Stop to abuse! my blog!!

Freitag, 14. August 2015

10 Minuten

hab ich an manchen Tagen nur wenn ich Heim komme und wieder weg muss . Nicht jeder Anlass erfordert ein komplett neues Outfit . An Tagen an denen es allerdings schnell gehen muss oder soll . Hab ich schon vor dem fort  gehen alles vorbereitet . Die Hose hab ich vorab schon danach ausgesucht , das ich die erst gar nicht wechseln muss .
Da ich solche Tage oft sehr anstregend finde ist als erstes der Klick auf die Kaffeemaschine wenn ich wieder rein komme ein muss . Weil das sollte nach Möglichkeit immer drin sein .Das frisch machen dauert da fast schon am längsten . Denn alles andere hab ich schon zuvor so bereit gelegt das ich da ratz fatz ausgehfein bin .

ein typisches Arbeitsoutfit




Das Ringelshirt ist von Tom Tailor  , Ring von Joop , der Kompass funktioniert tatsächlich *gg ist No Name aus einer kleinen Boutique und die Uhr von Mody-Watch  


Die Tasche hatte ich selbst genäht und die Schuhe ...?? keine Ahnung , hab ich schon länger .

Und los geht´s die Zeit läuft , der Kaffee läuft , ich bin im Bad , Räume nur noch Handy , Schlüssel und Geldbörse in meine Clutch , Schlüpfe in die Schuhe


Streife die Bluse von S.Oliver  und den Trio-Ring über . Lege noch die Kette von Joop an , wechsel das Armband von Mody-Watch
.


Und tada , bin  ich fertig

Los geht´s Mädels *gg

Das mir die Uhr um die Armbänder von Mody-Watch freiwillig und bedingungslos zur Verfügung gestellt worden sind , hatten wir ja schon mal ;)) Und das das mit den Wechselarmbändern klasse ist , keine Frage , oder ?? Ich finde das immer noch cool

Und wie lange braucht ihr ,wenn es schnell gehen soll ?? Bereitet ihr alles vor , oder wechselt ihr eure ganzen Outfit´s ??

LG Heidi

PS ... nicht vergessen Übermorgen ist meine 2. Gastbloggerin hier :)) Auf ihren Post freue mich auch schon sehr ;)