Freitag, 4. Dezember 2015

Kreative Pläne für 2016

Kreative Ideen brüte ich das ganze Jahr aus . Manches erfordert Organisation , Vieles läuft spontan oder passiert von jetzt auf gleich . Als ich letztens  eine Runde durch den Garten gedreht habe , musste ich fest stellen das sich  meine getöpferte Deko doch einigermaßen dezimiert hat . Einiges habe ich schon entsorgen müssen . Manches hält sich  schon über 15 Jahre . Jedes Wetter hat es bisher ausgehalten . Aber jetzt wo vieles verblüht ist , sieht es stellen Weise sehr kahl aus . Und so habe ich beschlossen das muss sich wieder ändern .

Meine getöpferten Eigenkreationen


Er hat schon mal längere  Stirn fransen


Stelen finde ich toll . Ich möchte gerne mal eine ganz große selber machen


Und er hat auch schon ein bisschen von seinem Schnabel eingebüßt


Hier ist noch alles OK


Und die Kugeln bekommen  langsam aber sicher eine Moosfrisur *gg


Aber am schlechtesten haben es meine lasierten Kugeln überlebt . Nur noch eine traurige einzelne gibt es von den selbst getöpferten


Das die Deko nicht geputzt ist , ist gewollt . Das  unlasierte soll sich  im Laufe der Jahre in die Natur einfügen ;)Irgendwann , wenn sie denn lange genug hält sieht sie hoffentlich auch so aus .

Anderes habe ich nie fotografiert . Vor allem habe ich so lange noch gar keine Digitale  Kamera . Daher habe ich von einigen Projekten gar kein Bild . Schade aber auch .

Auf jeden Fall will ich nächstes Jahr wieder töpfern . Töpfern selber  , mache ich zu Hause . Zum brennen und Ton kaufen fahre ich zum Fliesenladen , ......wenn sie denn noch brennen .

Meine ersten Erfahrungen habe ich damals im Töpferkurs gesammelt , Und später dann Daheim weiter gemacht . Und jetzt seid Jahre gar nicht mehr . Irgendwie fehlte mir die Inspiration . Und viele Bücher sind in dem Bereich altbacken . Mehr als die eigentliche Technik steht da oft nicht drin . Der Rest ist langweilig . Allerdings muss ich mein Urteil revidieren . Bassermann Inspiration hat ein ganz tolles Buch im Programm . Einfach schön :))


Zum Inhalt :
Dieses Buch zeigt Schritt für Schritt Anleitungen und wie man mit einfachsten Mitteln ein schönes Ergebnis hin bekommt . Das Buch selbst ist in  verschiedene Kapitel unterteilt . Unter anderem Textiles und Keramik , Abziehbilder , Abdrücke , Enqoben , Texte und Keramik , Ausstechformen , Luftballons , Flohmarktschnäppchen als Formen  , Servierplatten als Formen , Mit Liebe getöpfert , Wissenswertes , Glossar und zum Schluss Werkzeuge .

Mein Fazit :
Alt backen war Gestern , Schwierige oder unerreichbare Techniken braucht es gar nicht um ein tolles Ergebnis hin zu bekommen . Hier werden  mit ganz einfachen Mitteln unglaublich wirkungsvolle Ideen gezeigt und umgesetzt . Da kribbelt es schon mächtig in den Händen , wenn man sieht wie einfach schön getöpferte Dinge aus sehen können . Auch ohne Töpferscheibe . Es einfach mal zu probieren , ist gar nicht so schwierig .
Mir gefällt es übrigens sehr  das man vieles aus der Küche zweck entfremden kann . Hier ein Abdruck , da ein Muster und schon hat man die tollste Keramik wo das Design nach richtig viel Arbeit und Technik aussieht . Und doch ist es  so einfach es hin zu bekommen  . Ich bin total begeistert und vergebe  für dieses Buch sehr gerne 5 *****. Denn das ist das erste Töpferbuch seid Jahren was richtig kreativ und von Langeweile ganz weit entfernt ist .

Dieses Buch ist von Frida Anthin Broberg , hat 127 Seiten , und im Bassermann Verlag erschienen . Es wurde mir kosten -und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt  und ist hier zu bekommen Klick . 

Und habt ihr auch schon (kreative ) Pläne für 2016 geschmiedet ??

Wünsche euch ein schönes Adventwochenende
Lg Heidi

Kommentare:

  1. Wow, ich bin beeindruckt! Die Sachen sehen wunderschön aus, jedes einzelne hat etwas besonderes :)

    Happy Freitag liebe Heidi! lg <3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr niedlich deine Figuren aus alten Tagen :) und schön, dass man ihnen ansieht, dass sie schon länger bei dir im Garten wohnen, denn das zeigt uns, dass sie uns schon eine ganze Weile begleiten. Wir hier haben den Garten nur, um im Sommer mal einen Kaffee dort zu trinken, als Spielfläche für die Kinder und zum Wäsche aufhängen. Mehr braucht es bei uns nicht, kein Schnick und kein Schnack.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt darauf an wie viel Zeit ich habe .Ich genieße unsere Garten schon sehr . Das unsere Kinder hier Fußball spielen kommt jetzt weniger vor . Irgendwie sind sie aus dem Alter langsam raus . Und seid erobere ich den Garten immer mehr für mich . Ich bin sicher hier wird sich noch einiges tun ;)

      Löschen
  3. nicht das du einen mangel an hobbies hättest ;-)))
    deine kleinen plastiken sind wirklich herzig!!! und ich bin schon sehr gespannt was du aus dem neuen buch verwendest.....
    (ich bin zwar für ziergarten - aber nur mit pflanzen - oder eben wenn man platz und geld dafür hat mit einer echten skulptur, kein gips vom händler an der ausfallstrasse! mit kahlheit im winter kann ich leben - ist halt winter und mit schnee is eh wurscht)
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kahl im Winter ist ok ... mag es aber wirklich gerne wenn hier und da was zum anschauen ist . Mit Massenkram kann man mir auch keine Freude bereiten . Ist in der Tat auch nicht meins ;)

      Löschen
  4. Wow, ich bin beeindruckt. Du bist ein echtes Multitalent. Nähen, Stricken, Seifen machen, Imkern, Töpfern... Irre.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fran ich hab da schon einiges mehr ausprobiert . Und die Ergebnisse sind auch oft wirklich hübsch . Nur was ich garantiert nicht wieder mache ist ein Silberschmiede Kurs . Nach meinem 1. Versuch weis ich genau warum ich einen Juwelier habe , der mir meine Wünsche umsetzt . Beim Beton-Arbeiten ... hab ich auch gedacht . Himmel die Berge ...das ist nichts für mich ...einfach zu schwer . Naja und so probier ich immer mal was aus , wenn ich Zeit habe .
      Was ich übrigens gar nicht gut kann .... Joga ... vielelleicht muss ich dafür einfach gechillter werden *gg

      Löschen
  5. Faszinierend, dass Du immer so viel Lust auf das Ausleben Deiner Kreativität hast. Mir fällt zwar ab und zu ein, dass ich eine Kreativität besitze, aber ans Tageslicht mag die nicht mehr kommen. Vermute, dazu bräuchte ich entschieden mehr Zeit. *seufz*
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gunda , wenn ich nichts mache , ...drehe ich am Teller ... Frag meinen Mann ..Wo bei der gerne die Augen verdreht , wenn ich sage . ich hab da eine Idee *gg
      Allerdings hast Du völlig recht .... der Tag ist zu kurz . 24 Stunden ist nichts wenn es grad gut läuft ;)

      Löschen
  6. Liebe Heidi,
    du bist wirklich ein Naturtalent :) Ich habe mal einen Töpferkurs bsucht. Das hat total Spaß gemacht. Dann lassen wir uns mal überraschen, was du uns 2016 so präsentierst.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings dauert das noch etwas , weil ich am liebsten draußen mit dem Ton arbeite ;)

      Löschen
  7. Ich finde das Interessant und schön. Die Aufnahmen hast Du gut hinbekommen, vor allen dingen die erste oben. Als Kind habe ich mal in der Schule getöpfert, das hat Spass gemacht, lang ist es her. Schön, dass Du so kreativ bist.
    Dir einen schönen 2. Advent, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für das Kompliment :))
      Ich bin auch gerne mit den Händen kreativ . Du schreibst ja ganz wunderbare Sachen ;)

      Löschen
  8. Interessante Objekte, liebe Heidi. Getöpfert habe ich früher als junge Mutter einmal eine Zeitlang. Später hatte ich keine Brennmöglichkeit mehr, da der Laden, wo man brennen konnte, schloss und dann fehlte auch die Zeit dafür.

    Vielleicht findest Du ja auf Pinterest Anregungen? Oder bei anderen Bloggerinnen, wie z.B. Ida http://garten-keramik.blogspot.de/

    Ich hab' früher auch vieles ausprobiert - wo ich gerade in die Kommentare reinlese ... heute ist es praktisch nur noch der Garten, bloggen und fotografieren, für Handarbeiten hätte ich gar keine Zeit mehr neben alledem.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sara ich hab , als die Kinder kleiner waren jedes Jahr mindestens einen Kurs bei der VHS belegt . Heute fehlt die Zeit dazu und ich hab auch den Eindruck , das ich das richtige für mich gefunden habe . Allerdings bin ich schon mal neugierig wenn ich von etwas ganz neuem lese *gg . Den Link schau ich mir mal an . Danke dafür :))

      Löschen
    2. Liebe Heidi,
      ich habe nur mal 1 Jahr intensiver mit Ton gearbeitet. Damals hatte ich das Bedürfnis, später nicht mehr so bzw. war eben wieder anderes dran. Das war aber auch eine ganz besondere Frau, die diesen Kurs leitete. Die hatte das dann ganz aufgegeben. ;-) Ansonsten bin ich ja eher handwerklich nicht so geschickt und deshalb konzentriere ich mich eher auf das Geistige ;-) ;-)
      Muß ich bewundern, Dein vielseitiges Talent! Davon hätte ich auch gern ein kleines Stückchen .... in unserer Familie hat meine Schwester die manuellen Fähigkeiten geerbt. ;-)

      Liebe Adventsgrüße
      Sara

      Löschen
    3. Sara , ... glaub mir dafür kann ich viele technische Sachen gar nicht . Am Pc oder mit Sprachen tu ich mich extrem schwer . Da bin ich sehr froh wenn anderes das können :))

      Löschen
    4. Ich auch nicht - Technisches. Nur am PC/Internet wollte ich vieles lernen, weil ich so ungeduldig war und nicht lange auf Hilfe warten wollte. Denn meine Männer hatten selten einmal Zeit. ;-) So kam es und da kann ich lange noch nicht genug .... wer weiß, ob ich es jemals erreiche. Bewundere auch immer die, die Webdesign in Kursen belegen, das wäre auch nicht so meins. Bei mir war das eher Learning by Doing und viel Austausch in Foren damals vor über 10 Jahren ... Sprachen fielen mir eigentlich leicht, aber heute habe ich schon Probleme damit. Kommuniziere daher auch so gut wie nie in Englisch, obwohl ich es mal gut konnte. Eben, weil ich es in den vergangenen Jahren kaum noch brauchte. Und es übersetzt sich per Google ja mal eben so leicht ... sollte doch mal wieder Sprachkurse belegen ;-) Französisch hätte ich gern weiter ausgebaut, die Sprache meiner Väter ... schon ein besonderes Manko, finde ich.

      Löschen
    5. Das ist aber auch ein sehr großes Talent ...Sprachen . Ist aber sicher wie bei so vielen Dingen , wenn man sie nicht öfter macht . Geraten sie in Vergessenheit . Bin mir ziemlich sicher , das es nur ein Urlaub bei Dir braucht und schon bist Du wieder drin . Ich verstehe mit ler Weile einiges in Englisch , würde mich aber nie trauen das zu sprechen . Zu mall sich das sicher sehr bescheiden anhört . Ich kann das übrigens nur , weil ich viele Stickdateien auf englischen Plattformen kaufe ;)

      Löschen
    6. Naja, Talente müssen auch gefördert werden. Aber das mit dem Urlaub im betreffenden Land z.B. kann gut möglich sein. Ich schrieb Dir, glaube ich schon mal, daß ich im Hotelbereich auch mal tätig war. Nicht sehr lange, aber das mit dem Englisch hat damals prima funktioniert. Ich habe gesprochen und geschrieben, auch englisch telefoniert. Könnte ich jetzt so auch nicht mehr. Puhh, das hieße wieder neu Vokabellernen und merken ... jaja, wenn man den Kopf anderweitig so voll hat .. Ist doch aber klasse, wenn das über die Stickdateien funktioniert. Irgendwie gibt's immer einen Weg .... ich hatte irgendwann nochmal mit einem Englisch-Englisch-Lexikon geübt. Englische Literatur ist auch nicht verkehrt. Doch im Moment ist nicht die richtige Zeit dafür ...

      Löschen
    7. Stimmt so was muss zeitlich auch wirklich passen . Sonst ist das nur halb . Und halb ist für umsonst. Wenigstens bei mir . Ich muss mich da richtig rein hängen und Spaß dran haben . Sonst wird das nichts ;)

      Löschen
  9. Ich überlege ob ich einen Strickkurs mache nächstes Jahr. Habe festgestellt, dass mir YouTube Videos nicht alle unbegabten Fragen beantworten ;) und stelle es mir ganz nett vor mal in einem Grüppchen zu werkeln.
    Das Buchcover sieht vielversprechend aus, dann also ran an den Ton. Bin gespannt.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ela so etwas kann ich nur empfehlen . Bei uns gibt es leider keine . Ich wäre aber auch sofort dabei . Ist schon sehr gemütlich sich zwanglos zu treffen und zu Hand arbeiten . Im Buch sind übrigens noch schönere Ideen ;) also finde ich ich so :))

      Löschen
    2. In meiner Nähe hat ein Strickcafe aufgemacht. Ich hab mir auch schon den Plan geholt und nette alte Damen da getroffen :) das wär sicher schön.

      Löschen
    3. Die helfen Dir sicher gerne . Die älteren Damen , die haben vermutlich auch richtig viel Erfahrung . Solche wünsche ich mir hier auch :))

      Löschen
  10. Liebe Heidi,
    ohhhh so was wollte ich auch immer können - doch dann fehlte mir der Ofen -
    man kann, wie ich sehe, so wundervolle Sachen töpfern -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruth vielleicht gibt es in Deiner Stadt irgendwo eine Möglichkeit ;)

      Löschen
  11. Heidi, Heidi, was Du alles kannst. So klasse. ich bin gespannt. Ich finde die getöpferten Sachen auch echt schön.
    Da wir grade bei Projekten sind.... heute ist die Wolle geliefert worden.. Nur zwei von sechs sind zwar splendid die anderen silkhair von Lana grossa. Ich hoffe ich komme noch gleich dazu anzufangen.
    Wünsch Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh , freu mich für Dich . Wünsche Dir viel Vergnügen beim nadeln . Ich bin schon ganz gespannt welche Wolle Du Dir ausgesucht hast . Und wie Du sie findest :))
      Bilder machen nicht vergessen :)))

      Löschen