Montag, 14. März 2016

Schöner Sonntag

war das Gestern :))

Ich hab  ein bisschen gestickt, genäht und  getüddelt


Wir haben  die  Fossilien-und Mineralienbörse  besucht  und Meteoriten , Fossilien, Mineralien  und andere hübsche Edelsteine angeschaut  .





Danach haben wir noch eine Runde an der Ruhr gedreht


was bei dem Wetter einfach toll war :))






Und auf dem Heimweg die neuesten Graffitis angesehen .

Die Fußgängerunterführung wurde irgendwann vor ein paar Jahren den jungen Künstlern zur Verfügung gestellt . Und seid dem kann man da in Abständen wirklich tolle Bilder bestaunen . Geschmiere mit unsinnigen Symbolen sind seid dem Geschichte. Meiner Meinung nach eine tolle Idee


Und Abends  habe ich mir noch etwas Zeit genommen , dieses Hörbuch zu Ende zu hören . Zu Anfang habe ich mal hier und da 30 Minuten gehört oder das ein oder andere Kapitel . Die letzten 2 CD´s allerdings an einem Stück .


Zum Inhalt :
Hier wird die  Geschichte der sehr begabten Malerin Charlotte Salomon  erzählt . Sie wächst 1917 als Kind Jüdischer Eltern in bürgerlichen Verhältnissen in Berlin  auf . Allerdings wird ihr  Leben von den Suiziden in ihrer Familie überschattet  . In dieser  Situation Versucht sie das Leben zu verstehen . Sie ist Jüdin und der Krieg beginnt . In dieser Zeit schafft es allein die Kunst  ihrem Leben einen Sinn zu geben . Einem Vertrauten übergibt sie einen Koffer mit den Worten : Hier ist es ; mein ganzes Leben ! Mein ganzes Leben als Kunstwerk ... sie nennt es  " Leben oder Theater "

Der Schriftsteller David Foenkinos recherchiert ihre Lebensgeschichte und selbige raubt ihm Nachts den Schlaf . Erst durch die jahrelange Recherche entsteht ein sehr poetischer Roman der unter die Haut geht .

Mein Fazit :
Zu Anfang lässt sich nicht einmal annähernd erahnen was dieses Hörbuch für Gefühle zu Tage fördert . Dieser Roman mit seinen kurzen und sehr leicht verständlichen Sätzen , entwickelt sich zu einem Roman der das Herz auf eine Weise berührt und gefangen nimmt die man kaum erklären kann . Wie es in den Kriegsjahren als Jude wirklich gewesen sein muss . Wie diese Menschen ihr Leben erlebt und gelebt haben wird hier ohne Übertreibung , ganz schlicht und dafür sehr ehrlich erzählt .
Mich hat es sehr nachdenklich gemacht und eben so sehr berührt .

Das Hörbuch enthält 4 CD´s und hat eine Gesamtspielzeit von 4 Stunden und 57 Minuten .Die Stimme von Devid Striesow passt hier ganz wunderbar .

Daher vergebe ich für diesen unglaublich ehrlichen , schnörkellosen , berührenden und sehr  nachdenklich stimmenden Roman 5 ***** und eine Kaufempfehlung .

Selbiges wurde mir kosten - und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt . Das Hörbuch ist im der Hörverlag erschienen und hier zu bekommen Klick


Und was habt ihr Gestern gemacht ?? Und was hat euer Herz zu letzt sehr berührt ??

LG und eine schöne neue Woche wünscht euch Heidi

...pssst Morgen gibt´s den 3. Topfgucker ;))). Bin sehr gespannt wie er euch gefällt