Montag, 7. Dezember 2015

16 h 33 min

Was kann man alles in 16 Stunden und 33 Minuten tun ???

Ein Hörbuch hören  und Weihnachtsgeschenke nähen . Jetzt ist´s ja nicht mehr all zu lange bis zum Fest . Daher hieß es für mich ...komm in die Puschen . Allerdings ist es mir an den 3 Tagen extrem leicht gefallen , meine  Nähpläne um zu setzen .
Ganz im Gegenteil , Ich war so neugierig wie die Geschichte Endet das ich am 2. Tag total erschrocken war . Als ich auf die Uhr schaue und fest stelle ... meine Güte schon 1.05 Uhr oha , jetzt aber ab in´s Bett . Meine Näh- und Stickergebnisse ,in gerade mal  16, 5 Stunden  ;) Ich muss jetzt nur noch eine Kleinigkeit nähen ...aber ansonsten habe ich es geschafft . .."freu" :))


Genäht habe ich für den kleinen Mann

Schlafanzug Nr. 1


ein Langarmshirt

einen weiteren Schlafanzug


und einen Jogginganzug

für die große Schwester

einen Schlafanzug

und ein T-Shirt

Und für meinen Lieblingsgatten einen wirklich kuscheligen Schlafanzug

und zu guter letzt noch 2 Kirschkern-Kissen für einen netten Imker-Freund

Jetzt ist zwar nicht´s für mich fertig geworden .Was ich auch nicht dramatisch finde ...  kann mich aber in den nächsten Tagen in aller Ruhe meinem neuen Schätzchen widmen ..."grins"
Meiner größeren Stickeinheit für meine Nähmaschine ist gekommen  ..."freu"


Details und eine genauere Beschreibung dafür findet ihr hier Klick 

Das Schnittmuster von den Kindersachen ist übrigens der Rüdiger von Toscaminni  Klick  . Das verwende ich total gerne . Schon deshalb weil es ein Mehr-Größen Schnittmuster ist . Das Schnittmuster von meinem Mann , ist von Burda ;)

Und das Hörbuch was mich so sehr in den Bann gezogen hat und mich fast vom Schlafen abgehalten hat ist vom... der Hörverlag  :))


Zum Inhalt :
Anahita feiert im Kreise ihrer Familie ihren 100 Geburtstag . Sie  hat eine besondere Gabe .Diese lässt sie fühlen  das  ihr verlorener  Sohn noch  lebt  . Auch wenn sie seine Sterbeurkunde hat , weis sie es besser . Da sie keinen Hinweis hat  wo er sich aufhält oder ob sie ihn noch einmal sehen kann schreibt sie für ihn ihre Lebens-Geschichte  auf. Ihr ältester lieblings  Enkelsohn Ari Malik , soll ihren  Sohn den sie mit 3 Jahren das letzte mal gesehen hat finden .

Rebecca Bradley , eine berühmte und besonders schöne  amerikanische Schauspielerin dreht ihren aktuellen Film im englischen Dartmoor . Der Drehort ist das  alte Herrenhaus welches für  die Kulisse ihres Films dient . Ihre Verlobung endet als Hetzjagd , so das sie sich sehr darüber freut auch während der Drehpausen in dem alten Herrenhaus bleiben zu dürfen .
Allerdings wird es ab diesem Zeitpunkt merkwürdig . Sie bekommt Migräne die sie niemals zuvor so extrem verspürte wie dort . Und sie  fühlt eine besondere Verbundenheit mit dem Herrenhaus und seiner Geschichte
Während ihrer Anwesenheit trifft sie dort auf Ari Malik der auf der Suche ist den  verschollenen Sohn der Großmutter  zu finden .

Mein Fazit :
Dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen . Keine Klischeehafte Geschichte die an eine reine Liebesromanze erinnert . Eher eine Geschichte in der man mit fiebert und man wissen will, wie es weiter geht . Wo man hofft das es ein Happy End gibt . Kulturelle Unterschiede zwischen den  Welten  , England und Indien , Sitten und Gebräuchen geben diesem Roman eine  besondere Note . Maharadscha , Elefanten , Kolonialherrschaft bestimmen die Unterschiede und machen diesen Roman besonders ansprechend .
Ich kann wirklich sagen das das Zuhören ein Genuss war . und die Stimme von Simone Kabst sehr angenehm ist . Klasse gelesen . Leider hat das Buch nur 16,5 Stunden gedauert ich hätte durch aus noch länger zu hören können :)) Daher gibt es von mir 5 ***** und eine Kaufempfehlung

Dieses Hörbuch  ist im ....der Hörverlag erschienen , und wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt . Zu bekommen ist es hier klick  


Und nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche
LG Heidi