Stop to abuse! my blog!!

Montag, 16. Mai 2016

Superkuchen für die schlanke Linie

Wenn ich mir ein Buch zum Rezensieren aussuche . Dann interessiert es mich . Dann möchte ich es nicht nur ins Regal stellen . Nein ich möchte auch die Rezepte ausprobieren . Allerdings bin ich auch sehr skeptisch , nicht alles ist so lecker wie es sich auf den ersten Blick anhört .
Bei dem Buch Superkuchen , hatte ich nur eine ungefähre  Ahnung was da drin stehen könnte .


Zum Inhalt :
Am Anfang gibt es ein Inhaltsverzeichnis , dann eine Einleitung . Danach  kommen Hinweise ...So gelingt der Superkuchen , Und dann folgen schon die Rezepte . Am Anfang gibt es Süße Kuchen ,in der Mitte einen Bereich  Exotisch & Neue Rezepte  und im hinteren Teil herzhafte Kuchen
Das Buch hat 31 ansprechende Rezepte , die alle zu 90% aus Frucht oder Gemüse bestehen und gerade mal zu 10% aus Teig . Jedes einzelne Rezept besteht  aus nur einer Hand voll Zutaten die ohne Probleme zu bekommen sind . Einen extra Tipp findet man zu  einigen  Rezept am Ende stehend  . Alle Rezepte  sind  mit einem sehr ansprechenden Bild ergänzt .

Mein Fazit :
Ich bin begeistert . Absolut Klasse . So ein zeitgemäßes Backbuch hat mir in meiner Sammlung wirklich gefehlt . Es ergänzt meine vorhandenen Backbücher auf eine wirklich gelungene Weise . Hier wird jeder Hobbybäcker der auf seine Linie achtet ganz bestimmt auf seine Kosten kommen .
Viel Frucht wenig Teig , lässt jede Naschkatze ohne Reue , gerne ein Stück von diesen Kuchen essen .
Daher bekommt dieses Backbuch von mir 5***** und eine Kaufempfehlung .

Das Backbuch Superkuchen  ist im Bassermann Verlag erschienen von Melanie Martin geschrieben und hat 72 Seiten . Selbiges wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt . Und ist hier zu bekommen Klick 

Das erste Rezepte was ich ausprobiert habe ist gleich auf Seite 12 zu finden . Der Apfel-Vanille Kuchen .

Das sind die Zutaten .


Ich hab in der Tat noch nie einen Kuchen mit nur einem Klecks Margarine oder mit nur einer Hand voll Mehl gebacken . Alle Zutaten wie im Rezept zusammen rühren


und in eine Backform ...meine ist aus Silikon ... füllen , glatt streichen und backen .


Lauwarm schmeckt er himmlisch :))





Die Idee 90 % Frucht und nur 10 % Teig habe ich mir erst gar nicht vorstellen können das das geht . Aber das tut es . Ich habe das erste Rezept ausprobiert und es sehr genossen .
Hammer lecker :))

Mir gefällt das Buch mega . Da werde ich sicher noch einiges raus backen . Allerdings brauche ich noch eine Backform die etwas kleiner ist . So ist mein Kuchen doch ein wenig platt gewesen . was dem Geschmack aber nichts ausgemacht hat :))

Und was mögt ihr lieber . Torte mit Sahne  oder Kuchen mit Obst ??

LG und eine schöne Woche für euch