Dienstag, 17. Januar 2017

Das Geheimnis der Schwimmerin

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu .


Zum Inhalt :

Simon Watson bewohnt das verwitterte Haus seiner verstorbenen Eltern an der Küste von Long Island . Eines Tages findet er ein altes Buch auf seiner Türschwelle .Selbiges zieht ihn unmittelbar in seinen Bann . Da er von Beruf Bibliothekar ist und gerade seinen  Job verloren hat, zögert er nicht lange und beginnt mit den Nachforschungen .
Seid 250 Jahren nehmen sich alle  Frauen der Watson-Familie im Wasser das Leben. Ebenso seine Mutter . Der 24. Juli steht bevor und seine Schwester , die sich stark verändert hat , besucht ihn

Mein Fazit :

Wer eine Schwäche für das Mystische hat, wird das Buch verschlingen . Ihm wird es ganz sicher gefallen . Das das Buch  in der Gegenwart und dann wieder im 1800 spielt macht es anfangst ein bisschen schwierig . Aber man taucht schnell in die Geschichte ein . Vergangenheit und Gegenwart weisen  identische Züge auf  . So das eine gewisse Spannung entsteht und  man unbedingt das Geheimnis lüften möchte . Die Stimme von Sascha Rotermund hat mir hier unglaublich gut gefallen
Sie hat perfekt gepasst .
Als Hörbuch war es genau mein Fall ... als gebundenes Buch vermutlich eher weniger . Da mystisches sonst eher nicht mein bevorzugtes Genre ist .
Daher vergebe ich für diesen gelungenen Hörgenuss 4**** und eine Kaufempfehlung

Der Roman ist von Erika Swyler
Das Hörbuch besteht aus 6 CD´s und hat eine Gesamtspielzeit von 7 Stunden und 47 Minuten .

Dieses Hörbuch wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse (Werbung) zur Verfügung gestellt und ist Hier ( Werbung ) zu bekommen .

Liebe Grüße Heidi