Freitag, 25. März 2016

Schöne Post und interessante Projekte

habe ich geplant  .

Die schöne Post kam aus Wien . Darüber habe ich mich wirklich sehr  gefreut :)) Ich liebe Überraschungen . So ganz unverhofft und einfach so . Klasse :))

Dieser nachträgliche Geburtstagsgruß kam  aus Wien von LoveT. So süß einfach schön .

 Liebe Andrea vielen , vielen Dank dafür . Das Rosenquarz Armband werde ich sicher sehr häufig tragen . Ist ja diesen Sommer DIE Farbe :)

Das erste interessante Projekt ... Heidi versucht sich an einem Kleiderschnitt aus Japan
Eigens dafür habe ich mir  2 Schneider-Hefte aus Japan gegönnt ...allerdings kommen die Hefte nicht von jetzt auf gleich . eid Februar habe ich darauf gewartet .
Allerdings  bin ich sehr gespannt wie viel ich ändern muss . Da die Japanerinnen doch sehr zarte Frauen sind . Diese  Kleiderschnitte werde ich erst einmal als Nachthemd Probe nähen ;) und dann schauen .


Dann hatte ich mir noch etwas Motivation bestellt . 3 Stränge reine Kaschmir-Fädchen a 300 Meter Lauflänge und 2 Knäule Lace Merino a 400 Meter ... in wunderbar weich . Die 2 Knäule habe ich allerdings erst bestellt  nach dem ich festgestellt habe das die Kaschmirwolle eigentlich nur ein Fädchen und hauchdünn ist  . Das konnte ich wirklich nicht ahnen . Ist aber nicht schlimm , beide Garne sind einfach super  von der Qualität her..... und so weich :))
 So feines Garn braucht ein feines  Ajour Muster Klick  Allerdings habe ich noch keine Ahnung welches es sein wird .


Und dann habe ich mir noch dieses Tortenbuch und den Tortenring bestellt . Im Tortenbuch sind allerhand Rezepte und schon ein paar sehr schöne Anleitungen . Das die Torte mehrere Lagen haben soll , weis ich auch schon ...
Allerdings bin ich kein Konditor. Ich bräuchte unbedingt  noch etwas Übung für die Deko außen . Weis aber nicht genau wie ich es anstellen soll . meine Idee ... ich suche noch einen Torten-Blog auf dem ich das Handwerk der Tortenverzierung anschauen kann . Am besten Bild für Bild .
Wer von euch  kennt einen solchen Blog ? Oder hat eine Idee wo ich fündig werde . Bis zum frühen Herbst habe ich  noch Zeit zum Üben . Dann wird die Torte für ein Torten-Konzert benötigt . Und dann soll sie einfach nur super aussehen . Schlichte Pralinen-Deko wäre Plan B, wenn es gar nicht klappt ;)
Daher hoffe ich sehr  einer von euch hat einen Tipp ... Youtube schaue ich gerade schon rauf und runter ;)

Oder hat vielleicht einer von euch einen gute Buch-Tipp ...

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
LG heidi


Kommentare:

  1. Oh was für schöne Fotos du von den Sachen gemacht hast, freue mich darüber das du dich freust :)

    Auf dein Japan-Projekt freue ich mich auch, bin gespannt welchen Schnitt und Stoff du dir aussuchen wirst! Der Tortenring ist ja genial, hatte ihn schon öfter in der Backgruppe auf FB gesehen :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))
      Bei dem Japanprojekt geht es mir in erster Linie um den Schnitt . Wenn ich natürlich noch einen tollen Stoff finden würde , wäre das super . Werde aber auf jeden Fall erst einmal Probe nähen ;)

      Löschen
  2. Liebe Heidi, das ist ja eine süße Sache mit dem Überraschungspäckchen. Süßes Armband, nicht nur Trend die Farbe, sondern auch so schön zu Dir passend :)
    Ich bin sehr gespannt auf das Kleid. Japanisvher Schnitt, hui ich bin schon mit Bruda überfordert. Respekt.
    Die Wolle hat eine super Farbe.
    Schönen Freitag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolle ist wirklich toll , Bin grad dabei zu überlegen wie ich sie verstricke , und probiere Muster aus . Ich hab noch keine Ahnung ob ich mich leicht oder schwer mit dem Schnitt tue . Allerdings kann ich eh nur ganz schwer schriftliche Anleitungen verstehen . Bei mir klappt das ohne besser . Ich schaue es anund weis meistens gleich wie es geht .

      Löschen
  3. Sehr tolle Idee :) Aber keine Angst vor den japanischen Schnitten, die Japaner haben immer so sackige Klamotten, dass du es eher körperbetonter ändern musst. Ich hab hier ein japanisches Nähbuch, gruselig sag ich dir, nur Säcke. Dein Kleid sieht toll aus, was du dir ausgesucht hast, bin gespannt, welchen Stoff du hier nimmst :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt die Modelle sind sehr gerade . hab ja noch ein paar Stoffschätze die ich ganz gut zum Probe nähen nehmen kann . Bin selbst ganz gespannt wie das wird .

      Löschen
  4. Liebe Heidi, ich bin bei Torten immer für die faulste aller Dekos. Ich kaufe Fondant, steche Blumen raus und leg sie zum trocknen in eierkartons so bekommen sie bisschen 3D Effekt. Dann mach ich als blütteninneres einen Kleks festere Marmelade rein und kleb sie auf die Torte. Hübsch und faul ;) ich bin gespannt was du zauberst. Auch aus dem japanischen Schnitt.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das gar nicht gelingt wie ich mir das denke , dann nehm ich mini Pralinen als Deko ;) Hab ich mir für den Fall der Fälle überlegt . Machst Du Fondant selber Ela ?? Hab eine Anleitung zum selber machen gefunden .

      Löschen
  5. wow heidi! tolle projekte!
    - für die tortendeko kannste ja mit knetmasse üben :-)
    - die rote wolle klingt vielversprechend, hammer farbe!
    - japanische schnitte - ein traum!!! nieder mit den presswurstklamotten :-))))
    damit liegst du übrigens voll im "trend" - körperferne schnitte, bei denen die stoffe mehr dürfen als als zu zeigen wo der schlüpper aufhört und der BH anfängt, werden in den nächsten jahren auch die strassen der hintersten kleinstadt erobern! und endlich kein singlejersey mehr!!! wahoooo!
    bin gespannt wie´n flitzebogen! xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knete habe ich nicht mehr , lässt sich aber besorgen , Super Idee :)) Die Torte muss einfach super werden. Meine Testesser sitzen schon mit gespitzen Kuchengabeln parat *gg
      Und mit dem Kleiderschnitt möchte ich eigentlich die Silhouette erreichen das ich sie einfach so über den Kopf ziehen kann . Und der Reißverschluss weg bleiben kann oder Deko ist . Damit ich sie auch im Winter über eine Jeans anziehen kann . Hab ad schon sehr genaue Vorstellungen ;)

      Löschen
  6. Knete kann man selbst machen ....genauso wie Fondant. Ich nehm dazu gerne die Rezepte der Tortentante, auf ihrem Blog findest du auch einiges an Ideen und Anleitungen. Klasse am Fondant finde ich ja, dass ich schon einige Tage vorher alles fertigmachen kann und so am Tag x genug zeit zum backen und stapeln bleibt :-)
    Die wolle sieht klasse aus - ich bin gespannt was draus wird ...für so feine Fäden hab ich ja gaaaar keine Geduld....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die super Tipp´s und Deinem netten Besuch :))

      Löschen
  7. Immer was um die Ohren liebe Heidi :) Ich bin auf die japanischen Schnitte gespannt.

    Wünsche Dir frohe Ostern.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein schöner Rotton, bin auch sehr auf das Ergebnis gespannt. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere seid Stunden verschiedene Muster aus . Hab wirklich noch überhaupt keine Ahnung wie es wird

      Löschen