Donnerstag, 21. Januar 2016

Mit dicker Masche in Kirschrot gegen die Kälte

Vor Jahren habe ich mir diesen wunderschönen Filzhut gegönnt . Als ich ihn entdeckte war ich von der Optik absolut angetan .Getragen habe ich ihn damals  nicht .
Er ist rot , er ist anders und sooo gewagt . So meine Gedanken zu dem Zeitpunkt . Heute bin ich  stolze Trägerin dieses Unikates und freue mich total das er mir gehört .


Allerdings fehlte mir  immer ein farblich passender Halswärmer . Und wirklich lange hat es gedauert bis ich passende Wolle gefunden  habe .Zwischen drin war der Schal auch mal ganz vergessen . Na ja wie das halt so ist . Als ich sie dann gefunden hatte  , ging das dann  ratz fatz . Ich wär auch gleich angefangen . Aber erst musste ja noch der Norweger Pulli zu Ende gestrickt werden  .
Ich sag euch , unglaublich wie schnell Frau wird , wenn sie was sieht was sie haben will *gg  . Ich konnte es kaum abwarten um mit dem Schal zu beginnen  . Nur ein paar Tage habe ich mit Stärke 8 genadelt und schon war er fertig .

Mein kuscheliger Kirschroter Schal


Für mich passt es prima zusammen

Einige finden meinen Filzhut sicher gewöhnungsbedürftig , und würden so etwas niemals nicht tragen . Aber da ich eh die Frau mit dem anderen  Geschmack bin , darf ich das *gg
Den Mantel habe ich mir vor 3 Jahren  selbst genäht . Und ich muss sagen , ich trage ihn immer noch  total gerne .Eigentlich noch lieber als meine gekauften . Er hat einfach Details die ich besonders mag .
Mein  Mantel ist lang genug . Er ist schlicht  . Und es ist aus  Walkstoff, das  gefällt mir besonders  . Selbst der Teddy-Stoff  innen ,ist  ebenfalls aus Wolle . Und die Arme , die sind wirklich weit genug geschnitten
Das war damals mein wichtigster Grund mir überhaupt einen Mantel selbst zu nähen  .Die gekauften bieten mir oft zu wenig  Bewegungsfreiheit . Hier  kann ich locker eine Weste oder eine Strickjacke drunter anziehen und fühle mich immer noch nicht eingesperrt .


Einen ganz feiner Lace-Schal hätte  mir hier übrigens gar  nicht  gefallen . Hier musste es etwas gröberes , aber nicht minder weicheres sein .Entschieden habe ich mich dann noch mal für die  Malou von Lang Yarn . Verstrickt habe ich  übrigens 350 Gramm  ,


Und so richtig Lust mir endlich einen  Schal zu stricken , habe ich bekommen als dieses Buch eingetroffen ist . Da wollte ich wirklich los legen .

Zum Buch




In diesem Buch  gibt es ein paar tolle Strick-Ideen die besonders mit dicker Nadel super aussehen . Oft weis man ja gar nicht so genau , welches Muster passt zur Wolle . Hier bekommt man Antworten darauf . Zusammen gefasst sind in diesem Buch : Winter-Bekleidungs- Accessoires  wie Schal , Mütze , Stirnband , Handschuhe ,Stulpen und  Tücher ,.Und für den  Wohnbereich werden andere aber auch sehr  hübsche  Accessoires gezeigt . Unter anderem Decken , Sitzpuff , Bilder, Lampenbezüge , runde Deko-Bälle , Gardinen und Taschen . Und wer sich noch für selbst gestrickten Schmuck begeistern kann , wird hier ebenfalls fündig . Grundmaschen ,verschiedene Techniken und die wichtigen Abkürzungen ,ebenso  wie die Designerinnen befinden sich mit dem Register im hinteren Teil des Buches
Dieses Buch ist eine pure Quelle der Inspiration , wenn es mal mit dicker Masche schön und ratz fatz gehen soll ;) Von daher kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen .

In diesem Buch sind  31 Wochenend-Projekt die Lust auf´s ausprobieren machen . Das Buch ist im Bassermann Verlag erschienen Klick  , Hat 128 Seiten und ist hier zu bekommen Klick 
Selbiges wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt . Vielen Dank dafür :) .

Und traut ihr euch einen (roten ) Hut zu tragen . Welche Kopfbedeckung bevorzugt ihr so für euch im Winter  ??

Und bevor es wieder warm wird schicke ich den Schal noch fix zu Rums rüber

LG heidi


Kommentare:

  1. Liebe Heidi, ich trage gerne Hut. Deinen roten würde ich auch tragen. Man muss sich manchmal einfach trauen. Mützen trage ich selten. Da sehen meine Haare fürchterlich aus wenn ich sie absetze. Am allermeisten bin ich aber ohne Kopfbedeckung unterwegs. MeinenHaare sind dick, ich frier nicht am Kopf. Aber dann trage ich einen Schal den ich bis zum Kinn wickle. Dein Schal ist super. Schön dass Du ihn so breit gemacht hast. Die Tasche auf dem Buchdeckel ist ja süß :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab wirklich 2 Versuche unternommen und bin auf diese Weise zu 2 tollen Kaschmir Tüchern gekommen . Die liebe ich wirklich sehr . Passen aber nicht so ganz zu meinem Hut . Von daher ich hatte keine andere Wahl ;) Das Buch ist klasse , kann mir sehr gut vorstellen das es Dir gefällt .

      Löschen
  2. Mantel und Schal würde ich direkt nehmen, den Filzhut im Grunde auch, der macht einen besonders :) und zieht sicher viele Blicke auf dich. Ich bin geschockt, dass du sogar schon einen Mantel genäht hast. An solch ein Projekt hab ich mich noch nicht getraut, obwohl ich es schon längst wollte, hab sogar den Mantelstoff schon da.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katrin mit dem Hut auf dem Kopf und einem netten Lächeln , lächeln die allermeisten Menschen zurück . Ist echt phänomenal wie die Mitmenschen darauf reagieren .

      Löschen
  3. liebe heidi! jetzt ist es wirklich rund!!! du hast nicht nur die perfekte farbe gefunden die zum hut passt - nein - auch die woll- und nadelstärke und die strickart sind genau richtig um das hütchen perfekt in szene zu setzten!!!!
    bravooo!
    das mit der weite beim mantel kann ich nur unterschreiben! gerade vor einpaar jahren waren mäntel sooo spack geschnitten dass wirklich nur ein nicky drunterpasste. aus wolle war ja schon gar keiner. brrr. kein wunder dass dann alle (gerade in B., was ja kurz vor sibirien liegt) nach den daunenmänteln gegriffen haben. dein selbstgenähter sieht sehr kuschelig & elegant aus und hat das zeug zum klassiker!
    jetzt müssen wir uns mal zusammen knipsen mit unseren roten winteraccessories :-)
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag nichts , ich hab auch noch so einen Mantel aus Wolle . Brauchte ihn damals dringend für eine Beerdigung . Seid dem hängt er ausschließlich dafür im Schrank , wartet auf den nächsten Einsatz . Allerdings ist der Mantel nur chic . Nicht annähern gemütlich oder gar bequem wie ich ihn sonst bräuchte .

      Löschen
  4. Deinen neuen Kuschelschal finde ich klasse. Sieht umgelegt und umgeknotet schön wärmend aus und passt super zum Hut (der mir mit dem Zipfel immer noch zu viel ist ... Den hast Du ja schon mal gezeigt ... Aber er sieht fröhlich aus und das finde ich an ihm).

    Mindestens einen Wintermantel, unter den auch Oberteile mit weiten Ärmeln und großem Ärmeleinsatz passen, brauche ich immer. Wie soll man die sonst außer Haus tragen? Das erinnert mich daran, heute mal wieder meinen Kurzarmfledermauspullover anzuziehen, der auch so einen Mantel darüber braucht im Winter.
    LG Ines
    P.S. Ich verlinke den Beitrag am 31.1. gerne bei mir bei "7 Bloggerinnen sehen Rot".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe früher Tatsächlich bevor ich mir selbst einen Mantel genäht habe , immer die dicken Pullis so mit genommen . Am Ziel angekommen , Mantel aus , dicker Pulli an , alles zurecht gezupft , fertig . Ich finde das sehr lästig .
      Zum rot sehen ,Ok ich füge dann den Link hier ein . Wäre jetzt zu früh ;)

      Löschen
  5. Der Hut ist ja mal ein echter Knaller. Und er sieht zauberhaft auf einem Kopf aus. Klasse!
    Und wie immer bin ich beeindruckt, was du alles selbst machst. So ein Wochenend-Projekt würde bei mir vermutlich ein halbes Jahr in Anspruch nehmen. Außer Schals, die kann ich :-) Aber die Zeiten, als ich den Kindern meine Schals als stylish verkaufen konnte, sind leider vorbei *lach*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hut ist mit eingebauter lächel Garantie :)) Und wenn Du wen in Deinem Umfeld hast der Dir ein wenig helfen und zeigen kann , dann bin ich sicher das das bei Dir klappt

      Löschen
  6. Super schöner Look, da paßt alles! Der Schal macht es perfekt :)
    Am meisten beneide ich dich aber um den Mantel, weil die Ärmel weit genug sind das da noch was drunter kann, und auch das er so lang ist <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) ich weis was Du meinst . Sei sicher ich genieße es das er so weit am Arm ist sehr .

      Löschen
  7. Liebe Heidi,
    klasse, dass Du die passenden Wolle für den Hut gefunden ist. Klar ist er etwas "gewagt", aber genau deshalb gefällt er mir. Pudelmütze mit Bommel kann/hat doch jeder. Noch mehr als Schal und Hut begeistert mich aber Dein Mantel. Wer hat so etwas tolles schon im Schrank? Einen Mantel nach Maß? Ich bin hin und weg!
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment . Gewagt beschreibt es schon sehr genau :)

      Löschen
  8. Selbst den Mantel hast du selbst genäht! Respekt! Der Hut ist ohne Zweifel ein echter Hingucker aber der Schal gefällt mir wahnsinnig gut!Ich liebe diesen Rotton besonders im Winter soo gerne! :)
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :)) Ich mag rot im Winter auch extrem gerne . Ist mal für das Auge eine echte Freude zwischen den ganzen gedeckten Farben die sonst so unterwegs sind .

      Löschen
  9. Das sieht ganz einfach klasse aus !!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Kombi und dein Strickschal schaut auch schön warm und kuschelig aus! *_*

    LG Su

    P.S.: Vielen Dank für deinen tollen Tipp! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment und gutes gelingen beim einstreichen der Sohle ;)

      Löschen
  11. Heidi, der Hut ist genau Deiner! Er passt wunderbar zu Dir und der Schal geht natürlich perfekt dazu. Dass ich unter die gekauften Mäntel oft keine Strickjacke oder einen Blazer drunterziehen kann, stört mich auch. Aber nähen kann ich mir leider keinen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit ler Weile weis ich das echt zu schätzen , das ich nähen kann . Da kann ich mir das ein oder andere nach meinen Wünschen herstellen . Das hat echt Vorteile .

      Löschen
  12. Der Hut ist wirklich besonders. Nicht nur was "Schnitt" und "Farbe" betrifft. Das ist das I-Tüpfelchen zu jedem schlichten Outfit. Schal und Schuhe sehen ganz toll aus dazu. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube dafür mag ich auch besonders gerne , weil er halt ein wenig anders ist .

      Löschen
  13. Liebe Heidi,
    den Hut würde ich persönlich zwar nicht aufsetzen, aber an Dir mag ich ihn. Der Schal pass perfekt dazu, und dein Mantel ist genial. Diese eng geschnittenen Ärmel mag ich auch nicht.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :) Ich weis auch nicht welche Designer sich solche Ideen einfallen lassen , das manche Kleidungsstücke einfach unpraktisch sind . Und noch viel mehr wüsste ich gerne , warum es in den aktuellen Mode-Kollektionen so wenig Varianten gibt . Eine Schiene , 2 Farbrichtungen .Und das war es . Mehr Vielseitigkeit würde ich mir oftmals wünschen

      Löschen
  14. Was ein cooles Teil. So im gesamten Look muss ich bei Hut und Schal an irgendwas trächtiges denken oder Kosaren. Ich weiß zwar nicht warum, aber irgendwie hatte ich gleich die Assoziation.
    Gefällt mir sehr gut und rot mag ich als Farbe Vorallem im Winter.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt , den Gedanken hatte ich tatsächlich noch gar nicht dazu . Ich finde auch Knall rot leuchtet richtig schön , wenn es draußen grau ist :)

      Löschen
  15. Hallo Heidi!

    Also ich bin ja eigentlich nicht so für Filz...Als ich den Hut alleine sah, dachte ich "na ja". Aber in Kombi mit dem Schal und an DIR sieht er unerwartet gut aus. Übrigens habe ich auch noch sowas ähnliches aber in - sagen wir mal - "zimtfarben". Allerdings sehe ich mit meinem Exemplar eher truschig bzw. zu verkleidet aus. Möglicherweise habe ich aber einfach noch nicht die passende Kombination dazu gefunden. Toll finde ich auch Deinen Mantel. Die, die man so kaufen kann, finde ich oft ebenfalls zu eng, gerade für den Winter. Wie soll denn da noch ein dicker Pulli drunter passen?

    Was meine Kopfbedeckungen betrifft, ich trage derzeit meistens Kapuze (seht Ihr demnächst im "Bitterkalt"-Beitrag).

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  16. Also der Hut ist ja mal megaklasse!! Mal was ganz Anderes als diese ganzen Beanies mit und ohne Pelzbommel! Hätte ich noch 2 Daumen würden jetzt 4 Daumen nach oben zeigen! Wenn es so gut aussieht und es dir mit dem tollen Schal und den süßen Boots so gut steht ist es ja eigentlich egal ob gewagt oder nicht. Ich find´s super!! :)

    liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  17. Also das ist ja mal ein ganz besonders schöner Hut, das Material, die Form, die Farbe mal ganz ausgeschlossen. Zumal er auch sehr pfiffig auf deinem Kopf thront und Aufmerksamkeit lenkt! LG Sabina

    AntwortenLöschen
  18. Boah, Heidi, HAMMER!!! Ich weiß nicht mehr, ob ich damals zum Hut was gesagt hatte, aber jetzt finde ich ihn GERADE mit diesem extra Zipfel großartigst zu Dir und Deinen sonstigen Sachen! Ich beneide ja alle, die sich Dinge, die sie im Handel vermissen, einfach selbst machen können (und wollen). Dein Outfit gefällt mir von oben bis unten wie gesagt HAMMERMÄSSIG - phantastisch, großartig, allerbest - ich krieg' mich kaum noch ein - genau meins! :)
    Dein Schal ist wunderhübsch! Stricken müsste man können - zumal die meisten Schals für meinen Geschmack ja zu kurz sind. Wo gibt es die schon in mindestens 2.50 m Länge?
    Das mit den weiten Ärmeln und den zu engen Mänteln ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber so viele Mäntel hatte ich auch noch nicht bzw. habe die mit richtig engen Ärmeln auch zurückgeschickt. Hach ja, den Mantel mag ich auch ...
    So, nu' is' aber gut! Genug geschwärmt.
    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Heidi, Dieses Ensemble sieht einfacht klasse aus. DIY finde ich wirklich gut, leider fehlt mir die Zeit und auch - ehrlich gestanden - ein wenig die Begabung. Aber wenn man das dann so sieht... Alles Liebe, Nessy von den happinessygirls.com

    AntwortenLöschen