Montag, 13. März 2017

Umweltfreundliche Reiniger ruck zuck selbst gemacht


Der einfachere Teil ... das Einkaufen der 5 Zutaten ging am schnellsten . Mehr als diese 5 Zutaten brauchte ich für das erste Buch nicht zu kaufen .


Der erste Versuch eine Paste aus Natron und Wasser anrühren ... und damit meine Spüle einstreichen . Dann mit dem Scheuerschwamm noch mal rüber und mit klarem Wasser abwischen. Das  hat super funktioniert . Ich bin ganz begeistert von meiner neuen Scheuermilch .


Ebenso war das 2. Rezept , ein Universalreiniger ... bestehend aus Natron, lauwarmen Wasser und geraspelter Schmierseife. Der erste Versuch fand  im Bad statt . Zusammen gefasst ...Das ging ebenfalls super :)


Im nächsten Test geht es ans eingemachte .

Meine Gläser in der Spülmaschine .... pffff . Sehen nach zahlreichen Spülgängen .... egal wie teuer die Gläser sind so wie das linke Glas aus ... Rechts das Glas ist neu .


So habe ich Heute Natron , Soda , Zitronensäure und Spülmaschinensalz gemischt und es als Maschinenreiniger in der Anwendung . Bevor ich mir wieder neue Gläser kaufe ... wird das rechte Glas in den Dauertest geschickt . In jedem Spülgang in der nächsten Zeit wird es mitgespült ;) Mal sehen wie das in einem Monat aussieht . Bin selbst gespannt ...werde auf jeden Fall berichten .


ganz schön unbunt *gg


Und jetzt noch ein Überblick wie weite es mit den Rezepten aus diesem Buch ist .


Die allermeisten Zutaten sind da ... und in Kürze geht´s los


Wie beim Seife sieden auch ... Am Anfang  braucht man ein paar Zutaten  zum starten . Da es sich bei diesen Rezeptenturen um pflegende Produkte handelt , ...ich einige Zutaten zum ersten mal verwenden werde bin ich sehr auf die Ergebnisse  gespannt .

Unter anderem werde ich eine :

-Gelmaske
-ein Feuchtigkeitsgel
-das Deospray Pura Natura,
-Waschnuss-Shampoo
-eine Zitronenhaarspülung
-eine Haarkur für gesunde Spitzen und
-frisches Waschnuss-Duschgel ausprobieren

Zusammen gefasst alles was mit unter die Dusche geht und was pflegt .

Wie man bei diesen Rezepten schon ganz gut sehen kann , bis auf sehr wenige Ausnahmen bekommt man vieles nicht im Supermarkt . Von daher wer sich jetzt für diese Art der Kosmetik Herstellung begeistern kann , und nicht so recht weis wo bekomme ich die Zutaten dafür her . Der schicke mir einfache eine Mail und ich gebe dann gerne meine Lieferanten weiter ;)

Und nun wünsche ich euch eine schöne neue Woche .... und eine sonnige Zeit

LG heidi





Kommentare:

  1. Sehr interessante Experimente Heidi. Bei dem Glas bin ich auch gespannt.
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir auch Tina ... zu mal die Gläser irgendwann echt bescheiden aussehen . Die guten werden alle mit der Hand gespült gespült ;) Das darf gerne ein Ende haben *gg

      Löschen
  2. Liebe Heidi, ich bewundere dich . . . leider hab ich dafür keine Geduld, aber ich finde es klasse! Einzig mit der Sodapaste hab ich mal versucht die Dusche zu putzen, muss aber ehrlich sagen, das Ergebnis hat mich auch nicht vom Hocker gehauen ;)
    Wünsch dir eine sonnige Woche,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Doris :)
      Wir haben letztes Jahr unsere Duschtasse und einiges andere im Bad ersetzt , weil die vorherige noch die erste war . Diese zu reinigen war eine Qual . Die neue hab ich ruck zuck gereinigt . Das geht wirklich sehr gut . Ich denke die Oberfläche muss nur sehr glatt sein , dann geht das leichter von der Hand ;)

      Löschen
  3. Liebe Heidi, ich putze schon viel mit Essig ... danke Dir kann ich mich jetzt sogar noch verbessern :) Danke fürs Teilen und eine schöne Woche für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    das hört sich gut an.
    Allerdings habe ich jetzt von den Küchenmonteuren gehört, dass lauwarmes Wasser und ein Tropfen Spüli vollkommen ausreichend ist. Das Wichtigste ist nur, den Dreck direkt wegzuwischen.
    Mit Scheuermilch darf ich an die neue Küche sowieso nicht dran.
    Danke Dir für die vielen tollen Bücher, die Du beim mir verlinkt hast. Super Tipps dabei.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke wenn Deine Küche noch so neu ist , hast Du ganz andere Oberflächen . Meine Küche ist jetzt über 20 Jahre alt , und sieht immer noch recht gut aus . Ich denke das liegt allerdings an der guten Pflege :))
      Bücher-Tipp´s könnte ich Dir noch viel mehr geben . So als Hobbymäßige Leseratte *gg

      Löschen
  5. Essig zum entkalken benutze ich sehr gern. Man kann gut über Nacht die Armaturen einweichen (Essig auf Küchen- oder Baumwolltuch und um die Armatur wickeln). Am nächsten Tag abspülen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache ich sehr ähnlich bei unserem Wasserhahn in der Küche :)) das geht wirklich super .... ganz ohne Anstrengung

      Löschen
  6. Na, Du bist aber fleißig. Putzmittel brauche ich jetzt erstmal auf. Das dauert bei mir... :-)
    Ich bin gespannt, was Du weiter berichtest. LG Sunny
    P.S.: Mein "neues" Bad ist jetzt auch schon 10 Jahre drin. Und wenn man das nicht IMMER und SOFORT trocken macht, hat man bei unserem sehr harten Wasser verloren.
    Das geht mit nix mehr weg.
    Also wird gleich trocken gerieben. Geht dann fast ohne Putzmittel.
    Weißt Du wie sich Natron mit Acrylwannen verträgt?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab den Universalreiniger aus Natron, geraspelter Kernseife und Wasser auf unserer Acryl Duschtasse ausprobiert allerdings nicht lange einweichen lassen . Und unmittelbar abgebraust . Das hat völlig gereicht . In Berlin bei einer Freundin habe ich gesehen was Kalkhaltiges Wasser macht . Wir haben eine Wasserhärte von 1-2 ..da muss ich mich mit dem putzen nicht ganz so arg beeilen . Die Reinigungsmittel die ich noch übrig habe , werden auch auf jeden Fall noch aufgebraucht . Aktuell wird nur das neu ausprobiert was fehlt

      Löschen
  7. Liebe Heidi,
    Natron möchte ich in unserem Haushalt nicht mehr vermissen.
    Ich verwende ihn buchstäblich für fast alles. Schmierseife für die Böden und Essig nehmen wir für unsere Holzmöbel zum Waschen. Ich finde es super ,dass immer mehr Leute alte herkömmliche Reiniger ausprobieren.
    Viel Spass beim Experimentieren.
    Liebe Grüße,deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela , ich habe tatsächlich bis auf Schmierseife alles Daheim gehabt . Beim nächsten mal , wenn diese Seife aufgebraucht ist versuche ich die Rezepte mal mit meiner eigenen Seife . Und die Entwicklung das immer mehr , immer weniger Chemie im Haushalt benützen finde ich absolut klasse :)) Da geht es mir wie Dir .

      Löschen