher hab ich einfach noch keine Alternativen gefunden die mir so gut geschmeckt haben wie eine leckere Erdbeermargarita :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke das kommt auch sehr auf den Barkeeper an ;)
      Manche davon können zaubern :))

      Löschen
  4. Tolle Idee dieses Buch! Ich trinke auch keinen Alkohol mehr, vertrage ihn schon seit Jahren nicht mehr gut.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine liebe Heidi,

    oh jeh, Cocktails, da bin ich die ganz falsche Adresse. Ich mag sie überhaupt nicht, weder mit oder ohne Alkohol. In den meisten ist immer irgendwas mit Ananassaft (darauf bin ich allergisch) und sonst bekomme ich auch immer gleich Kopfweh von dem ganzen zusammengemixten und sie sind mir einfach zu süß. Da lob ich mir doch einen ehrlichen trockenen Rosèwein oder einen trockenen Sekt.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da gibt es unzählige Ideen auch ohne Ananassaft . Die zwei ausprobierten kommen schon ohne aus . Aber man muss auch Säfte mögen ;)

      Löschen
  6. Ich mag ganz gerne gut gemixte Cocktails ohne Alkohol. Da es hier bei uns eine "Café" gibt, die das toll machen, versuche ich es selten zu Hause.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich super an. Dann braucht man das tatsächlich nicht selber machen .
      Oder eher selten ;)

      Löschen
  7. Hallo liebe Heidi:)
    ich trinke auch total gerne Cocktails aber ohne Alkohol.
    Wir haben in der nahe gelegenen Stadt eine Bar und die macht tolle Cocktails.
    Das Buch ist total interessant und ich würde am liebsten von Deinen Getränken probieren.
    Sehr lecker und toll ins Szene gesetzt.
    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich super an :)) Genau nach meinem Geschmack

      Löschen
  8. Liebe HEidi,
    danke für die schönen Buchvorstellung, ein guter Cocktail, und dann ohne Alkohol, kann schon lecker sein! Ich muss gestehen, daß ich aber seit vielen Jahren keine Cocktails mehr getrunken habe...DAs Buch könnte NAreiz sein, mal wieder etwas zu mixen ;O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einige inspirierende Ideen gefunden. Besonders für die kleinen Gäste und die Autofahrer, an den Feiertagen ;)

      Löschen
  9. Liebe Heidi,
    ohne Alkohol ziehe ich die Getränke auch vor, und dass kleine Dinge mir das Leben versüßen, das kenne ich, einfach, weil sie schön anzusehen sind.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir ... deine Bilder zeigen auch immer kleine Besonderheiten :))

      Löschen
  10. WOw!! its really great, cocktail without alcohol. love it.
    https://clickbystyle.blogspot.in/

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    ich bin auch der Meinung: es muss nicht immer Alkohol sein!!
    Ein guter Cocktail ist schon was feines.
    Danke für die tolle Buchvorstellung.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Ich hätte gerne die Kokosschokolade. Mit extra viel Sahne. Ich habe eine Figur wie München. Mittlerer Ring! Die würde ich gerne halten. Mal was anderes, als der Vorsatz abzunehmen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) ....Danke für den Kommentar. Ich grinse immer noch :))

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de