Montag, 18. Januar 2016

Ottobre 5/2015 und die Labello-Gummi-Lippenpflege

Ich hab sie gesehen , und war gleich entzückt .
Das was andere Blogger schon daraus genäht haben, hat mir extrem gut gefallen . Also hab ich mich auf den Weg gemacht , in der Annahme dieses Heftchen ist aktuell zu kaufen , um dann fest zu stellen , Ne das ist schon ein paar Tage älter .
Also hab ich Tante Google gefragt und die hat mich direkt zu 2 Online-Shop´s gelotst. 2 Tage später war sie in meinem Briefkasten und so hab ich mir gleich Stoffe rausgesucht die ich dafür aus meinem Fundus verwenden kann .

Idee 1 das Kleidchen Nr 1 und ein tauben blauer Kuschelstoff und der klein gemusterte Stoff für die Innentaschen & den Ausschnitt


Idee2 und das Langarmshirt Nr. 8 in bordeaux rot oder noch ein Kleidchen ??? ...hmmm , muss mich ja nicht gleich entscheiden . Hab ja alle Zeit der Welt

Genau weis ich es noch nicht . Auf jeden Fall bin  jetzt ganz hibbelig  und will unbedingt die Schnittmuster ausprobieren . Übrigens sind die Ottobre Hefte echte Ausnahmen  , selbige haben  Schnittmuster von Größe 34 -52 in einem Model  . Und die Modelle im Heft sind auch mal kräftiger und keine Hungerhaken wie in anderen Heften . Mir gefällt das , zu mal es auch einige propere Frauen gibt  sich etwas selber nähen möchten :) Klasse ... Daumen hoch ;)

In dem Heft 5/2015 sind folgende Schnittmuster enthalten Klick 

Ich weis, nicht alle meine Leser nähen selber . Aber trotzdem wüsste ich gerne was bei euch sympatischer rüber kommt . Ganz schlanke Frauen in Katalogen und Zeitschriften , die bunte Mischung oder auch mal fülligere Frauen ?? Oder ist das egal , da ihr eh nicht auf die Model´s achtet .
Bin sehr gespannt auf eure Antworten

Und noch ein Tipp für die Autofahrer im  Winter

Kennt Ihr auch diese blauen Lippen-Pflege-Stifte von Labello  ??
Ich bin sicher die meisten von euch haben schon mal einen besessen . Die gibt es ja mit ler weile in den dollsten Ausführungen . ich hatte noch einen in rosa in den tiefen der Schublade . Der muss aus irgend einer Beautx-Box den Weg in meinen Besitz gefunden haben  .


Allerdings würde ich den nie auf die Lippen schmieren . Dafür steht er zu sehr in der Kritik . Zum nach lesen hier Klick . Allerdings ist das Ding tatsächlich zu was nütze . Im Moment geht die ein oder andere Autotür wegen Frost ganz schlecht auf . Da ist meistens das Wasser vom letzten Regen oder Schnee noch auf /in dem Samt das Problem  . Um das öffnen der Tür  zu vereinfachen und damit die Tür in Zukunft leichter  aufgeht und nicht mehr einfriert einfach den Labello auf das Gummi schmieren ;)

Der Tipp kommt bei mir gerade besonders gut , weil ich selbiges einschmieren schon mal vergesse. Und hier und da dann schon mal durch den Kofferraum ins Auto steigen musste *gg

LG Heidi

Nachtrag ... Dann mach ich doch wo mich jetzt 2 Bloggerin auf die Aktion aufmerksam gemacht haben , beim Sew Along auf dem BuxsenBlog  mit . Das Heftchen habe ich .Mal sehen wie es wird . So eine Aktion ist ja das erste mal für mich . Die  Stoffe liegen parat . Sind so gar schon gewaschen . Brauche nur noch etwas Zeit ;)

Kommentare:

  1. hahaha - den dichtgummi der autotür einschmieren - das ist wirklich das einzige wozu der labello taugt!!! hauptsache der gummi löst sich dann nicht genauso auf wie die lippen nach dem chemo-cocktail.....
    (schon nach meinem allerersten labello-gebrauch vor äonen war mir klar das die dinger nix taugen - wundert mich nur dass es die immer noch gibt!)
    auf deine umsetzung der schnittmuster bin ich sehr gespannt! die blauen stoffe haben wunderschöne muster! da ich nie schnittmuster kaufe kann ich nix zu den models da drauf sagen (und auch nix zu den angebotenen grössen, meine kleider sind immer massarbeit)- aber wenn ich ein glam-mag - vogue oder elle - angucke dann achte ich auf die klamotten und die stylings - die figuren der damen sind mir völlig schnuppe!
    schmieren nicht vergessen ;-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann noch nicht nach Maß nähen . Übe mich aber die Schnittmuster an meine Figur an zu passen ;)

      Löschen
  2. Schöne Idee für die Zweitverwendung :)

    Auf die Models achte ich sehr und mag einen Mix an Formen, Alter und auch Farbtypen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so , ich schaue ob das Kleidungsstück zum Modell passt . Wo bei mir die Figur zweit rangig erscheint

      Löschen
  3. Schau mal bei buxsen vorbei, sie startet grade einen Sew along zu diesem Heft. Bin selber grade schwer versucht daran teilzunehmen, der Strickmantel und die Bundfaltenhose haben es mir besonders angetan.
    viele liebe Grüße Miinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte das schon bei Katrin auf dem Blog gelesen . Hab jetzt mal einen Kommentar da gelassen . Bin gespannt und warte auf Rückmeldung ;)

      Löschen
  4. Genial der Labello-Trick 😂 Im ersten Moment war ich skeptisch, weil ich die als Lippenpflege auch nicht sonderlich optimal finde. Aber zweckentfremdet sind die ja doch wieder zu was nütze!!!
    Ich bin gespannt auf deine neuen Schmuckstücke, besonders freue ich mich auf das bordeauxrote - was auch immer es wird ;-) schönen Abend dir. LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anke . Ja mal sehen was draus wird ;)

      Löschen
  5. Hihi liebe Heidi, geniale Idee für den Labello. Ich bin gespannt auf Deine Näharbeiten :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch :) Aber ich kann mir vorstellen das hin zu bekommen

      Löschen
  6. Hallo Heidi! Hier steht ja auch deine alternative Einsteigmethode ins Auto bei vereisten Türen :))
    Bin schon neugierig auf deine Näh-Ergebnisse!

    Schönen Abend und ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich es nicht vergesse , dann kann ich tatsächlich ganz normal einsteigen *gg

      Löschen
  7. Was für hübsche Stoffe! Auf das Kleid bin ich sehr gespannt.
    Mir ist es egal, ob füllige oder dünne Frauen Kleider vorführen. Es gibt uns ja in allen Versionen. Aber sie sollten nicht aussehen wie geklonte Barbies.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehe ich auch so ... Ich hab ne Barbie -Allergie ;)

      Löschen
  8. Ich bin schon ganz gespannt auf die Umsetzung Deiner beiden Nähideen. Ich würde wohl erst Kleid Nr. 1 nähen und dann gucken, ob es noch ein 2. gibt.
    Labello... macht meine Lippen süchtig. Fett trocknet einfach aus. Zumindest dieses und meine Lippen. Aber ich habe auch diverse AVON Pflegestifte mit einem Hauch farbe. Allerdings verwende ich die wie einen Lippenstift.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Versuch werde ich wohl für ein Kleidchen starten , klappt das und bin damit zu frieden . Ist geplant mir noch welche zu nähen ;)

      Löschen
  9. Mein Opa hat mir beigebracht, Vaseline zu nehmen. Viel Spaß mit dem neuen Heft und Farben! LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Vaseline ist auch fettig genug . Muss ich mir merken ;)

      Löschen
  10. Hallo Heidi, erstmal vielen Dank für deinen lieben Kommentar♥
    Wie ich sehe, bist du fleissig am nähen. Toll!
    gglG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi,

    auf den Link bzgl. des Lippenstiftes klicke ich lieber nicht. Habe mir heute noch sowas ins Gesicht geschmiert, neenee, das will ich gar nicht wissen! ;-)

    Was die Models betrifft, hmmm... es wäre vermutlich korrekt zu sagen, dass ich lieber propperere Models sehe, aber tatsächlich sehe ich wohl lieber die Schlanken. Das liegt an folgendem: Es gibt Klamotten, die sehen selbst an dünnen Models ungünstig aus. Und dann denke ich "wenn das schon das Model dick wirken lässt, wie sieht das dann erst an mir (Normalofrau) aus???" Wenn das Model nun also etwas dicker ist, dann kann ich ja gar nicht mehr unterscheiden, ob sie nun wegen der Klamotte moppelig wirkt oder einfach moppelig ist - verstehst?

    Aber im Grunde ist glaube ich die beste Lösung BEIDES anzubieten, d.h. ein Bild eines dünnen Models UND eines dickeren. Dann kann man sich glaube ich eine einigermaßen realistische Vorstellung von dem Kleidungsstück machen. Und alle sind zufrieden. Mein Arbeitgeber macht das mittlerweile (zumindest) teilweise und ich glaube, das ist perfekt.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär meiner Meinung nach eine Gute Idee. Zu mal wir ja alle verschieden sind ;) Ich würde das begrüßen . Ganz bestimmt

      Löschen
  12. Gummi einfetten ist eine gute Verwendung für diesen Stift. Klasse :)
    Ich bin definitiv für "Normale" Models jeden Typs, die dann auch in die richtigen Klamotten gesteckt werden.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so . Da fühle ich mich gleich und direkt angesprochen .

      Löschen
  13. Lach, da glänzen dann die Türgummis schön. Aber sehr cool wenn das hilft. Mir ist Gott sei dank noch nie was eingefrorenen. Aber gestern hat das Auto übel gestottert, is ihm wohl doch zu kalt.
    Ich bin schon sehr gespannt auf das Kleid. Stell ich mir sehr schön vor. Bei Models seh ich übrigens am liebsten gemixt. So wie es halt im echten Leben auch viele Figuren gibt.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auch so ein Türgummi hat eine weibliche Seite *gg

      Löschen
  14. ich bin froh, dass du labeloi nicht empfiehlst, denn meine lippen haben nachdem labello immer sehr gelitten, shcicht für schicht abgelöst...
    ich mag ottobre auch sehr gerne. mit den grössen bin ich sehr verwirrt. ich nähe grade eine bluse für meine mum.meine mum ist nach burda grösse 48.bei den gleichen abmnessungen ist sie bei ottobre 52. nun hab ich mit 52 zugeschnitten und daraus kam doch 48 leicht richtung 50(bei nciht dehnbarem stoff). auch die shirts für emine tochter aus ottobre für grösse 36, trotz angaben zur grössen bestimmung, waren doch sehr grosszügig..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch nichts daraus genäht . Werde es aber wie immer machen . Nach messen und Lieblingsschnitt drauf legen und abgleichen . Ich denke so könnte es funzen

      Löschen
  15. P.S. hab vergessen zu fragen... haben nun die bienen überlebt??? denn es ist genau das eingetretten,was du befürchtet hast..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehen wir in ein par Wochen . Kommt wirklich drauf an , ob sie schon angefangen haben zu brüten und ob das Futter reicht . Ich hoffe das es ihnen gut geht .

      Löschen
  16. Ha ha... da muss man erst mal drauf kommen, den Labello so zu nutzen. Wenn das die Herstellerfirma wüsste... :) .

    Viel Spaß beim Nähen und
    liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine , wenn sie das liest kann sich mich gerne anschreiben *gg . Ich hab da kein Problem mit .Vielleicht meldet sich ja noch einer :))
      Finde die Möglichkeit den Stift so einzusetzen besser als auf die Lippen zu schmieren ;)Was mich allerdings wundert das die Resonanz so negativ auf den Labello ist . Vielleicht ändern die ja mal ihr Konzept und packen wertvolle und natürliche Bestandteile in den Stift . Das wär doch mal was ;)

      Löschen
  17. Tja, den Labello hatte ich früher auch mal in meiner Jugend - wer hat damals schon darüber nachgedacht. Heute benutze ich nur noch Bienenbalsam aus dem Reformhaus. Meist aber nichts. Ist eh bald wieder weg. Da nehme ich lieber einen Tick Handcreme, wenn ich es mal schaffe, dran zu denken ;-)

    Zum Glück hab' ich kein Problem bisher mit den Autotüren, aber mein Mann kümmert sich auch darum. Aufgeheizt wird es ganz klassisch mit dem Heizlüfter ;-) ;-)

    Zu Deiner Frage - für mich persönlich sind es eher schlankere Models, aber keine Hungerhaken! Gewisse Rundungen und Muckis müssen schon sein. - Da ich selbst ja auch keine großen Größen trage - es muß für mich dann von der Vorstellbarkeit her für mich selbst schon irgendwie passen. Und das würde ich bei einem Schnitt für Füllige einfach nicht "sehen". Aber gut, ich habe nie Kleidung genäht und kenne mich damit kaum aus.Wobei man die Schnitte wohl ohnehin abändern muß auf seine Größe, das wäre mir alles viel zu fummelig und nervig. Meine Schwester näht aber auch.
    Ich finde jedoch molligere Models oder ältere Damen als Models auch gut, da diese oft den Zielgruppen eher entsprechen.Insofern ist es auch gut, daß inzwischen eine allgemeine Umorientierung stattgefunden hat. Auch daß nicht alle Models perfekte Proportionen haben müssen, denn die haben ja viele "normale" Frauen ohnehin nicht.
    Allgemein sehe ich das Model"Problem" völlig gelassen, denn jeder schaut gern schöne Träume an und die verkörpern eben die gleichmäßig und hochgewachsenen oft klassisch schönen jungen Damen, sonst wären sie nicht so begehrt. Das ist ähnlich wie mit schönen Autos oder schönemWohn-Ambiente - da schauen wir auch alle gern hin ... ich z.B. all die rein weißen Häuser in Interieur-Blogs, aber selbst wohnen möchte ich so nicht. Da werden Träume verkauft und die verkaufen sich scheinbar so am besten.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Herausforderungen . So hab ich auch beim nähen mehr Geduld wie bei vielen anderen Dingen . Weil mich ein gelungenes Ergebnis extrem stolz macht . Das das nicht für jeden was ist kann ich schon verstehen . Hab ich doch auch Dinge die ich gar nicht mag , die andere hell auf begeistern .

      Löschen
    2. Jetzt schaue ich hier noch mal rein - habe gerade Frans Kommentar gelesen, da ich die Kommis im Abo habe ... und so meine ich es auch, für ein Kleidungsstück, das in verschiedenen Größen und Figuren tragbar ist (was ja nicht unbedingt bei allen Kleidungsstücken der Fall ist), fände ich auch unterschiedliche Models super! Das habe ich sogar irgendwo schon einmal gesehen, aber nicht in einem Modeheft mit Schnitten. War eher Mode zum Kaufen. So hat man eine viel bessere Vorstellung, was zur eigenen Figur paßt und wie das dann wirkt.

      Mit der Geduld ist es wirklich seltsam - ich habe sie nun wieder mehr beim Schreiben, Recherchieren, bei allem rund ums Internet, Blog, Webdesign ... es gab aber durchaus mal eine Zeit, in der ich gern und geduldig gestrickt und gehäkelt habe. Doch inzwischen hat sich das - auch im Zus.hang mit Handproblemen - deutlich gewandelt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  18. Den Stoff in Bordeaux finde ich besonders schön. Mal sehen, was Du wieder Tolles zauberst.
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musst Du Dich noch ein bisschen gedulden ;)

      Löschen
  19. Liebe Heidi,
    fleißig, fleißig bist du. Was du alles anpackst. Da freue ich mich schon auf die fertigen Endstücke.
    Das mit dem Labello habe ich schon gehört. Wir benützen diese Stifte nicht, sondern nehmen lieber einen Klecks Kokosöl für die Lippen. Finde ich immer wieder super,dass du uns auf solche Sachen aufmerksam machst.
    Viel Spaß beim Nähen.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Heidi,

    der taubenblaue Kuschelstoff sieht wunderschön aus! Ich bin schon sehr neugierig auf das Kleidchen an dir – also wünsche ich dir tolle Nähfortschritte! Was die Modelle in Nähzeitschriften betrifft geht es mir so wie bei allen Modellen in allen Zeitschriften – ich mag es nicht, wenn da überall nur dünne Frauen drinnen sind. Im wirklichen Leben gibt es große und kleine, schlankere und weniger schlanke Menschen, und genau das sollte sich auch in Modeheften aller Art widerspiegeln. Toll, dass die Ottobrehefte da Vorreiter sind!

    Was den Labello betrifft – leider habe ich für meine spröden Winterlippen noch nichts Besseres gefunden als Labello Med. Hast du einen Tipp? Die Idee, den Stift für Autotürgummis zu verwenden, finde ich jedenfalls klasse.

    Meiner Meinung nach würde dieses Posting ja supergut zu A New Life passen – erstens wird hier selbstgenäht, zweitens gibt es einen Link zu den Labello-Inhaltsstoffen und drittens gibt es einen Weiterverwendungstipp für die Lippenfettstifte, wenn man sie sich nicht mehr auf die Lippen schmieren möchte, aber noch welche daheim hat. Magst du es nicht verlinken? (Falls dir dort schon zu viele sind, kannst du es gern auch für den 15. Februar aufheben ;o))

    Ganz herzliche rostrosige Grüße

    Von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/neues-ubers-lipodem-und-mein.html#comment-form

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude ich denke da kommen noch einige Ideen und Post´s auf meinem Blog für Deine Aktion ;)Aber Februar ist auch prima

      Löschen
  21. Das mit dem Labello hättest Du mir zwei Tage früher sagen müssen. Hier weigert sich eine Autotür seit vorgestern, sich öffnen zu lassen. Ich warte dann mal auf Tauwetter und stöbere derweil, ob ich irgendwo einen Labels finde :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  22. Ha, und zu früh abgeschickt. Ich hätte am liebsten ganz unterschiedliche Models für ein- und dasselbe Kleidungsstück. Oder wenigstens ganz normale Frauen. Und das finde ich sogar - auf Blogs :-). Naja, manchmal. Aber immer öfter.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fran der Winter ist ja noch nicht rum . Wenn Du die Tür wieder aufbekommst . Trockene das Gummi so gut es geht ab . Am besten wenn das Auto in der Sonne steht und dann den Labello druff .

      Löschen
  23. Also ich brauche diese ganz schlanken Frauen nicht immer - sieht nämlich beileibe nicht immer gut aus :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  24. Welcome liebe Heidi, ich freu mich, dass du auch dabei bist :) Das ist ein toller Sew-Along, denn die Zeitspannen sind riesig und man hat so keinen Stress. Mein Teil 2 von 3 ist fertig, jippie. Ich bin mal auf deine Ergebnisse gespannt.

    Ach ja, mir ist es egal, was für Models in den Schnittmustern genommen werden. Ich finde, man muss sich damit identifizieren können, das Mädchen von nebenan sozusagen. Beim einen muss das eben etwas kräftiger sein, bei der anderen spindeldürr, so wie die Schneiderin eben selbst.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch gar nicht angefangen . Freue mich aber das auszuprobieren . Mal sehen nächste Woche , hätte ich Zeit . Dann will ich starten ;)

      Löschen
  25. Bin gespannt was du wieder zaubern wirst!Mein Auto steht Gott sei dank nachts in der Garage, ich muss morgens also nie kratzen, aber der Tipp ist gut, werde ich weitersagen! ;)
    LG Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du auf jeden Fall weiter geben . Manch einem wird der Tipp sicher helfen :)

      Löschen
  26. Der Tipp mit dem Labello ist ja echt Gold wert ;)
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  27. Mit der Mütze siehst Du total witzig aus, passend dazu der Schal, alles sehr positiv.
    Der Labello ist ein guter Tipp,benutze nur nie eien, aber vielleicht ein Grund mir einen zukaufen.
    Aus einem frostigen Tag, gefühlte 10Grad, grüssle zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Heidi, die zwei blauen Stoffe sind sehr schön! Könntest du mir Marke oder Bezugsquelle nennen? Liebe Grüße und frohes Schaffen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stoffe sind aus unserem Laden und der mit dem größeren Muster ist von By Lots ;)

      Löschen