Montag, 13. November 2017

In love with Cashmere

Als Moppi zu dem Thema eingeladen hat, war ich mir gar nicht sicher was ich dazu oder darüber schreiben könnte. Da ich gefühlt beinahe in jedem Herbst- und Winterpost immer ganz selbstverständlich etwas aus Cashmere trage hatte ich echte Anlaufschwierigkeiten. Für mich  gehört diese feine und weiche Faser  zu mir wie Baumwolle , Leder , und viele andere  Materialien. Allerdings ist sie schon besonders weich und angenehm auf der Haut .

Cashmere kommt von dieser Ziege .

Bild-Quelle Pixabay

Das Wort ist von der Region abgeleitet und so hat die Faser ihren Namen bekommen. Beim Jahreszeitenwechsel wird das  Fell gekämmt und auf diese Weise gewonnen. Manch einer schert auch seine Ziegen, was sehr ähnlich wie bei den Schafen ist . Ca. 100 Gramm wird auf diese Weise pro Tier gewonnen. Für einen Pullover wird das Haar von 2-6 Tieren  benötigt. Allerdings gibt es hier Unterschiede in der Qualität und so können  nur 40 % als besonders fein und geeignet bezeichnet werden.

Meine liebsten Sachen aus Cashmere sind

 meine Pullover
 mein Kleid von FTC
den ein oder anderen  Schal 

und auch  Mützen und Handschuhe

Am meisten begleiten mich  meine großen Tücher. Ich mag sie total gerne :))

Hin und wieder verstricke ich  diese Haare
 zu Mützen oder Stulpen.

Meine Cashmere- Sachen leben privilegiert. Sie sind separat in einem eigenen Fach untergebracht. Irgendwie haben die auch noch nie nach Gesellschaft gerufen . Ich denke sie sind sich selbst genug ..*gg   



Vielen Dank liebe Ziege ... keine Ziege mag ich so sehr wie Dich :)
Wie sieht es in eurem Schrank aus, Cashmere......ja oder eher nicht ?

LG Heidi 








Kommentare:

  1. Oh ja gerne, aber so eine tolle Auswahl wie Du habe ich nicht ;) Toll Dein Kleid! Ich bin such sehr froh dass es diese Ziege gibt :)
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Moin heidi,
    Cashmere ist wirklkch eine edle faser, wenn nur ca.100 g von einem tier kommen,weiss man dann auch,woher der preis kommt :-) ich mag cashmere sehr, habe aber leider keine sachen daraus. Einen pulli hätte ich schon gerne,mal sehen,der nächste geburtstag kommt bestimmt. InteressNter post! hab einen schönen tag und ganz lg aus dänemark, ulrike:-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    oh ja, Cashmere ist eine wundervolle, zarte und so weiche Wolle! Ich mag sie auch gern!
    Sehr schöne Outfits zeigst Du hier wieder!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsche Sachen und ich mag die Wolle auch sehr gerne. Kleidungsstücke, naja, nicht so mein Ding das Strickzeugs. Ich habe ein Tuch, das finde ich gut, als Überwurf und das reicht mir auch im Schrank. Bei den Pullovern würde ich wenn etwas richtig gescheides kaufen wollen, aber leider ist es wie bei Bio, man bekommt es inzwischen für wenig Geld in Ramschläden und kann dann behaupten, man trägt hochwertigen Cashmere.....Schade um die Ziege, die dafür sterben musste, aber das ist wohl der Zahn der Zeit, dass Geiz geil ist.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Kaschmir ist schon ein feiner Material. Eine hübsche Sammlung hast du in deinem Schrank.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. :-) Liebe Heidi,
    ich sage auch JA ZU CASHMERE! Unbedingt! Ich kann auf der Haut nichts ab was piepst und kribbelt.
    Und wie Du mag ich auch gern große Schals, die man sich nach Lust und Laune um Hals und Schultern schlingen kann.
    Du hast wirklich ein schöne Auswahl an Cashmere.
    Schönen Wochenstart und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  7. Kaschmir mag ich selber nicht so gerne, ist zwar weich und leicht aber mir ist es zu haarig.
    Mischfaser mit Schurwolle oder Merino ist mir lieber. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Cashmere, ja, klar! WOW Du hast wirklich eine beeindruckende und schöne Cashmere-Sammlung! Damit hat man es schön warm und deswegen ist ein wunderbarer Alltagsbegleiter im Winter!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Du hast so viele schöne Kaschmir-Sachen, toll. Das Kleid ist der Hammer, ich glaube, das würde ich ständig im Winter tragen.

    Stimmt, stricken könnte ich mir auch mal was aus Kaschmir, das ist eine gute Idee.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  10. Kaschmir-Sachen habe ich keine. Ich bin da ziemlich empfindlich. Mich jucken solche gestrickten Jacken und Pullis aus Kaschmir gerne. Am liebsten trage ich Kleidung aus reiner Baumwolle.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Du hast ja eine wunderbare Sammlung, Heidi! Schlichte, edle Sachen in schönen Farben. Das passt genau zu Dir.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ein eigenes Fach, für die verzogenen Bewohner. Ohoooo. Wie Dich ist denn die Wolle, die Du da verstrickst. Ich vermute, um meine Beanie muss ich mich selber kümmern.
    Hast Du da schon ein Maß für den Maschenanschlag?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache bei jeder Wolle eine Maschenprobe von 20 Masche. Stricke dann ein paar Reihen und rechne das hoch.Weil jede Wolle ist anders , und bei Mützen nehme ich gerne den doppelten Faden. Sonst zieht mir das zu sehr.
      Zum Schluss ziehe ich noch einen Gummifaden in das Bündchen ein damit sie hinterher auch nicht rutscht das hat sich bei mir bewährt ;)

      Löschen
  13. Das sieht alles sehr kuschelig und schön aus. :)
    Das Kleid ist ja mein absoluter Liebling!

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    ich beneide dich gerade ein bißchen um deine wundervollen warmen Kaschmirpullover und -strickteile. Du wirst garantiert nicht in der kalten Jahreszeit frieren.
    Toll, dass sie bei dir so gut behandelt werden und ein eigenes Abteil beziehen durften.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid und die rosa Mütze/Schalkombi sind meine Lieblinge! Das Kleid ist einfach nur schön und steht Dir so gut. Du hast aber auch wirklich eine ordentliche Auswahl - bin echt ehrfürchtig beeindruckt...! LG Maren

    AntwortenLöschen
  16. Oh ich dachte ich hätte schon geschrieben... ich seh in deinem zauberhaften Fach hast du auch dunkle Versionen... ich muss dieses Jahr wohl doch dringend mal schauen - will auch mal für den Winter so ein schickes Teilchen... wie empfindlich sind die? Woran erkennt man gute Qualität?
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde meinen gute Qualität fühlt man. Irgendwie habe ich das in den Fingerspitzen, ob das Material hochwertig ist ..... wenn Kunden kommen und wollen die edlen Teilchen reparieren und brauchen Garn , weis ich schon beim einfassen ob das Cashmere ist oder nicht . Meiner Erfahrung nach gibt es auch keine Wolle die sich so zart anfühlt.

    AntwortenLöschen