Montag, 23. November 2015

Schokoladenträume

Einige von euch kennen bestimmt  meine größte Schwäche :)
 Wenn ich die nicht hätte, würden mir sicher  Klamöttchen  in Größe 34 passen . Aber wer will das ?? Und ob ich dann genauso glücklich  unterwegs wär ?? Keine Ahnung , aber ich denke nicht . Mich macht Schokolade einfach glücklich . Dafür stehe ich auch Nachts auf , wenn mir danach ist . Ich esse jetzt nicht eine  ganze Tafeln und auch nicht täglich . Aber wehe eine liegt in meiner Nähe ... die ist so gut wie gegessen *gg
. Als mir der Dok vor Monaten die Hiobsbotschaft mitteilte ich wäre in Zukunft nur noch minus L unterwegs , hab ich nicht gleich kapiert was das heißt . Meine Vorahnung hatte sich bestätigt und mein Gesicht wurde  immer länger  ... pffff . Ich war echt sauer .
Nicht mehr  einfach so im vorbei gehen was vom Bäcker holen . Keine Schoki mehr ohne zu lesen was drin ist . Nein ....mein Schokoladen-Universum war gestört . :(
Aber so einfach geb ich ja nicht auf . Ich habe eine  Lösung gesucht und gefunden  .
Auch wenn ich kaum noch was von der Stange kaufen kann ,ich  will nicht auf meine geliebte Schokolade verzichten .Nein , nein , nein .
Nur mal so am Rande erwähnt   das meiste minus L Zeug ,was man so  an Süßem käuflich erwerben kann schmeckt einfach nur grausig  und ist obendrein unverschämt teuer  :(
Und aus dieser Not heraus  habe ich meine liebsten Bücher in die erste Reihe gestellt und eifrig los gelegt und zauber jetzt einiges selber

 Meine kleine Schokoladen-Bücher-Reihe :))


hat  Zuwachs  bekommen :)) Ich konnte einfach nicht nein sagen als mir RandomHouse dieses Buch kosten- und bedingungslos  angeboten hat .


Zum Inhalt :
Dieses Buch hat eine tolle Einführung , die sich zu erst mit der Schokolade selbst beschäftigt . Dann kommt informatives und praktische Hinweise . Und dann geht es schon los wie man Schokolade behandelt und im Rezept verwendet . Vom Temperieren ,  über Christbaumschmuck , bis hin zu ...mit Haselnüssen und karamelisierten Mandeln. Und ehe man sich versieht beginnen die Rezepte von Schokoladen Träume , Schokoladenkuchen , Schokoladen Gebäck  , Schokoladen Pralinen  und  Schokoladen Desserts , Zum Schluss gibt es ein Glossar welches sich mit den verschiedenen Techniken beim Zubereiten beschäftigt . Und ganz am Ende steht das Zutaten-Register und das Sachregister .

Mein Fazit :
Auch wenn ich schon Bücher über und mit Schokoladen Rezepten mein eigen nenne . Unterscheidet sich dieses doch sehr deutlich von den anderen . Es hat  einen sehr informativen Einführungsteil   und die meisten  Rezepte benötigen Zutaten die absolut in jedem gut sortierten Supermarkt zu bekommen sind . Keine Zutaten die völlig unbekannt oder schwer zu beschaffen sind .
Nicht jedes Rezept ist mit einem Bild versehen . Aber die Bilder  , die sich im Buch befinden sind der Hammer . Ich habe genau 10 Minuten gebraucht um mir ein Rezept aus zu suchen . Lediglich 2 Zutaten musste ich gerade mal besorgen .
 Hier hat man schon beim durchblättern mega Lust  aufs ausprobieren . Das Cover lädt nicht nur ein es verführt einfach los zu legen . Was ich übrigens 2 Tage später auch gemacht habe :))

Das Buch ist im  Bassermann Verlag erschienen und von Heinz-Richard Heinemann geschrieben . Es hat 138 Seiten  und ist hier zu bekommen klick  Wer noch ein süßes Geschenk zum Fest sucht dürfte mit 10 Euronen viel Freude bereiten ;)

Und das ich gar nicht anders konnte , als gleich das erste Rezept was mich sofort angesprochen hat auszuprobieren , das zeigen euch die nächsten Bilder :)

Das Rezept findet ihr auf Seite 66 und heißt ganz simpel Schoko-Brownies mit Haselnüsse



so saftig und lecker wie er aussieht schmeckt er wirklich


Und nein auf die Waage gehe ich nicht


Der Brownie hat geschmeckt , als ob er einen leicht flüssigen Kern hat . Himmlisch ... einfach genial .Ich könnte mir sehr gut vorstellen das als Dessert für Weihnachten zu machen . Zu mal man ihn am Tag vorher backen kann . Und er am anderen Tag noch genauso frisch ist , wie vorher . Wir haben es ausprobiert . Super wie frisch er bleibt . Das ruft schon nach noch mehr Versuchen aus dem Buch .Ich werde ganz sicher noch einige Rezepte ausprobieren .

Und wie ist das bei euch seid ihr auch Schokojunkies oder mögt ihr lieber herzhaftes ?? Könnt ihr wieder stehen ? Oder greift ihr auch gerne mal zu ??Bin schon sehr neugierig auf eure Kommentare :)

LG und eine schöne Woche für euch
von Heidi

Kommentare:

  1. Ich oute mich auch Heidi, ich bin ein Schokoladenjunkie und mein Mann ebenso :) Ohne würde ich manche Tage nicht überstehen, dazu noch viel Nüsse und mein Gehirn ist gerettet. Ein Hoch also auf die Schokolade!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Aber hallo Heidi, wie gut sieht das denn aus, köstlichst ♡ :)

    Wünsche dir einen schönen Dienstag, liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen hat einen Geschmack das ist der Hammer :))
      Hätt ich nie gedacht , das man so was selber backen kann , ohne Profi zu sein .
      Den mach ich sicher noch einige male

      Löschen
  3. ich auch! also schoki-liebhaber!!!
    aber zum glück für meine kuhmilcheiweiss-unverträglichkeit hat richtige schoki ja gar keine milch!!! und die mochte ich sowieso lieber - nicht so süss und dafür viel kakao - übrigens schon als kind. (aber ich aß auch rosenkohl und spinat sehr gern schon im vorschulalter).
    und wenn ich kakao trinken will dann eben mit wasser - etwas rohrzucker und zimt und wenn mich der hafer sticht - chilli!
    vll. sollte ich mal einen simplen schokokuchen in mein back-portfolio aufnehmen - immer nur obsttarte is ja auch langweilig :-)
    deiner sieht jedenfalls seeehhhr lecker aus! und den kaffee nehm ich auch dazu - mit ziegenmilch bitte!
    bussi! ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir fast gedacht das Du eine Schoko-Tante bist . Das ganze Wintergemüse mögen wir auch alle . Einzig bei Grünkohl hat es was gedauert bis die Jungs ihn mochten . Das ist genau mein Fall Rosenkohl , Spinat und Co .
      Bei Ziegenmilch oder Fleisch bin ich allerdings raus . Ebenso bei Ziegenkäse ... außer er ist mild . Ich hab sonst schnell das Gefühl das das Tier , neben mir steht :))

      Löschen
  4. Leider Leider bin ich Junkie. Aber ich halt mich zurück. Denn sonst würde ich aus meiner 42 rausplatzen. Schlechter Futterverwerter nennen das meine Freunde ^^
    Darf ich fragen was du da so probiert hast an Schoki ohne L?
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die mit Vollmilch und Vollmilch-Nuss , Ganz zu schweigen von den Keksen . Einfach grauenvoll . Bei Joghurt ist es ebenfalls haarsträubend . Zu teuer für zu viel syntetischen Geschmack . Da lohnt das selber machen auf jeden Fall ;)

      Löschen
  5. Oho, liebe Heidi, die Brownies, die Du gleich mal ausprobiert hast, die schauen aber extrem lecker aus! Brownies mag ich nämlich total gerne :) Danke fürs Vorstellen der schönen Bücher!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie waren auch super lecker . Muss unbedingt neue machen ;)

      Löschen
  6. Jaaaa,ich liebe Schokolade besonders die von meinem Schatz. Ja die verbotenen Früchte schmecken halt am Besten!
    Brownies sind bei uns sehr beliebt,da kommt dein Rezept gerade richtig.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du so gerne Schokolade isst . Dann ist dieses Buch für Dich genau richtig . Sei sicher es wird Dir gefallen . Ohne zu übertreiben , hatte ich ja schon mal hier einen Schokoladenkuchen hier auf dem Blog in den Himmel gehoben . Der wirklich sehr gut war . Aber diese Brownies sind der Schokoladen Hammer :)

      Löschen
  7. Hallo Heidi,

    ich kann Schokolade auch nicht widerstehen. Sag ja immer, ich bin mehr so die "Süße" als die "Herzhafte". Was heißt "L" - Lactose? Das beinhaltet auch Schokolade? Das ist ja blöd.
    Ich selbst bin allergisch gegen Nüsse, müsste bei Deinem Gebäck, so gut es auch aussieht, also leider passen. "Spuren von Nüssen", wie es oft auf Tafelschokolade steht, macht mir allerdings nichts aus.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja minus L . beinhaltet alles aus Kuhmilch . Wenn man mal die Rückseite vieler Lebensmittel durchliest . wundert man sich ganz oft . Wo das überall drin ist . Die Nüsse kannst Du gut weg lassen oder gegen Mandeln austauschen . sei sicher es schmeckt dann immer noch super ;))

      Löschen
  8. Liebe Heidi, erst ein mal danke, mir geht es gut, ist alles schon 40 Jahre her, habe zur Erklärung noch was unter das Bild geschrieben und kommentiert. Zur Zeit habe ich wenig Zeit zum lesen. Du machst mir aber gewaltig Appetit auf Schokolade. Brownies habe ich auch schon mal gebacken. Die Bücher sehen ja schön schokoladig aus.Ehrlich, ich habe schwer zu kämpfen wenn ich Deine Fotos sehe, aber ich bleibe standhaft bis zum ersten Advent.
    Liebe Grüsse zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein dann bin ich beruhigt . Hatte mir schon Gedanken gemacht . Ich gehe jetzt mal eben lesen ;)

      Löschen
  9. 1. Ich möchte sofort diesen Brownie probieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Du hast doch meine Adresse? ;)
    2. Ich bin bestimmt einer der größten Chocoholics auf diesem Erdball! Wenn ich ohne eine Sache nicht leben möchte, ist das Schokolade. Das kommt tatsächlich noch vor allem anderen. Nein, stopp - ohne Wärme (also Heizung und so ...) kann ich auch nicht - aber diese beiden Dinge liegen gleichauf! :)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu spät , alle schon gegessen .
      Aber wo Du es sagst , ich könnte wieder welche backen :))

      Löschen