Sonntag, 6. August 2017

Dazwischen geschoben

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu.


Zum Inhalt:
Um alles hinter sich zu lassen zieht Jo Marie 4 Jahre nach dem Tod ihres Mannes Paul in das kleine Örtchen Cedar Cove . Dort eröffnet sie das  Bed & Breakfast, Rose Harbor In , um ein neues Leben zu beginnen. Alles scheint sich zu ihrem besten zu entwickeln und sie lernt Mark Taylor kennen. Er hilft  ihr mit seinem  Handwerklichen Geschick. Im Laufe der Zeit entwickelt sich aus Freundschaft Liebe.
Zu dem ist sie auch fest davon überzeugt wenn man nur eine Weile in ihrem Hause Gast ist, dann erlebt die verletzte Seele Heilung. Das muss sie auch glauben denn von jetzt auf gleich verschwindet Mark in den Irak, von dem sie neun Monate nichts hört. Eine seltsam geschriebene Postkarte lässt sie hoffen und zweifeln. Lebt er noch ? Geht es ihm gut ? oder muss sie das schlimmste befürchten ?
Ihr neuer Gast  Emily Gaffney zieht bis sie ein geeignetes Haus für sich gefunden hat, bei Ihr als Dauergast ein . Auch sie trägt eine Geschichte mit sich . Und so werden aus zwei fremden Frauen , echte Vertraute.

Mein Fazit :
Ein liebevoll geschriebenes Buch was durch seinen leichten und schön geschriebenen Schreibstil überzeugt. Die Geschichte ist einfühlsam geschrieben und man hat teilweise den Eindruck das man mitten drin steckt.  Man kann sich gut in die einzelnen Personen versetzen da jedes Kapitel mit dem entsprechenden Namen versehen ist.
Auch wenn es sich um leichte Kost handelt ist sie sehr ansprechend und lesenswert. Für mich eines der wirklich lesenswerten Bücher aus diesem Genre. Dieser Roman war für mich der erste aus dieser Reihe. Bedauerlicher Weise wird es wohl keine Fortsetzung geben . Sehr Schade .

Auch wenn die aller ersten Kapitel anfangs ein bisschen verwirren, meine Empfehlung unbedingt weiter lesen . Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen . Daher vergebe ich sehr gerne 5*****und eine Kaufempfehlung

Dieses Rezensionsexemplar ist von Debbie Macomber geschrieben , hat 415 Seiten und ist im Blanvalet Verlag erschienen. Es wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt und ist HIER zu bekommen .

Und was lest ihr gerade ?

LG heidi 

Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Besprechung von dir. Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen.
    Ich lese gerade"Das Ministerium des äussersten Glücks." Das ist für dich was im Winter. Magst du Indien? Oder über Indien was lesen? Es ist ein ganz besonderes Buch.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab grad Deinen Post über das Buch gelesen , Bin sehr gespannt was Du am Ende zu dem Buch sagst. Indische Gewürze sind immer meins , Da gewesen bin ich noch nicht . Neugierig aber immer :))

    AntwortenLöschen
  3. Die Rosenstunden wären so schön, wenn nicht die vielen Dornenstiche dabei wären.
    ;-)

    AntwortenLöschen