Freitag, 7. Juli 2017

20 Jahre später

Als wir unseren erst geborenen eingeschult haben , war ich  tatsächlich der Meinung das wir das mit Links machen . Was sollte auch passieren ?? Den Gedanken Du schickst Dein Kind mit Broten und allem was es für die Schule braucht los, und es wird dann schon laufen .
Na denkste , so naiv sind nur Mütter beim ersten Kind . ... *gg . Im laufe der Jahre wurde ich eines besseren belehrt .
Jetzt nach dem auch der letzte seine Schulzeit beendet hat, weis ich es besser. Manche Zeiten waren sehr anstrengend , und manch andere hingegen leicht.

 Und was ich garantiert nicht mehr vermissen werde

-Elternabende ,
-Elternsprechtage,
-Gespräche mit Eltern die alles richtig machen , oder mit Eltern denen alles egal ist
-Karton Weise Schulhefte kaufe und Bücher bestellen
-und noch einiges andere mehr ....

Ich habe keine Ahnung was noch alles kommt , möchte mir auch keinen Kopf darüber machen was noch sein könnte . Eins weis ich genau . Unsere Jungs werden ihren Weg gehen. Den Grundstein für eine Zukunft haben wir zusammen gelegt . Ich bin sicher sie machen ihr Ding :))
In der Summe kann ich sagen ein anstrengender und langer Lebensabschnitt liegt hinter uns  und wir freuen uns, das wir diese Zeit ohne größere Schäden unsererseits überstanden haben .... *gg . Ich habe von Fällen gehört da war das nicht so .

Und weil es das wirklich letzte war , was unser Jüngster in der Schule gemacht hat . Wird dieses  gelungene Hunde-Kissen, immer an diese Zeit erinnern .



Ich weis es soll ja tatsächlich Familien geben, die haben Pokale , Bilder oder ähnliches  als letzte Erinnerung von dieser Zeit. Ich fürchte das wäre auch fast zu normal. Bei uns ist das eben  anders .... Hundeline hat ein neues Kissen mit einer Sommer und einer Winterseite als letztes von unserem Jüngsten im Nähunterricht genäht bekommen.



Einige Lehrer unserer Jungs werde ich auch sicher nie vergessen . Mancher Lehrkörper hat mich auch tatsächlich an meine eigene Schulzeit erinnert . Der eine positiv , der andere weniger ... allerdings war seine engagierte Handarbeits-Lehrerin, sehr ähnlich wie meine . Einfach klasse :))

Und wie waren eure Lehrer ??

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende
LG heidi






Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi, herzlichen Glückwunsch dass Du "durch" bist!:)
    Ein schönes Andenken , Hundeline mag es wohl gerne wie man sieht.
    Ich freue mich aufs Studienende und die erste Arbeitsstelle für meine Kinder. Wird Zeit ;)
    Schönen Freitag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser kleiner startet jetzt ins Berufsleben , worüber ich mich besonders freue das er seinen Traumberuf gefunden hat . Viele in seinem Alter wissen gar nicht was sie machen wollen. Das ist mal ne Aufgabe ...... Die anderen 2 sind, wie sagt man so schön in Lohn und Brot :))

      Löschen
  2. Hallo, wenn sie die Schule verlassen ist wieder ein großer Schritt der Veränderung. Bei uns stand dann Auszug an wegen Lehre und Studium. Die Elternabende werde ich auch nicht vermissen. Das Kissen ist eine schöne Erinnerungen.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gehen Deine ja schon ihren Weg :))
      Ich kann Dir sagen, ich habe auch genug. Ich frag mich ganz oft wie das Familien mit noch mehr Kindern wuppen ....

      Löschen
  3. Oh ja Heidi, die Schulzeit der Kinder verlangt Eltern einiges ab :) Ich hab das mit der Großen schon durch und es steht nun noch einmal vor der Tür. Aber wie du sagst, man wächst an seinen Aufgaben und ich bin eh kein Jasager und gehe "meinen" Weg, ob es den Lehrern passt oder nicht. Ich glaube, die Schulzeit meiner Kinder ist für die betroffenen Lehrer noch anstrengender als für mich ;-)

    Schönes WE! LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir bei Dir lebhaft vorstellen. :))
      Ich habe ja nun sehr viele Lehrer kennen gelernt . Und ich muss bedauerlicher Weise sagen, meine Jungs hatten selten unrecht wenn sie einen Lehrer gar nicht mochten . Ich konnte sie sehr wohl verstehen . Wo bei ich Ihnen auch immer gesagt habe ... später im Beruf , sind der Chef und die Kollegin auch nicht immer das gelbe vom Ei . Man muss die Menschen schon nehmen wie sind . Es gibt halt keine anderen ;)

      Löschen
  4. "Sister in mind" - bin ich froh es hinter uns zu haben :))))
    ❤️lichst Doris

    AntwortenLöschen
  5. Nachtrag:
    ..... der Sohn hat wohl die mütterlichen Näh-Gene geerbt? :)

    AntwortenLöschen
  6. Mein Sohn war an den selben Schulen wie ich. Und hatte sogar noch wenige der selben Lehrer. Durch die Bank noch immer sehr geschätzt und engagiert. Die haben Durchgehalten. Weil es tolle Menschen sind. Respektspersonen. In beide Richtungen. Sie haben die Schüler respektiert und das wurde ihnen mit Respekt gedankt. Fair, ehrlich und Gerecht sollten sie sein, die Lehrer.
    Mit dieser Haltung kommt man auch als nicht Lehrer immer gut durchs Leben.
    Und deshalb ist das, das Wichtigste, was Elternhaus und Schule vermitteln können. Du bist das beste Beispiel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du andere Tugenden vermittelt hast. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dann nur sagen , da hast Du mächtig viel Glück gehabt .
      Ich habe sehr motiviere und angegierte Lehrer kennen lernen dürfen und einige andere . Die anderen hat es leider nicht im geringsten interessiert wie sie ihre Arbeit tun. An Zusammenarbeit mit dem Elternhaus waren sie leider noch weniger interessiert. Da sind Kinder ohne ein stabiles Umfeld oder Elternhaus ganz hinten dran .
      Von daher freu ich mich das wir diese Zeit hinter uns gebracht haben.

      Löschen
  7. Wie sagt ein altes Sprichwort? "Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder....."
    Mit diesem selbst durchlebten Inhalt wünsche ich euch weiterhin eine gute Entdeckungsreise.

    ;-) egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt , wo bei ich sagen muss unsere Jungs haben das richtige Rüstzeug für´s Erwachsenen Leben von uns auf jeden Fall mit bekommen und vorgelebt bekommen.

      Löschen
    2. Auch wenn der Begriff Sorgen im Bewusstsein der Menschen zumeist negativ belegt ist, sollte er in meinem Post nichts Unangenehmes transportieren.

      Löschen
    3. Du habe ich auch nicht so verstanden :)) echt nicht

      Löschen
  8. Deine "das werde ich nicht vermissen" Liste unterschreibe ich, wenn es mal bei uns so ein ist.

    In Erinnerung geblieben sind leider vorwiegend die schlechten Lehrer, wobei einige auch wirklich gut waren. Aber das Negative bleibt oft besser hängen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider ... wo bei unser Jüngster noch die engagiertesten Lehrer hatte , die vom Großen fand ich ... naja

      Löschen
  9. Liebe Heidi, als ich das Kissen sah, habe ich auch gedacht, etwas hat der Sohn von der Mama geerbt.
    Bei mir sind es schon die Enkelkinder, die gerade ihr Abbi gemacht haben und im August anfangen zu lernen, bevor sie studieren.Da bin ich froh!Ich gehöre zu den jungen Müttern und nun Omis...zwinker!
    Liebe Grüße in Dein Wochenende und viel Spass mit den Jungs, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah dann hast Du das meiste in dieser Richtung schon hinter Dir :)) auch toll :))

      Löschen
  10. Liebe Heidi,
    das Kissen ist soooo schön, DU kannst stolz auf Deinen Sohn sein, ja, er hat sicher die kreativen Gene der Mama geerbt :O)
    Hundeline ist auch sichtlich glücklich mit dem so schönen Kissen!
    Und - ich finde, das ist eine wesentlich schönere Erinnerung an die Schulzeit, als irgend eine Urkunde oder ein Pokal!
    Hab ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja er ist zwar sehr groß ...aber das nähen hat er wirklich in den Genen :))

      Löschen
  11. Die Schulzeit meiner ,jetzt schon sehr Erwachsenen, Kinder habe ich keinen Tag vermisst. Meiner Tochter hat jetzt selbst 3 Buben und ist auch damit ständig gefordert. So dreht sich die Zeit für alle im Kreislauf weiter........... Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was. Irgendwie hat das was , von sich im Kreis drehen :))

      Löschen
  12. Bei uns ist das schon eine Weile her, das der letzte die Schulbank gedrückt hat liebe Heidi. Unsere Erfahrungen mit Lehrern waren bis auf wenige Ausnahmen in der Grundschulzeit, durchweg gut. Da haben wir und auch die Jungs Glück gehabt. Engagierte Lehrer schaffen Spaß am Lernstoff und motivieren somit die Schüler ganz anders, als welche denen alles egal ist. Deinem Sohn alles Gute für seine Ausbildungszeit. LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Grundschule wie auch später waren alle möglichen Lehrer dabei .
      Ich denke unser kleiner wird die Ausbildung gut machen . Zu mal er seinen
      Traumberuf erlernen wird ;)

      Löschen
  13. Oh, wie schön du das geschrieben hast Heidi. :)
    Das Kissen ist super hübsch geworden, Hundeline fühlt sich wohl darauf!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  14. gratuliere dir zu deinen jungs! jetzt sind sie gross und werden ihr leben selbst in die hand nehmen. wirst du dir noch ein neues hobby zulegen oder einen gang runterschalten?? ;-)
    meine lehrer - durch die bank eine katastrophe - unsere schule war das "abstellgleis" für alle, die woanders rausgeflogen waren.....
    das neue kissen für hundeline ist grossartig - und viel praktischer als ein pokal oder urkunden!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vor mir das ein oder andere Hobby mal anzusehen, ob ich davon allerdings was langfristig machen werde , weis ich noch nicht .
      Ich habe in den letzten Jahren erst bewusst gemerkt wie sehr mich meine Lehrer beeinflusst haben. Da wo die Lehrer super waren , daran habe ich noch Heute Spaß.
      Wo sie blöd waren , das mag ich bis Heute nicht .
      Ich werde das Lob an Junior weiter geben :))

      Löschen
  15. Herzlichen Glückwunsch zur neugewonnen Freiheit :-) .

    Viele Grüße
    Janine

    P.S.
    Das Hundekissen ist Deinem Jüngsten wirklich super gelungen.
    P.P.S
    In meiner Schulzeit bin ich glücklicherweise nur einer Handvoll inkompetenten "Leerkörpern" begegnet. Im großen und ganzen war ich zufrieden.

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schön liebe Heidi. Ich habe damals drei Kreuze gemacht, als der Jüngste die Schuhe beendet hatte. Deine Kinder werden sicher ihren Weg machen. Ein hübsches Hundekissen :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Heidi,
    ich glaube das ist ein toller Lebensabschnitt. Als meine Nichten anfingen zu studieren war das auch eine Erleichterung der Eltern. Nun ist es spannend zu sehen was sie daraus machen. Schön das ihr es bis jetzt so gut gemeistert habt. Ich denke das ist Phasenweise gar nicht so einfach!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Heidi,
    Glückwunsch, das ist doch großartig, dass Du weißt, sie werden ihren Weg gehen. Das Beste, was man sich für seine Kinder wünschen kann.
    Ganz viele Deiner Erinnerungen decken sich mit meinen, vor allem was meinen Sohn betrifft. Drei Kreuze hab ich gemacht, als die Schule rum war. Was danach kam, hat mir keinen Stress mehr gemacht.
    Das Hundekissen ist toll!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen