Dienstag, 18. April 2017

dufte Sache

Heute geht es um dufte Sachen ... das Lieblingsparfum , besonders gelungene Umstände , einfach alles was toll ist . 
Bei mir ist es grad eine dufte Sache , das ich wieder zum normalen Leben zurückfinde . Das es wieder geregelter und stressfreier läuft. Es ist so klasse das sich wieder alles normalisiert hat . Und lange hatte ich nicht mehr so viel Zeit zum nähen :)) Das freut mich noch mal extra .

-Dufte Sache in den 80s

Ich kann mich noch gut an mein allererstes Parfum erinnern . Es war My Melodie . An den Duft kann ich mich allerdings gar nicht mehr erinnern . Aber ich war so stolz ihn zu haben :))

-Dufte Sache in den 90s

Da war mein Lieblingsduft Zoom von Jade . In der Zeit habe ich meinen Mann kennen gelernt ;)) wie schon geschrieben . Das war eine dufte Sache .

Dieser TV-Spot erinnert mich immer mal wieder an diese Zeit 


hach herrlich :))

Zwischen drin habe ich dann immer mal wieder einen anderen Duft ausprobiert . Aber nur dieser eine wurde bis zum Schluss verwendet und jedes mal nachgekauft. 

in den 90s habe ich sehr lange gar keinen Duft verwendet, weil mir keiner so recht gefallen hat . Bis ich dann , Calyx ...damals von Estee Lauder entdeckt habe .



Er war und ist für mich der Duft überhaupt . Ich liebe ihn . Und habe mich mega gefreut als er vor einigen Monaten wieder auf den Markt gekommen ist . Wenn auch von einem anderen Hersteller ...aber dafür kommt er sehr nah an das Original heran. 

Einen weitern Duft besitze ich noch , den hat mir mein Bruder mal geschenkt weil er mir auch sehr gefällt . Den benütze ich allerdings sehr selten und eher nur wenn es kalt ist . 



Täglich begleiten mich 2- 3 Pumphübe  Körperspray´s  von Korres oder Marbert. Das reicht mir völlig . Zu viel macht mir Kopf schmerzen . Zu schwer, zu süß oder gar vanillig da bin ich komplett raus . 


Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee , und auch gerade erst gebackenes Brot erfreuen meine Nase ebenfalls .

Und welcher Duft begeistert Dich . Was ist für Dich eine dufte Sache ??

Bei dieser feinen , aber auch kleinen Blogger-Aktion machen folgende Blogger mit:

Astrid 
Elke
Gunda
JJK´s Kreative Welt
HappyFace 313
Moppi
Patricia
Sunny
Tina


Und nun wünsche ich euch einen schönen Tag und ich gehe jetzt Blog hüpfen
LG heidi 


Kommentare:

  1. Hej Heidi,
    ich hatte mal so ein tolles Parfüm von Betty Barclay, was dann plötzlich nicht mehr zu kriegen war! My Melody kenne ich auch noch :0) Heute finde ich das DKNY grüner Apfel toll und von Davidoff, das Cool Water Women; ich liebe auch frischen Kaffeduft oder frisch gemahlene Bohnen, Erdbeeren und Kuchen frisch aus dem Ofen :0) ach da gibts so vieles! Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davidoff cool Water habe ich meinem Mann mal geschenkt . Er hat es benützt , aber seins war es nicht . Er ist am liebsten ohne unterwegs

      Löschen
    2. Jaaa, es riecht aber schön frisch, finde ich, nicht zu süss oder überladen. mein mann ist auch am Liebtsen ohne, aber witzig war, als wir uns vor 15 Jahren kennengelernt haben, hatte ich Cool water woman und er cool water man :0) das hat gepasst wie die faust aufs auge :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
    3. Das ist ja ein toller Zufall :))

      Löschen
  2. Mein one and only Duft ist der Alien von Muggler :) nix, aber auch gar nix, kann dem das Wasser reichen.........na und unser Morgenkaffee aus der Bezzera Mitica, auch unbeschreiblich :)

    Wünsche dir eine dufte Restwoche liebe Heidi.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) So geht es mir mit Calyx , es gibt keinen Vergleichbaren Duft . Ist einfach so .
      Bei Kaffee bin ich bei Dir ... was wäre dieser ohne Duft ??
      Dir auch eine dufte Woche

      Löschen
  3. Das ist ja interessant mit den Düften! My Melodie hatte ich ich auch. :)
    Muss gleich schauen was die anderen Teilnehmerinnen zum Thema Duft geschrieben haben. :))

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das hatte jedes ü40 Mädel ...oder ??

      Löschen
  4. :-) Liebe Heidi,

    an die Werbung kann ich mich auch erinnern!
    Mein erstes Parfum war Charlie von Revlon. Das gab's sogar irgendwann mal in einer Plastikflasche und die hatte ich immer in meinem großen Jeansbeutel, den mir meine Tante stilecht aus einer alten Jeans genäht hatte.

    CALYX war ein super schöner Duft, den ich in den '90igern benutzt habe. Der ist so besonders, den kann man aus tausenden Düften heraus riechen. Welche Firma stellt ihn denn heute her? Nicht mehr Estée Lauder?

    Dufte Sache, Deine Idee uns zu einer kleinen Blogparade aufzurufen. Danke dafür!

    Dir noch eine schöne (kurze?) Restwoche und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute stellt Clinique den Duft her :)) Und ich bin extrem froh darüber :)) Freue mich auch sehr darüber das Du mit gemacht hast .

      Löschen
  5. My Melodie hatte ich auch mal. Wie vermutlich jeder Teenie in den 80ern....
    Bei den anderen Düften habe ich keine Vorstellung wie die riechen. Wenn ich dran denke, gucke ich mal in der Parfümerie. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch .Wer hatte My Melodie nicht ?

      Löschen
  6. Liebe Heidi,
    es ist schon interessant, welche Erinnerungen man mit gewissen Düften verbindet. Mich hat in jungen Jahren der zarte Duft von Oil of Olaz begleitet. Das wurde morgens auf die Haut aufgetragen.
    Momentan wähle ich für den Tag gerne leichte Düfte und da habe ich eine größere Anzahl an Fläschchen hier stehen (z. B. aus der Woman-Serie von Betty Barclay). Wenn ich immer das gleiche benutzt, dann nehme ich es selber gar nicht mehr wahr, was ich schade finde. Für den Abend mag ich bruno banani recht gern, oder auch mal MEXX.
    Aber wichtig sind mir auch die Düfte aus der Küche (so wie du schon aufgezählt hast, Brot und Kaffee, dazu noch Kuchen- oder Plätzchenduft, hmmmm), oder aus dem Garten (z. B. Flieder).

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sich über dein Festsetzen in ihrer Verfolgerliste sehr gefreut hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Bruder benütz Bruno Banani , das habe ich ihm erst letztens zum Geburtstag geschenkt . Das hat er übrigens schon seid Jahren im Gebrauch . Und so wie Du liebe ich leichte Düfte :)) Die machen herrlich wach und erinnern an Sommer und Sonne :))

      Löschen
  7. Körpersprays? Was sind Körpersprays?? Und die verwendet man EXTRA?? An welchen Körperstellen denn eigentlich? Das wusste ich überhaupt nicht! Interessant.

    "My Melodie" kannte ich nicht - Deinen Lieblingsduft auch nicht - hach, schade, dass man online keine Duftproben aus dem Monitor auf die neugierige Person davor sprühen kann, das wär's doch mal! :)

    Dass es für Dich eine dufte Sache ist, zum normalen Leben zurückzufinden, kann ich gut nachvollziehen. Auch bei mir gibt's 'ne Situation, aus der ich gerne rauskäme - wenn die sich mal wieder normalisiert, empfände ich das auch als äußerst dufte Sache ... - aber so lange lenken wir uns mit Parfum und Co. ab. ;)

    Lieben Gruß und danke für die schöne Aktion,
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Körperspray kann pflegende Eigenschaften haben . Ist auf jeden Fall leichter als Parfum . Und ist nach einer weile kaum noch zu riechen , außer man schnuppert direkt an der Haut . Das mit dem fehlenden Duft am PC sollte überarbeitet werden *gg . Habe ich Heute auch schon einige male gedacht :))
      Ich habe letztens noch fest gestellt , So viel wie ich in den letzten Tagen genäht habe , habe ich letztes Jahr im ganze Jahr nicht zustande gebracht . Die Post´s für 4 Wochen sind ins vorne geschrieben ;)
      Ich drücke Dir die Daumen , das es bei Dir besser wird ;)

      Löschen
  8. kaffee & brot sind mir sogar lieber als parfum oder die ganzen künstlichen düfte - vom wasch- über putzmittel bis hin zu duftkerzen und raumbeduftern. davon krieg ich schlimme atemnot. lange nach schwach parfümiertem wasch/putzmitteln gesucht.
    an mir mag ich nur 4711 oder uralt lavendel (das gibts aber nicht mehr). "moderne" düfte sind mir allesamt zu heftig.
    das "daisy" sieht hübsch aus - schick mal ne duftprobe durchs kabel ;-) xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst was ich hab grad die neuen Waschpulver von Ecover angefangen . Erst müssen die Restbestände aufgebraucht werden . Da ist nicht mehr viel mit Duft . Und Raumspray´s und Ko kannst mich mit vertreiben . Da bin ich weg .
      Wegen dem Duft durchs Kabel ... ich könnt ja mal eben nen PC-Techniker fragen *gg

      Löschen
  9. Umso älter ich werde, desto empfindlicher wird meine Nase auf schlechte Gerüche, liebe Heidi!
    Parfüm mag ich zwar gerne an anderen riechen, an mir "duftet" es aber oft zu stark.
    Ich mag frische Wäsche, die duftet, die Natur, die so herrlich frisch duftet, frisch aufgebrühten Kaffee - obwohl ich selbst gar keinen trinke und ganz viel mehr.
    Schön ist Dein Post heute. Das Thema gefällt mir. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ani , ja das geht mir auch so ... was ich an anderen mag . Ist nicht immer etwas für mich . Natürlichen Duften gebe ich gerne den Vorzug . Und weniger ist oft mehr :))

      Löschen
  10. My Melody kenne ich auch, aber ich weiß gar nicht, ob ich den hatte? Wenn, dann müsste es ja erst Anfang der 90er Jahre gewesen sein, gab es den Duft da noch?

    Körperspray benutze ich nie, keine Ahnung, warum.

    Mein erster Duft war ein Deodorant aus dem Westen, hatte ich zum Geburtstag geschenkt bekommen und es roch so gut. Das habe ich nur benutzt, wenn ich Samstags zur Disco gegangen bin.

    Es gab schon schönes und gutes Parfum in der DDR, aber für mich als Teenager waren keine gut tragbaren dabei.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen ich kenne vermutlich keinen Duft aus Deiner alten Heimat . Würde mich allerdings wirklich interessieren . Muss ich mal die Tante fragen ;)

      Stimmt und für die Disco nur das Gute :))

      Löschen
  11. My Melody - wie cool, das hatte ich auch! Interessant das es doch so viele sind die es kennen! Hallo Heidi, ich danke Dir für diese tolle Idee - ich habe mich gerade ganz spontan zum mitmachen entschieden. ♥liche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu ... dann trage ich Dich gleich nach :))

      Löschen
  12. My Melodie war auch mein erstes Parfum. Aber das Blaue, das rosafarbene mochte ich nicht so gerne.
    Er war süß, daran erinnere ich mich noch.
    Alle anderern kenne ich nicht.
    Ich benutze jeden Tag einen meiner vier Düfte, je nach Stimmung.
    Dir einen schönen Start in den Alltag , liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon interessant wie viele diesen Duft auch hatten. Ich hatte auch das blaue ;)
      Wünsche Dir ebenfalls eine schöne Woche

      Löschen
  13. Unser Gehirn verbindet mit Gerüchen auch Erinnerungen, da hast du recht! Ich glaube ich bin die einzige, die My Melodie nicht kennt!Jetzt bin ich schon sehr neugierig!
    Der Hit bei uns Teenies damals waren Charlie,Coco Mademoiselle, Chanel 5, Diorissimo, Anais Anais von Cacharel, Fidji von Guy Laroche usw.Von Charlie habe ich nichts mehr gehört! Naja, ich vermisse dieses Parfüm auch nicht!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chanel 5 und Anais Anais kenne ich auch :)
      ich habe bisher nur einen Duft vermisst .... aber nu ist er ja wieder da :))

      Löschen
  14. Liebe Heidi,
    wenigstens kannst Du Dir die Namen, der Parfüms merken, die Du getragen hast, bzw. trägst. Bei mir ist das anders, ich vergesse in der Regel sogar den Namen meines aktuellen Parfüms :)
    Ich freu mich mit Dir, dass es bei Dir nun wieder geregelter läuft und Du sogar so viel Zeit zum Nähen hast.
    In diesem Sinne: eine schöne Woche!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rena bei der geringen Anzahl geht das grad noch . Die Düfte begleiten mich auch immer sehr lange . Anders sieht es bei Büchern und Filmen aus *gg ... Nur was ich mindestens schon 3x geschaut habe oder was ganz besonders war , merke ich mir . Den Rest kann ich noch mal schauen . Da bin ich sehr vergesslich ;)Dir auch eine schöne Woche

      Löschen
  15. Mein erstes Parfum war Loulou. Ist lange her :)
    Ich reagiere stark auf Gerüche, frisches Brot und frische Wäsche rieche ich besonders gerne.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Gerüche mag ich auch gerne :)

      Löschen
  16. Mein erstes Parfum war auch My Melodie :) Ich hatte es mir mit 12 sehnlichst zu Weihnachten gewünscht und bekommen. Es roch klasse! Heidi das ist so süß!
    Dass es jetzt wieder dufte bei Dir läuft freut mich sehr! Danke für die Idee für diese schöne Blogparade :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon interessant wie viele diesen Duft hatten :))Danke für´s mit machen

      Löschen
  17. Schaun mehr mal, ob ich da einsteige...
    War interessant bei dir zu lesen.
    Lg
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, voilà, mein Duftpost:
      https://lemondedekitchi.blogspot.de/2017/04/eine-dufte-sache.html
      Eine gute Woche!

      Löschen
  18. Hallo, My Melodie hatte ich auch mal, ist aber auch schon lange her, kann auch sein, dass es mein erstes oder zweites Parfüm war. Erinnern kann ich mich nicht mehr wie es riecht.

    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Ich weis auch nicht mehr wie es riecht ;)

      Löschen
  19. Liebe Heidi, gar nicht so leicht zu beantworten.Als ich 16 Jahre alt war, hatte ich Nonchelance, als mein Lieblingsparfüm, weil es günstig war und ich es selber von geringem Gehalt kaufen musste. Allgemein mag ich blumige Düfte nicht zu schwer, Zum Ausgehen schon mal kräftiger. Sun von Jil Sander gefällt mir, aber auch diverse andere die ich immer von meinem Mann geschenkt bekomme statt Blumen.
    Kate Moss habe ich gerade um mich herum.
    Ich mag gern gut duften aber dezent. Wechsle öfter ein Parfüm, damit ich es noch rieche.An anderen mag ich keine aufdringlichen Düfte, eben auch dezent.Parfüm riecht bei gleicher Sorte, bei jedem anders.
    Nun sei lieb gegrüßt, es duftet bei mir sehr angenehm, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nonchalance kenne ich auch , hatte meine Tante immer . Ansonsten bin ich da genau wie Du weniger ist mehr . So ganz kleines bisschen Duft , nur ein Hauch reicht oft schon :)

      Löschen
  20. Oh liebe Heidi, das ist ja mal ein tolles Thema, wo ich als nicht wirklich Mode-Blogger auch was beitragen kann... werde mich dann morgen mal mit der Kamera ins Bad begeben und auch einen Beitrag verlinken, wenn man das so einfach darf.
    Liebe Grüße zum Wochenende wünscht JAcky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt was Du dazu schreibst :))

      Löschen
    2. So Beitrag habe ich geschrieben, weiß allerdings nicht, wie ich mich in die Liste bekomme... http://jjks-kreativwelt.blogspot.de/2017/04/dufte-sache.html
      Liebe Grüße Jacky

      Löschen
  21. Liebe Heide,
    eine toller Artikel zum Thema Duft. Ich vertrage leider keine Düfte und bis ich das raus hatte, waren viele viele Migräneanfälle die Folge. Ich habe ein bestimmtes Deo und eine Bodylotion. Das sind düfte, für Frauen und Männer. Die gehen gerade so bei mir. Ich habe eine Kollegin, die Nebelt sich zu und wenn ich im Büro auf der Toilette war und sie war vorher drin, dann heisst es für mich Luftanhalten und schnell sein. Mein Kopf dreht dann gleich durch. Geht es noch jemanden so? lg, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir geht es sehr ähnlich . Besonders schlimm wenn es in der Parfümerie wieder ein Angebot gibt . Danach kommen die Frauen gerne in unseren Laden .... Das ist nicht lustig . Ich reiße dann die Tür auf , egal wie kalt das ist. Ich kann eher frieren als Kopf scherzen zu bekommen . Meine Kolleginnen benützen so gut wie gar keinen Duft mehr ... die wollen warum auch immer gar nicht frieren *gg

      Löschen
    2. *gg* Das kann ich nachempfinden. Ich habe auf meinem Blog auch darüber geschrieben. Auch wenn ich ein paar Tage später dran bin. Aber ich kannte deinen schönen Blog bis dato noch nicht. lg elke

      Löschen
    3. Elke ich hab Dich nachträglich mit dem Link zu Deinem Post noch eingefügt ;)
      Freu mich das Du auch noch mit machst :))

      Löschen
  22. Liebe Heidi
    Ein extrem spannendes Thema, Düfte...! Ein Duft geht noch bevor wir es bemerken direkt an unser Gefühl und beeinflusst uns extrem.
    Selbst mag ich J Lo Glow - eigentlich ein "Starparfum", aber unterdessen ein Klassiker und es verbindet sich perfekt mit mir und ich erhalte immer wieder Komplimente dafür.
    Zu anderen Gelegenheiten mag ich aber auch Männerparfums, wie z.B. Wood von Dsquared. Speziell, wenn ich bei der Arbeit (ist etwas eine Männerbranche) harte Verhandlungen erwarte, mag ich ein "männliches" Parfum und bilde mir ein, so mein Revier besser abstecken zu können :-) höhö! Vor einiger Zeit habe ich eine Studie gelesen, dass ziemlich viele Frauen Männerparfums verwenden...
    Eben sind wir von unserer Reise durch den Oman zurückgekommen - ein Land mit extrem vielen Düften. Einerseits ist der Weihrauch allgegenwärtig (die beste Qualität kommt aus dem Oman), andererseits steht die berühmte Amouage Parfum - Fabrik im Oman und ausserdem gibt es auch sonst eine grosse Duft- und Parfum - Tradition im Land. Ein Fest für die Nase! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich sehr spannend an :)
      Männerdüfte mag ich auch sehr gerne , sind sie doch oft angenehmer für die Nase. Herb empfinde ich als sehr ansprechend .

      Löschen
    2. Liebe Heidi, vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar bei mir! :-) Miuh

      Löschen