Mittwoch, 8. März 2017

Schöne Füße das ganze Jahr

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und persönliche Meinung dazu .

Ich mag es wenn meine Füße sich warm anfühlen und gepflegt sind . Ich kann es überhaupt nicht leiden wenn sie frieren müssen . Und noch weniger wenn Frau selbige nicht pflegt . Sicherlich hat man sie im Winter weniger im Blick ...aber spätestens wenn man duschen oder  zu Bett geht sieht man sie . Und dann kann man meiner Meinung nach nicht dran vorbei schauen . Nein meine Füße tragen mich den ganzen Tag , sie müssen erstaunliches leisten . Und schon deshalb müssen sie sich wohl fühlen .
Daher mein Tipp wie ich es schon sehr lange mache ... Ich benütze die Nagel-Sand-Feilen , Kuschelsocken  und das Arganöl



Nach dem Duschen , wenn die Füße trocken und warm sind benütze ich gelegentlich  meine Nagel- Sand-feile um trockene Haut zu entfernen . Dann noch einen Pump-Hub Arganöl für jeden Fuß um selbige damit  zu massieren.


 Danach ziehe die Kuschel-Socken an, damit der  Rest einzieht kann.




Und so kann ich immer und überall meine Socken ausziehen . In kürze stehen wieder überall die schönen neuen Sandalen in den Läden da  kann ich dann gleich mit den Probiersöckchen anprobieren ... Und muss es nicht verschämt verschieben ;)

Übrigens bei regelmäßiger Pflege bleibt das Problem der Hornhaut so gut wie aus . Da kommt man dann auch mit nur wenigen Minuten bei der Fußpflege hin .
Für mich ist  das Arganöl ideal ... es riecht nicht übertrieben , zieht gut ein und ist  wie schon mal erwähnt sehr sparsam im Verbrauch . Mehr geht nicht ;)

Wer jetzt neugierig ist , und es ebenfalls testen möchte bekommt es HIER 

Liebe Grüße Heidi ( die im Sommer ... immer auf andere Füße schaut und sich das unbedingt abgewöhnen muss) *gg






Kommentare:

  1. Arganöl wäre vielleicht mal eine Idee. Ich creme meine armen Füße täglich, aber irgendwie habe ich noch immer nicht die richtige Creme gefunden. Und du benutzt echt Feilen? Bei mir muss es der gute alte Bimsstein tun. Macht eigentlich einen guten Job.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sehr wenig bis gar keine trockene Haut an den Füßen . Da brauch ich gar keinen Bimsstein oder so . Durch die tägliche Routine entfällt der Bimsstein oder eine Hornhautraspel ;)

      Löschen
  2. Oh Heidi, da sagst Du was. Ich guck auch immer. Ich creme meine Füße mit Kokosöl ein, bin ich auch sehr zufrieden damit.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit was auch immer die Füße gepflegt werden ... Hauptsache sie bekommen ein bisschen Aufmerksamkeit . Im Sommer sehe ich ganz viele Füße die bekommen das nicht .... uaaaahhh

      Löschen
  3. Du wirs lachen, ich nehm mein Arganöl auch gern für die Füße, aber nicht nur. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und das ist super , oder ?? Für die Haare finde ich das Arganöl auch mega gut .

      Löschen
    2. Liebe Heidi,
      morgen geht bei mir wieder ein DIY/Natural Beauty Post MIT Linkup online. Ich würde mich freuen, wenn Du Deine Beiträge zum Thema dort verlinken könntest.
      LG Sunny

      Löschen
    3. Ja kann ich machen :)
      Im Moment warte ich noch auf die einzelnen Zusätze für die Rezepte aus dem Veganen Buch . Ich denke dann kommen noch einige mehr zusammen

      Löschen
  4. Das ist ein toller Tipp Heidi! Wenn man die Füße immer pflegt, ist es gar keine große Prozedur mehr und die Sandalen können jederzeit getragen werden. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen Tipp. Ich verwende immer gewöhnliche Bodylotion für meine Füße.
    Freu mich auch schon, wenn man wieder Sandalen tragen kann.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich sonst auch gemacht. Mit Arganöl allerdings sind meine besser versorgt .

      Löschen