Sonntag, 25. Juni 2017

Dazwischen geschoben

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu 

Am liebsten mag ich Bücher , die so unterhaltsam sind das ich sie in einem Rutsch lesen möchte . Bei Hörbüchern ist es ein wenig anders , da schaue ich , das ich mir kleine Pausen einschiebe um es noch mehr genießen zu können .
Das zu letzt gelesene Buch habe ich in einem Rutsch gelesen ...allerdings aus dem Grund , weil keiner meiner , Versuche das Buch wirklich zu lesen null Neugierde in mir geweckt haben es Kapitel für Kapitel zu lesen . 
Einige Bücher hatte ich schon da habe ich tatsächlich auf die Uhr geschaut und es wurde immer später und immer der Gedanke ... nur noch ein Kapitel ... Ja solche Bücher lese ich am liebsten . Dieses war allerdings gar nicht so . 



Zum Inhalt :
Posy erbt den Buchladen einer älteren Dame, den sie liebt. Ihn zu übernehmen, aus ihm etwas besonderes zu machen und an vergangene Zeiten an zu knüpfen scheint für sie das größte Glück. Weis sie doch um die Geschichte des Ladens, wo schon ihre Eltern ihre Freude und Begeisterung gelebt haben . Genau in diese Fußstapfen möchte sie ebenfalls treten . 
Da ihr Bruder und sie seid dem Autounfall Waisen sind , steht  für sie ganz außer Frage den Lebenstraum der verstorbenen Oma von Sebastian weiter zu führen . 

Mein Fazit :
Die Grund-Idee einem alten Buchladen wieder neues Leben einzuhauchen hat mir sehr gefallen . Auch das die Charaktere alle beteiligten so sein könnten fand ich ansprechend . Allerdings hat es mich unglaublich genervt das die Streitereien zwischen Posy und Sebastian zu aufgebauscht und langatmig beschrieben wurden . Welcher  Erwachsene Mensch lässt sich so  behandeln ? 
Aber die ein oder andere Passage , besonders die mit Mattie, die das Cafe wiedereröffnen  möchte haben mir gefallen . Ebenso Sebastians Mitarbeiterin  Pippa , die gekonnt die Planung bis Neueröffnung übernimmt . Schrecklich fand ich die geschriebene Schmonzette die Posy als Roman selber schreibt . Selbst das Ende , was mir gut gefallen hat, konnte leider meine Bewertung für dieses Buch nicht positiv beeinflussen .

Daher vergebe ich nett gemeinte 3 *** , weil mir die Idee zum Buch wirklich gefallen hat . 

Wer übrigens erwartet das der Titel des Buches viel mit dem Inhalt zu tun hat, könnte beim lesen eventuell enttäuscht sein . 


Der Roman ist von Annie Darling , hat 389 Seiten und ist im Penguin-Verlag erschienen . 

Dieser Roman wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse (Werbung )zur Verfügung gestellt und ist HIER( Werbung )  zu bekommen 

Lg Heidi 

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    danke für die schöne BUchbeschreibung!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hej Heidi,
    klingt nach einer schönen urlaubslektüre, danke fürs vorstellen...Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt Werbung, die ist gar nicht lästig. Wer wäre für einen solchen Tipp und eine solche Vorstellung nicht dankbar?

    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das genau so . Freu mich immer wenn Jemand dem ich vertraue , eine ehrliche Bewertung schreibt ....

      Löschen