Mittwoch, 24. Mai 2017

noch mehr Schwalben

Lange habe ich nach einem Kleiderschnitt gesucht . Und immer wieder gedacht , ja könnte gehen , oder ne doch lieber nicht . Irgendwie wollte ich etwas , was der Figur schmeichelt und was leicht ist . Was ich evtl . auch mal aus einem dickeren Stoff nähen kann . und ich denke ich habe ihn gefunden .
Meine Ella mit kleinen Änderungen . Allerdings werde ich mit dem Ausschnitt noch ein paar Varianten ausprobieren . Diese amerikanische Variante mag ich für den Sommer gerne, aber bis sie so aussieht wie auf dem Bildern habe ich 3 x die Ovinaht aufgetrennt und geheftet , gesteckt wieder von vorne und noch einmal und noch einmal .... pfff bis mir beinahe die Lust vergangen ist .










Jetzt bei dem fertigen Kleid bin ich sehr froh durch gehalten zu haben .
ich finde die Mühe hat sich gelohnt .
 Den Schnitt selber zu nähen finde ich einfach ...allerdings musste ich noch das ein oder andere  an der Passform  ändern . Das war jetzt nicht sehr schwierig , allerdings hätte es mir ohne sicher weniger gefallen . Wer jetzt keine Figur von der Stange hat oder so wie ich eine Zwischengröße hat, sollte unbedingt nachmessen.

LG heidi

Kommentare:

  1. süsses schwälbchen!
    äh - natürlich hübsche frau in schickem kleid :-)
    die arbeit hat sich gelohnt - und wenn der schnitt einmal hinhaut gehts ja dann auch wie geschmiert mit den nächsten 20 kleidern..... ich hab auch nur 2 kleidergrundschnitte, die ich nur variiere.
    aber der ausschnitt ist ein U-boot - amerikanisch ist ganz hochgeschlossen am hals, oft sogar kragen - aber dafür nackte schultern (und gar keine ärmel).
    welcher stoff kommt als nächstes dran? xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :)
      Diese übereinander genähte Schulternaht hätte ich so auch nicht als amerikanisch beschrieben. Hatte das nur so wieder gegeben . Für die , die Ella kennen ;)
      Aber der nächste wird ein Rundhals ... und eigentlich sollte das schon beihanhe fertig sein ...aber dieser Mako-Jersey ist dann mal in der Wäsche um die 10 % eingelaufen . Nu hoffe ich das der halbe nachbestellte Meter bald kommt und ich das Kleid fertig stellen kann . Ansonsten habe ich noch an den ein oder anderen Woll- und Strickstoff gedacht ;)

      Löschen
  2. Oh mein Gott, das ist ja zauberhaft geworden Heidi. Diese Kleiderform steht dir sehr gut, der farblich abgesetzte Ausschnitt ist toll gewählt. Da noch ein schmales, rotes Gürtelchen drüber und du kannst am Strand flanieren gehen :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir ... ich war auch sehr überrascht , als ich das Ergebnis an mir gesehen habe . Bevorzuge ich doch sonst Etui und schmal geschnittene Röcken und Kleider .Nach einem roten Gürtel muss ich noch schauen . Mein Satinband war zu breit ;)

      Löschen
  3. Ich würde auchvkeinwn Sinn sehen etwas selber zu nähen, wenn man dabei nicht den Vorteil hätte den Schnitt auf die Figur anpassen zu können. Dann finde ich kaufeun und anpassen fast nich leichter. Sieht sehr hübsch aus, Heidi. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so ... finde es aber extrem klasse , wenn der Schnitt ausgereift ist . Eien Freundin meinte mal ...Schnittmuster werden mit jedem mal besser . Und das kann ich bestätigen . Danke für das Kompliment :))

      Löschen
  4. In der Tat, die Mühe hat sich gelohnt. Es sieht sehr gut aus und du darinnen ebenfalls.

    egbert

    AntwortenLöschen
  5. Oh den Schnitt hab ich auch im Schrank... einmal probiert, hatte mich nicht so überzeugt, gerade wegen der Änderungen in der Taille und dem Bund... naja, wenn ich Dein Ergebnis sehe, muss ich wohl doch noch mal "basteln", denn eigentlich ist es ein tolles Alltagskleid.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt das ist es wirklich , für jeden Tag . Ich mag die vielen Möglichkeiten die es bietet besonders . Und bin so gar fest davon überzeugt das es Dir gelingen wird , die Passform für Dich hinzubekommen :))

      Löschen
  6. Liebe Heidi, Du siehst so toll darin aus. Herrlich ab mit Dir ans Meer :)
    Hat sich total gelohnt den Schnitt für Dich so anzupassen. Ich denke das ist doch auch der Vorteil am selber nähen. Ich bin ja ein ohne Schnittmusterhandnäher weils für meine Epochen keine Schnittmuster gibt, aber Du könntest Dir doch Locker selbst einen Schnitt von einem fertigen Kleid anpassen oder? Oder ist das so schwierig, wegen den Abnähern Teilnähten oder so? ICh wundere mich manchmal dass Nähbegeisterte für ein einfaches Shirt gefühlt jahrelang nach einem perfekten zu kaufenden Schnitt suchen. Sorry falls die Frage dumm klingt. Du bist wirklich die einzige Näherin bei der ich mich traue dies zu fragen. Die anderen selbstnähblogs lese ich nur stumm, versprochen. Ich weiss Heidi würde mich nicht dafür "hauen" :)
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen das habe ich noch nie versucht , vor allem wenn sie wirklich gut sitzen . Oft sind es ja die vielen Details das das Kleidungsstück gut sitzt. Ich muss gestehen das stelle ich mir je nachdem schon einigermaßen aufwändig vor. Ich habe mal versucht mit einer ebenso angegierten Näherin einen Hosenschnitt , rein nach mathematischen Kenntnissen zu entwickeln ... am Ende war es Ok ...hat aber viel Zeit in Anspruch genommen . Einer gelernten Schneiderin fällt das sicher leichter . Ich lerne ja noch . Hauen für Fragen ...niemals :))
      Ich müsste das echt mal versuchen ob ich das überhaupt hin bekomme

      Löschen
    2. Stimmt Heidi viele Kleinigkeiten. Dachte ich mir auch. Allerdings bei meinem gekauften Lieblingsshirt z.b ist alles leicht nur zwei Teile. Hab mir echt überlegt das mal einfach abzunähen wenn ich nicht so Respekt vor dem Halsausschnitt hätte, also dem Rand.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Das Kleid ist toll geworden! Vor allem steht es dir sehr hübsch. :)
    Tasche und Schuhe ergänzen den Look perfekt.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, das ist ja klasse geworden und steht dir super. Ich glaube ich muss mir den Schnitt auch mal holen.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das Kleid steht Dir wirklich ausgesprochen gut. Jetzt habe ich schon so oft eine Ella gesehen...ich glaub, um diesen Schnitt komme ich auch nicht drumherum ;-).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach versuchen, aber das nachmessen nicht vergessen ;9

      Löschen
  10. Ein toller Schnitt, das Kleid würde ich auch sofort tragen. Es ist einfach nur schön.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein zauberhaftes Kleid, Heidi! Du siehst so schön darin aus.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das mit dem Ausschnitt klingt ja mühsam, liebe Heidi, aber Dranbleiben hat sich wirklich gelohnt - ein echt süßes Kleid ist das geworden!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/05/retour-von-der-kur-2017-teil-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es liebe Rostrose . Danke für Dein Kompliment

      Löschen
  13. Das Kleid ist wunderschön geworden und passt dir sehr gut. Der Schnitt ist sehr vorteilhaft für jede Figur und der Halsausschnitt toll. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  14. Wow, die Mühe hat sich auf alle Fälle gelohnt. Das ist sehr schön geworden und kleidet dich ganz klasse.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  15. Ein hübsches, ganz klassisches Kleid, dass du nicht schnell satt haben wirst. Die Schwalben habe ich nicht erkannt, sind auch nicht so groß wie die vor unseren Fenstern ;-)
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Sehr hübsch Dein Kleid liebe Heidi. Danke fürs Verlinken zum Outfit des Monats ;)

    AntwortenLöschen