Freitag, 19. Januar 2018

Kartoffel-Schinken-Kuchen


Super lecker und leicht nachgekocht.
Letztes Jahr im Mai  hatte ich HIER  auf dem Blog das Buch Superkuchen  besprochen . Und ich muss sagen ich habe wieder ein Rezept gefunden was ich auch ohne weiters empfehlen kann :)


Auf die Pilze habe ich verzichtet da unser Jüngster Pilze gar nicht mag.

Ansonsten benötigt ihr
2 Eier, 1 El.Olivenöl,100 ml.  Milch, 70 gr. Mehl, 1 Pck. Backpulver, Salz & Pfeffer, 600 gr. festkochende Kartoffeln und 3 Scheiben Kochschinken .
Erst den Teig rühren , dann die Kartoffeln in den Teig geben , dann den Schinken würfeln und auch diese in den Teig geben . Nun alles in eine gefettete Form geben und 35-40 goldbraun backen


Guten Appetit :)

Viel Spaß beim ausprobieren & genießen. Warm schmeckt er am besten :))

Was habt ihr zuletzt einfach mal ausprobiert ??

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch heidi

Ps. nicht vergessen am Sonntag gibt es den nächsten Topfgucker ;)

Kommentare:

  1. Liebe Heidi, das sieht sehr lecker aus :)
    Vielen Dank für das Rezept. Kartoffeln würde ich gern am Wochenende mal wieder essen, das passt doch hervorragend.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der schmeckt so lecker wie er aussieht ;)
      Am WE wollte ich auch Kartoffeln in einen Salat unterbringen. War sogar schon einkaufen :))

      Löschen
  2. Ich geh mal von einem 4-Personen-Essen aus. Kommt noch Käse drüber??? Auf alle Fälle sieht das mal wieder super lecker aus und ich denke demnächst werde ich wohl mal wieder so tolle Aufläufe machen. Ich liebe Aufläufe.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Käse kommt nicht drüber.
      Bei uns ist das verschieden mal reicht er für 3, dann mal für 4 . Das ist hier völlig verschieden. Ich denke es liegt auch noch ein wenig daran ob noch Salat oder Fleisch dazu gegessen wird. Oder ob er wirklich nur als Kuchen gedacht ist

      Löschen
  3. Die Kruste oben sieht lecker aus! nom nom :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,

    das erinnert mich an meinen Kartoffelauflauf, der allerdings ohne Teig nur mit Sahne, Kräutern, geräuchertem Schinken und Käse zubereitet wird. Muss ich auch mal wieder machen, ein echtes Wohlfühlessen im Winter.

    Dann muss ich wohl deine Variante auch mal nachmachen.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache auch gleich noch einen Auflauf. Vielleicht bleibt so gar noch was für mich Heute Abend übrig :))

      Löschen
  5. Hallo Heidi, warum hab ich plötzlich Hunger???? Sehr schön fotografiert und ein tolles Rezept. jetzt stöbere ich noch gern auf Deiner Seite....
    LG Angela vom Literaturgarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Dich jetzt auch in meiner Liste :))
      Viel Vergnügen beim lesen ;)

      Löschen
  6. Klingt lecker - bis auf d n Schinken, aber der ist ja austauschbar. Mit Salamie schmeckt es sicher genau so gut. Werde ich mal probieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Salami habe ich das auch noch nicht ausprobiert.
      Gute Idee, bin sicher das schmeckt auch :))

      Löschen
  7. It looks yummy :)
    https://clickbystyle.blogspot.in/

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Heidi,
    ooh das sieht so unglaublich lecker aus.
    Am liebsten würde ich es gleich probieren, dass es warm am besten schmeckt glaube ich sofort:)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lass mich auch gerne bekochen :))

      Löschen
  9. Liebe Heidi,
    das sieht köstlich aus, den Kuchen werd ich auch mal ausprobieren, solche Gerichte mögen wir gern!
    Ich weiß gar nicht mehr genau, was ich zuletzt Neues ausprobiert habe, waren glaub ich, gefüllte Brötchen zum Brunch ... aber da hab ich keine Bilder gemacht, denn die gingen daneben *lach*
    ღ Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und ein wunderschönes Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange es schmeckt ist alles gut :)
      Bei der Optik hapert es bei mir auch gerne mal ;)

      Löschen
  10. Liebe Heidi,
    der sieht wirklich soooooo lecker aus !!!! ich probiere es auf jeden Fall aus.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. *WasserimMundzusammenlauf*
    Wird sofort gespeichert und nachgemacht!!!!

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt wie es Dir und Deinen Lieben schmeckt.
      Berichte dann mal :)

      Löschen
  12. Liebe Heidi,

    lecker sieht der Kartoffelkuchen aus. Mach ich was mit den Kartoffeln oder kommen die da ganz und roh hinein oder werden die vorgekocht oder klein geschnitten und wieviel Champignons wenn ich sie mit einfüllen möchte?

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die rohen Kartoffeln in hauchdünne Scheiben schneiden und 300 gr. große Pilze werden empfohlen. Die werden auch in Scheiben geschnitten und mit einer gewürfelten Schalotte angebräunt.

      Löschen
  13. Liebe Heidi,
    her mit guten Rezepten! :-)
    Die kann ich immer gut gebrauchen.
    Vielen Dank dafür, ich schicke Dir herzliche Grüße!
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Also Kartoffeln schmecken mir in sämtlichen Variationen. Der Kuchen sieht verdammt lecker aus. Da bekomme ich gleich Appetit.
    Ein erholsames Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari
    ARI SUNSHINE BLOG

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heidi,
    von guten Rezepten kann ich gar nicht genug bekommen. Und dieser Kartoffelkuchen ist absolut mein Geschmack, schön herzhaft und garantiert lecker. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    sigrid

    AntwortenLöschen