Freitag, 28. Juli 2017

Das Repair-Cafe im Bürgerzentrum im Arnsberger Bahnhof


Seid September 2014 gibt es bei uns das Repair Cafe. Ganz noch dem Motto 

Wegwerfen ? Denkste !


 Am letzten Freitag habe ich das Repair Cafe in Arnsberg im Bürgerzentrum das erste mal besucht .

Ich bin ganz begeistert, mit welchem Eifer und Engagement Elektrogeräte repariert werden. Hier wird den defekten Geräten wieder Leben eingehaucht, und so können sie auf diese Weise dem Schrott noch einmal von der Schippe springen .


Die eigene Freizeit ehrenamtlich und ganz uneigennützig einfach so den Bürger zur Verfügung zu stellen ist schon toll .


Einmal im Monat wird geschaut , geschraubt , gelötet , gebohrt , bis das Schätzchen wieder läuft.


Viele E-Geräte bekommen noch einmal ein weiteres Leben geschenkt


Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt . Die Damen  backen jeden Monat Waffeln und kochen Kaffee so das man die Wartezeit auf sehr angenehme Weise verbringen kann. Ein nettes Schwätzchen ist inclusive .


Mein Mitgebrachter Patient ....


Mein Fön hatte ein defektes  Kabel .


Dem Fachmann auf die Finger geschaut und noch ein nettes Gespräch geführt, so habe ich einen sehr netten Nachmittag verbracht .


Und am Ende war mein Fön ebenfalls wieder heil .

Einfach klasse , was hier geleistet wird .
Vielen Dank für so viel Einsatz  :))

Meine Frage an euch. Gibt es in eurer Stadt ebenfalls solch ein Cafe ?? Und wenn ja geht ihr dort hin ?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
LG heidi 

Kommentare:

  1. Jaaa ich finde das klasse! Nicht gleich alles wegwerfen, Ich hatte auch schon mal über ein Repair Café berichtet. Ich finde due Idee genial und dabei lernt man noch nette Menschen kennen.Und hallooo es gibt Waffeln :)
    Toll Heidi, dass Du nicht gleich einen neuen Fön geordert hast.
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werfe nur weg , wenn eine Reparatur gar nicht mehr geht ;)
      Ich finde solche Cafe´s unbedingt erwähnenswert, manche kennen das gar nicht.
      An anderen Tagen findet dort auch ein Nähtreff statt, Da kann dann jeder mit seinem Nähproblem und seiner Nähmaschine hin und sich helfen lassen. Ich denke da haben wir Mädels auf der Arbeit schon viel Werbung für gemacht :)) Unsere Kunden wissen das alle ;)

      Löschen
  2. Liebe Heidi,
    das ist ja echt eine klasse IDee! Nicht nur, daß Resourcen geschont werden, viele Menschen haben eine sinnvolle Beschäftigung und Kontakte werden gepflegt! Eine wirklich tolle Idee! Ob es bei uns sowas gibt, da müßte ich mich schlau machen, bisher ist mir nichs dergleichen bekannt ...
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schonmal ein wunderschönes, entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch wirklich schön das so viel Fachwissen von den älteren Herren einfach so zur Verfügung gestellt wird. Toll ist es wenn dann ein Gerät wieder funktioniert :))

      Löschen
  3. Wie oft hört man, eine Reparatur von alten Geräten lohne sich nicht mehr, und siehe da, wenn man jemanden kennt, der etwas vom Handwerk versteht, setzt sein Gerät wieder instand, freut man sich um so mehr.
    Wegwerfen ist nicht immer gleich angesagt. Übrigens auch bei Kleidungsstücken. Eine geübte Hand kann da auch viel machen.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt :) Es spart ja nicht nur Ressourcen, man kann auf diese Weise länger was von seinen lieblingssachen haben .

      Löschen
  4. formidable einrichtung!!
    und nicht nur die geräte bekommen eine 2.chance - auch die fleissigen schrauber scheinen froh zu sein der rentner-kaffeefahrt-tristesse zu entkommen ;-D
    so´n café gibts hier nicht. aber als gelernter ddr-bürger kann man meist selbst hand anlegen - musste man früher nämlich auch öfter in der mangelwirtschaft...... aber man war schon damals aus prinzip sparsamer und schmiss so schnell nix weg.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das auch nicht anders als das alles so lange repariert wird, wie irgend möglich. Ich habe als Kind am Ende der Welt gewohnt. Online gab es noch nicht und der nächste Baumarkt war ewig weit weg. Da musste man sich oft selber helfen. Erschwerend kam noch hinzu das meine Eltern aus der Kriegsgeneration sind. Die haben alles aufgehoben, gesammelt und wert geschätzt. Egal wie alt .

      Löschen
  5. Hallo Heidi,
    bei uns gibt es sowas gar nicht. Ich komme aus einem kleinen Dorf und die größte Stadt wäre Augsburg.
    Zum Glück ist mein Papa Elektriker und repariert unsere ganzen Geräte selbst :)
    Ich sage zu ihm immer, er wäre ein hammer Chirurg geworden, weil er mit kleinsten Drähten und Werkzeugen manchmal wahre Wunder bewirkt :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr Schade, ich finde das eine tolle Sache . Gut das Du deinen Papa hast :))

      Löschen
  6. Das finde ich ganz prima, Heidi! Leider gibt's bei uns so was nicht. Im Sozialkaufhaus werden zwar Elektrogeräte repariert und wieder verkauft, sie bieten aber keinen Reparaturservice an. Schon oft hab ich mich geärgert, weil ich wegen eines kleinen Defekts ein Gerät wegwerfen musste. Oft sind sie ja so verschweißt, dass man selber nicht mal ein Kabel wechseln kann. Ich würde mir wünschen, dass es diese Möglichkeit überall gibt. Kaffee und Kuchen in der Wartezeit ist natürlich ein Extra-Bonus. Auch dagegen hätte ich nix.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sagen die älteren Herren alle. Früher hätte man vieles selber reparieren können , Vom kleinen E-Gerät bis zum Auto . Heute geht das kaum noch. Weil die Firmen daran auch kein Interesse haben. Neu kaufen soll der Kunde Heute. Eine wirklich fragwürdige Entwicklung

      Löschen
  7. Eine großartige Idee! Ich mag das Bild von dir, deine Haare sind toll, so gesund und glänzend. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja finde ich auch.
      Vielen dank für das liebe Kompliment :)

      Löschen
  8. Oh, liebe Heidi, über diese "Einrichtung" sah ich schon einmal einen Filmbeitrag und schon damals wünschte ich mir, eine qualitativ gleichwertige Möglichkeit im eigenen Wohnort zu haben. Es gäbe schon das eine oder das andere elektrische Gerät, das ich vorstellen würde oder mir Rat dafür holen würde, was noch an Reparaturmöglichkeiten zur Verfügung stehen würde.

    egbert

    PS: Viele frohe Stunden mit deinem Fön und ihn bitte nicht küssen: Föne lügen immer. (siehe oder höre Otto Waalkes)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte fast gedacht das es das überall gibt. Schade aber auch. Tipp´s lasse ich mir auch immer gerne vom Fachmann geben .
      Ist schon toll das mein Fön wieder funktioniert :))

      Löschen
    2. Du hast so recht und nun bin ich dran an den "Fönreparateuren".
      ;-)

      egbert

      Löschen