Freitag, 6. Mai 2016

Zitrone + Schokolade =



 = Chili Con Carne

 Und so geht es :

500 gr Hackfleisch  und 1 klein gewürfelte Zwiebel  in gutem Olivenöl anbraten . Wenn das Fleisch leicht angebräunt und die Zwiebel glasig sind, dann mit den gewürfelten Tomaten aus der Dose / oder frischen ablöschen .
Danach jeweils eine  geschnibbelte Paprika ( rot, gelb und grün ) 2 Dosen  Kidney Bohnen , 1 Dose Erbsen , 1 Dose  Mais und 2 Möhren in dünne Scheiben geschnitten dazu geben und mit etwas Wasser leicht köcheln lassen
 Mit Meersalz , Pfeffer aus der Mühle , Kreuzkümmel , Chili aus der Mühle (oder klein geschnibbelt ) und etwas gekörnter Brühe würzen . Wer mag kann noch  3 Stück  Zartbitter Schokolade (mindestens 70% Kakao ) , den Saft einer halben Zitrone ,Paprika  ,  Koriander & Oregano hinzufügen .



Am anderen Tag schmeckt es noch mal so gut ;) Und als Partytopf lässt sich das Chili super vorbereiten


Brot oder Brötchen dazu


Und guten Appetit :))

Und traut ihr euch Schokolade dazu zu geben ??

LG und ein schönes Wochenende wünsche ich euch ;)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi, ich liiiiebe Chili. Und ja ich trau mich. Hab das auch schon mit Schokolade gemacht. Und gewärmt ist es gleich nochmal so gut. Hmmmmm... wir könnten Morgen mal Chili machen. Ich esses dann ohne Brot ;)
    Liebe Grüße ud schönen Freitag, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Keine Ahnung. Warum nicht, ich tu ja auch Zimt in meine Hackfleischsauce. Allerdings ist unser Chillie nicht do Gemüselastig. Dafür ist angebratener Speck drin und wir essen es mit wrap, sauerrahm, salsa und Käse. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab beim Spanier vor Jahren das erste mal Kaninchen in Schokoladensoße gegessen seid dem , bin ich da experimentierfreudiger ;)

      Löschen
  3. Chili Con Carne esse ich unwahrscheinlich gerne. Aber Schokolade habe ich bisher noch nie dazu gegeben.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Sonnige Grüße
    Ari
    ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei der geringen Menge ist es nur ein Hauch, man schmeckt es allerdings kaum ;)

      Löschen
  4. *hmmm* das könnte ich jetzt auch verspeisen. und zu deiner frage: schokolade vielleicht nicht, aber kakaopulver kommt bei mir ab und zu zum einsatz. lg bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich gut an ... :)) Schoko geht immer ;)

      Löschen
  5. Schoko und Zitrone immer: und zwar seit gefühlt 500 Jahren in der Waffel als Eis. Ich esse ja kein Fleisch,aber sehr gern Chili sin Carne ;-) LG und schönes Wochenende! Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was machst Du denn statt Fleisch rein ??
      Oder ist das ersatzlos gestrichen ?

      Löschen
  6. Lecker sieht das aus. Warum nicht auch mit Schoki?

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ich hatte mal einen freund - der war grosser mexico-fan! da gab es öfter schokososse zu huhn u. bataten und chili con carne sowieso! ich mach heute noch trinkschoki nur mit wasser aber mit chili wenn ich einen seelenwärmer brauche.
    nur der bahnwärter darf kein fleisch, schon gar nicht schweinern. und vegetarisches chili ist eben einfach nur scharfer gemüseeintopf :-(
    da muss ich bei dir vorbeikommen, ich steck mir auch blumen ins haar :-)
    ola! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann muss ich wohl noch mal ran :)) Das Blümchen im Haar will ich sehen :))

      Löschen
  8. Jap wir machen das gern. Wenn welche im Haus ist, darf die auch ins Chili. Gibt dem ganzen noch ein bisschen was exotischen :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, ich würde die Schoki lieber weglassen. Ich bin auch kein Fan von Chillischokolade etc. Ich bevorzuge die klassische Variante.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chilischokolade ist auch nicht meins , da ist mir die ganz normale Vollmilch am liebsten

      Löschen
  10. Sehr schönes Rezept. Chilli con carne gibt es bei uns öfters, wir nehmen tatsächlich Backkakao stark entölt aus dem Reformkostladen. Der gibt nicht nur eine schöne Farbe, sondern auch den runden Geschmack. In Schokolade ist mir persönlich zu viel Fett und Zucker, selbst in der dunklen. Und aufgewärmt ist so ein Eintopf eh immer besser, also immer viel zu viel kochen, damit auch ja was übrig bleibt :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich achte schon sehr auf Fett und Zucker usw. Aber hier und da darf es gerne mal einfach so sein ;)

      Löschen
  11. Chili habe ich seit Jahren nicht mehr gegessen, aber jetzt habe ich Lust drauf :-). Ob allerdings Schokolade reinkäme, ist fraglich. Die wird vermutlich weggefuttert, bevor sie den Weg in den Topf findet. Bei vier Schokoladen-Fans im Haus hält sich das Zeug nicht lange, sondern wird inhaliert.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  12. Inhalieren ... joa ... kann ich unterschreiben .
    Schmeckt aber auch soooo gut *gg

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Heidi!
    Ja klar, würde mich trauen Schokolade zu verkochen. :) Scharf und Süß soll ja gut zusammenpassen.

    Schönes Wochenende zu dir, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir kann ich mir das direkt vorstellen :))

      Löschen
  14. Voll die coole äh süße Idee, liebe Heidi! Danke fürs Rezept, natürlich trau ich mich :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spaß beim ausprobieren :))

      Löschen