Freitag, 29. April 2016

Styleguide Schuhe , Who is Who & Hot Heels

Heute geht es hier auf dem Blog um die Verpackung meiner Hot Heels wenn sie in den Urlaub fahren  und  2 Buchrezensionen die unterschiedlicher nicht sein könnten .

Zum einen um das Buch Schuhe , der ultimative Styleguide  und zum anderen um das Buch Who is Who .
Vorab ich habe beide Bücher  kosten-und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt bekommen . Was mich aber nicht daran hindert meine ehrlich Meinung zu schreiben ;)

Und dann möchte ich euch zu erst meine neuen Reise-Schuh-Verpackungen zeigen

Die Qualität des Stoffes möchte ich so beschreiben .
Von Außen Soft-Shell mit fester Oberfläche und von Innen weicher Fleece . Für Bekleidung finde ich ihn schwierig , für Taschen und Co perfekt .

Meine neuen Schuhbeutel

So dürften meinen Lack Pumps die Reise auch ohne etwaige Kratzer gut überstehen . Ich mag nämlich keine extra Kratzer , bei Lack sieht das grausig aus .


mit Wasserabweisender Oberfläche


Und wenn ihr so einen Stoff mit der Maschine besticken möchtet , dann hab ich diesen Tipp für euch . Damit sollte das wohl klappen . Hab ich auch so gemacht ;)


Die anderen Schuhe , wie Sandalen, Chuck und Co bekommen auch noch neue Beutelchen . Allerdings eher was aus Jeans oder so ;)

Und wo wir grad bei Schuhen sind ,


Zum Inhalt : ,
Das Buch startet mit der Frage ...Verrückt nach Schuhen ?? , dann geht´s weiter zu Größe zeigen, Sex & Schoes , Sind Ballerinas ein Muss ? , Glitzerwelt , Schick in Sneaker , Sandaletten- ein Hauch von Nichts an den Füßen , Wir mögen das Verbotene , Stiefel für jeden Anlass , Nicht ohne meine Pumps ! doch welche ?, Danach  folgen noch die Kapitel , Zeig mir deine Schuhe und sag mir wer Du bist , Männerschuhe für Frauen , Fußpflege , Strümpfe machen schöne Beine , Alles über schlechten Geschmack , Ordnung und Glanz im Schuhschrank , Kleines Etiketten-Memo , Unsere Lieblingsadressen in Paris und zum Schluss folgt der Dank .

Mein Fazit :
Ganz nach Prestel-Manier ein super geschriebenes Buch was sich zu lesen lohnt . Wer Schuhe liebt wird dieses Buch verschlingen  und hier und da  nicken  und /oder erstaunt die Augenbrauen hoch ziehen  und begeistert sein .
Ansprechende Bilder mit jeder Menge Informationen zum Thema Schuhe runden das geschriebene ab . Selbst die Füße und Strümpfe kommen nicht zu kurz . Hier wurde viel Wert auf den Inhalt gelegt . Zustimmendes nicken konnte ich auf vielen Seiten verzeichnen . Für mich ist dieses Buch einfach super gelungen und lesenswert . Informativ ohne langweilig zu sein .  Alle  Seiten sind so gestaltet das nur alleine das durchblättern schon viel Freude bereitet .

Daher gibt es von mir 5 ***** und eine Kauf- Empfehlung. Zum verschenken ist es sicher ebenso gut geeignet ;)

Dieses Buch hat 186 Seiten , zahllose gelungene Bilder, ist von  Frederique  Veysset & Isabelle Thomas geschrieben  im Prestel Verlag erschienen  und zu bekommen ist es hier 

                                                     ***************************


Und dann kommen wir zu dem Büchlein Who is Who im Kleiderschrank



Zum Inhalt :
Es  beginnt mit Looks & Kleider bekannter und teils berühmter Kleidungsstücke  , danach folgen  Accessoires  und Kofbedeckungen , Tücher , Krawatten , Kragen , Schuhe und zum Schluss Frisuren und Bärte .Im Anhang steht zu erst das Sachregister , dann das Register und das Ende bildet dann das Personenregister mit allen Berühmtheiten die Pate für so manches Accessoire oder Kleidungsstück waren .

Mein Fazit :
Ich habe dieses wirklich kleine Taschenbuch innerhalb weniger Stunden gelesen gehabt . Der Text ist nett und kurz geschrieben . Keine langen oder ausholenden Erklärungen . Hier geht es ganz ohne Schnörkel an die Informationen . Die Illustrationen bestehen aus hübschen Strichzeichnungen .Und viele sehr bekannte  Kleidungsstücke werden im Zusammenhang mit ihrer jeweiligen Geschichte und deren Trägern erklärt

Für mich ist dieses Buch leider eine Enttäuschung gewesen . Hier und da hätte  ich mir , was ich ja gehofft habe , mehr unbekanntes gewünscht . Ich denke jede 2. Frau weis ganz sicher wie die Birkin Bag an ihren Namen gekommen ist oder wer den Windsor-knoten ins Leben gerufen hat . Da hätte man sicher mehr Geschichtliches aus der langen Vergangenheit der Bekleidung schreiben können . Ebenso die Illustrationen . Richtige Fotografien hätten mir besser gefallen und dem Buch gut getan .

Zusammen gefasst vergebe ich für dieses Büchlein mit gerade mal 125 Seiten im Mini-Buch-Format 3*** . Das Buch ist von Kera Till & Julia Werner geschrieben ,  im Goldmann Verlag erschienen und zubekommen ist es hier  .


Ich bin immer noch ganz begeistert von dem Schuhbuch :)) Und das Who is Who Buch kann man halt nichts machen , das hat wirklich gute Ansätze müsste allerdings überarbeitet werden . Ich hätte mir wirklich mehr Inhalt gewünscht . Vielleicht bringt der Prestel  Verlag ja noch mal ein Buch in dieser Richtung auf den Markt . Also nur eines über Bekleidung . Ich würde es ungesehen kaufen .Die Bücher von diesem Verlag , die ich gelesen habe waren bisher alle Top :)
Hab da sogar noch einen XXL-Wälzer über Schmuck . Na mal sehen , den könnte ich auch mal hier vorstellen ;)

Und welches Buch hat euch zu letzt mal so richtig gefallen und welches war gar nichts für euch .

LG und ein schönes Wochenende für euch von mir :))

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi, tolle Schuhbeutel. Ich hab auch etliche für unsere Schuhe, aber nicht so tolle selbstgenähte und bestickte. Leider ;)
    Buch über Schuhe, was es alles gibt. Danke fürs zeigen:)
    Bei mir waren es mal wieder "Fachbücher" über das Leben im Mittelalter. Ubd ein Kochbuch über orientalischen Speisen im Mittelalter hat mich zuletzt begeistert. Nichts mit Fashion leider ;)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich auch spannend an . Musst Du unbedingt mal drüber schreiben :)

      Löschen
  2. Das Schuhbuch klingt gut. Danke für den Tipp!

    Schuhbeutel sind bei meinen Schuhen oft beim Kaufen dabei. Die reichen noch für 100 Jahre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch , ich bin sicher das Buch wird Dir gefallen :)
      Von den mitgelieferten Schuhbeutel habe ich auch noch hier und da einen . Für die Lack-Pumps allerdings finde ich sie zu dünn . Die nehme ich dann gerne für unempfindliche Schuhe

      Löschen
  3. Das mit den Stofftaschen für Schuhe ist toll! Packe meine Schuhe nur so ein :)
    Das 2.Buch klingt interessant, könnte aber wohl echt ein wenig ausholender, detailierter sein. Bei diesem Thema wäre es spannend :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es , ich war echt enttäuscht , Zu mal mich das Buch wirklich interessiert.
      Meine Hoffnung liegt auf dem Prestel Verlag . Die machen tolle Bücher in diesem Bereich ;)

      Löschen
  4. Ich habe ja hier die Mordswälzer "Mode" von Charlotte Seeling und "Mode: 3000 Jahre Kostüme, Trends, Stile, Designer" sowie zwei ähnlich umfangreich ausgearbeitete Wälzer über die Schuhgesichte - die sind so dermaßen umfangreich und interessant, dass es nur einen Nachteil gibt: Wenn du diese Bücher gelesen hast, bist du für alle anderen verdorben. Zumindest, wenn man das nur als Privat- und nicht als Fachfrau liest. Aber das o.g. Schuhbuch könnte ein interessantes kleines Geschenk für einen Schuhjunkie sein. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich , wenn man einmal so ein richtig geniales Buch gelesen hat , haben es einfachere Bücher danach immer schwerer

      Löschen
  5. Stoffbeutel benutze ich für die Schuhe ebenfalls auf Reisen. Das Schuh-Buch klingt interessant.

    Schönes Wochenende für Dich.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wow ja du kannst dir so hübsche Schuhbeutel nähen. Da hätte ich auch Freude dran! Meine glamurösen Schuhbeutel nennen sich "Tüte! hahha. Schönen Maisonntag! LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Notfall geht auch ne Tüte , kein Frage ;)

      Löschen
  7. Die Schuhsäckle sind eine tolle Idee. Ich transportiere meine immer in kleinen Kissenhüllen, das ist natürlich nicht soooo chic. Erfüllt aber durchaus seinen Zweck. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. Toll, Deine selbstgenähten Schuhbeutel. So tolle hab' ich nicht, nur die üblichen gekauften. Früher taten es einfache Plastikbeutel, doch seit man die nicht mehr verwendet, hab' ich mir für die Reise eben Schuhbeutel gekauft, die waschbar sind. Ist auch besser für die Umwelt.
    Sunnys Idee mit den Kissenhüllen ist auch nicht schlecht - da wäre ich gar nicht drauf gekommen. Hätte ich mir Geld erspart. ;-) Da ich ja nicht selbst nähe ...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selber nähen , bei solchen Dinge ist wirklich easy ;)

      Löschen
  9. "pömps" is superrrr!!!!!!! grossartig! so macht kofferpacken spass! trägst du ein hellblaues vichy-karo-kleid zu den roten pömps? :-)
    https://www.youtube.com/watch?v=bFHcA_PFB84
    schönes weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ein hellblaues Dirndl ... das könnte passen :))

      Löschen
  10. Ey Beate, ich wollte das Wort "Pömps" her würdigen! Jetzt sieht das aus wie abgeschrieben! Menno!
    Meine Schuhbeutel sind entweder schwarz oder weiß. Also eher langweilig. Aber ich bin schon stolz, dass ich die Tüten ersetzt habe. Mir hat zuletzt "Das rote Schaf der Familie" total gut gefallen. Und nicht gefallen? Ich weiß gar nix. Doch, irgendwas mit Schafen. Frag nicht, wie es hieß. Ich habe auf Seite 50 ungefähr abgebrochen. Das Buch war doof.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fran , das kenne ich . Oft haben 2 den gleichen Gedanken . Wen wunderts *gg
      das letzte lyrische Werk was mich fast irre gemacht hat ... Kennst Du Katz und Maus von Günter Grass ??

      Löschen
  11. Dir gehen die tollen Ideen wohl nie aus. Die Schuhbeutel sehen sogar noch klasse aus. Vor allem werden die Schuhe bestens geschont. Deine roten Pumps treffen allerdings auch ganz meinen Geschmack :-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen