Montag, 9. November 2015

Krimi-Dinner

Ich hab wieder Hörbuch gehört und dabei gekocht *gg 

1. Gang 

Gefüllte Thunfisch-Tomaten-Kartoffeln mit Parmesan & Balsamico Creme  



Und das geht so :

Große Kartoffeln kochen , und aushöhlen  , den Inhalt der  Kartoffel beiseite legen . Selbigen mit einer Dose Pizzatomaten  und einer Dose Thunfisch vermengen und wieder in die Kartoffel füllen . Evtl . je nach Geschmack die Füllung mit Salz und Pfeffer vor dem füllen  würzen .
Die gefüllten Kartoffeln un eine geölte Auflaufform geben und die  Kartoffeln mit einer Tomatenscheibe abdecken
Das ganze ca. 20 Minuten im Backofen bei 180 Grad backen und vor dem Servieren mit Balsamico-Creme  und frisch geriebenen Parmesan bestreuen
Dieses Rezept ist eine Eigenkreation ;))

Der 2. Gang

Limettencreme



Zu finden ist das Rezept in dem Buch Party-Mini´s auf Seite 17  . Das hatte ich euch schon mal hier vorgestellt Klick. Beides hat uns übrigens super geschmeckt .  Kochen werde ich beides ganz sicher noch einmal ;)


Und zum Kochen habe ich diesem Krimi gelauscht :)) Drauf gebracht hatte mich übrigens Beate vom Bahnwerterhäuschen Klick  . Sie meinte Isabel Allende könnte mir gefallen ;)


Zum Inhalt :
Amanda ist ein  sehr eigensinniger  Teenager  . Sie ist die Spielleiterin im  Ripper-Club . Dieser Virtuelle Treff  löst Kriminalfälle . Ihre Mutter Indiana hat eine Heilpraxis für Massage . Ihr Großvater unterstützt sie so gut er kann und ihr Vater arbeitet bei der Kriminalpolizei und untersucht gerade mehrere Mordfälle. Die nur auf den 2. Blick eine Mordserie erkennen lassen . Als Amandas Mutter verschwindet wird aus dem eigentlichen  Zeitvertreib des Ripperclubs , mit einem mal ernst . Und die Suche beginnt

Mein Fazit :
Wenn ich an die letzten 3 Tage denke bekomme ich immer noch Gänsehaut . Dieser Krimi ist ganz anders als ich es je erwartet hätte . Der Zuhörer wird erst ganz sachte in den Krimi eingeführt und die einzelnen Geschichten der Figuren werden vorgestellt und super  beschrieben . Irgendwann befindet man sich mitten in einer Geschichte , wo man kaum die CD abstellen kann . Andrea Sawatzki  gibt jeder Figur eine eigene Stimme und gibt selbst den Gefühlen Höhen und Tiefen . Eine wirklich  gelungene Vorlesung . Ich bin immer noch ganz begeistert .Für die  letzten 2 CD´s von insgesamt 8 sollte man sch in der Tat Zeit einplanen . Und das sich am Ende Gänsehaut und Tränen einschleichen  gehört dazu ;)
Von mir gibt es Kaufempfehlung und 5*****

Dieses Hörbuch dauert etwas mehr als 9 Stunden ,wurde mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt  . Es ist im der Hörbuchverlag erschienen und hier  zu bekommen  Klick 

Ich muss gestehen , ich liebe Hörbücher . Die gehen bei mir den ganzen Tag . Fernsehen schaue ich gezielt . Da für mich sehr wenig interessantes kommt , gibt es meistens ein Hörbuch oder einfach nur Radio ;)

Was macht ihr eigentlich lieber  ? Lesen , Hörbuch oder Fernsehen ??

LG und eine schöne Woche wünscht euch 
Heidi

PS . Beate das war ein super Tipp . Vielen Dank dafür ;) 

Kommentare:

  1. Huhu Heidi,
    Deine Rezepte hören sich verdammt lecker an, werde ich sicherlich mal ausprobieren.
    Lesen, Hörbuch hören und Fernsehen halten sich wohl bei mir ziemlich die Waage. Lesen hauptsächlich Fachbücher, Hörbücher beim Putzen, Kochen und Einschlafen und Fernsehen um informiert zu sein oder auch mal eine alte Schnulze wenn ich wie jetzt krank zuhause bin :-)
    Einen schönen Abend
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung für Dich :))
      Dann sag mal bescheid wie es Dir geschmeckt hat

      Löschen
  2. Liebe Heidi,
    Deine Eigenkreation klingt aber sehr lecker. Kartoffeln und Tomaten mag ich ganz besonders gerne.
    Hörbücher finde ich auch ganz toll, allerdings höre ich sie am liebsten, wenn ich dabei im Liegestuhl liegen kann:) !
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Heidi, das sieht mal wieder sehr lecker aus. Auch die Limettencreme. Ich liebe ja Nachtisch. Hörbücher höre ich ja überhaupt nicht, meine Aufmerksamkeitsspanne ist sehr gering. Ich bin entweder arbeiten oder "wussle" irgendwo rum. lesen tatsächlich hauptsächlich eure Blogs ;)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. huch! da freue ich mich aber dass dir frau allendes schreibe gefällt!
    und sawatzki als vorleserin ist sicher ein genuss!
    an deine kartoffelfüllung würde ich rosmarin machen, und ein paar kapern. dafür den käse weglassen - du weist ja :-)
    so dessert im glas plan ich für den 1.advent, da haben wir leutchen zum brunch da.
    übrigens - kochen und ihren krimi hören würde isabell bestimmt gefallen - sie ist ja selbst eine leidenschaftliche köchin!
    ich ziehe bücher aus papier vor. wenn ich neben einer tätigkeit hörbücher höre kriege ich nicht alles mit (bes. blöd bei krimi) und wenn ich nix tu dann schlaf ich binnen minuten ein....auch doof.
    glotze gibts hier ja nicht.
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
  5. Wie hübsch und dekorativ dein Menü aussieht! Ich mag alles mit Limette so gerne :)

    Wünsche dir einen schönen Dienstag, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehm die Limettencreme :) und die Kartoffeln, nur mit dem Käse, den Rest brauche ich nicht ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Schnell und einfach - genau mein Geschmack mit Kartoffeln und Thunfisch! Lecker!
    Für mich kann das Hörbuch das Buch nicht ersetzen. Wenn ich wirklich lese, versinke ich; beim hören schaffe ich nicht! Es fehlt mir der nötigen Konzentration.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich alles sehr lecker an und sieht auch noch so appetitlich aus. Da ich ja gerne Nachtisch esse, spricht mit die Limettencreme ganz besonders an.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  9. Ich lese gern - besonders, seitdem ich den kindle habe.

    Zuerst habe ich ihn natürlich strikt abgelehnt ("neumodischer Kram", "ich brauche das Buch-Gefühl", "ich blättere GERN"), aber meine Augen werden nicht jünger und nachdem ich z.B. die gesammelte Reihe von "Game of Thrones" quasi in der Handtasche mitnehmen und bequem ohne Nachttischlampe im Bett lesen kann, habe ich diese Haltung entsprechend überdacht.

    Also bin ich

    1) ein Leser,
    2) ein begeisterter Fernseher und
    3) eine begeisterte Radio-Hörerin (KlassikRadio, übrigens. Ich mag das Entspannte)

    und glaub es oder nicht - ich habe bisher noch nicht ein einziges Hörbuch gehört...

    Frohen Dienstag von der Bunten ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ah, Isabelle Allende, das sagt mir was, das Geisterhaus ist von ihr, nicht wahr?
    Das hat mir damals sehr gut gefallen - auch die Verfilmung übrigens (wie so oft habe ich erst den Film gesehen und mir dann - neugierig geworden - auch das Buch besorgt).

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi.
    Bei mir gewinnt eigentlich fast immer das Buch. Außer ich bin gerade wieder einer Serie verfallen ;) dann guck ich da auch mal ein Wochenende durch. Das Essen sieht wieder sehr lecker aus.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  12. Amazing post dear! I invite you to join my Giveaway on the blog:

    theprintedsea.blogspot.de/2015/11/phone-case-giveaway

    AntwortenLöschen
  13. Lecker. Ich nehme gern eine "Toffel" mehr und 2* die Nachspeise.
    Hast Du das auch mal mit Schafskäse probiert. Ich mache immer Tomatenthunfischnudeln mit Schafskäse....

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  14. Die Kartoffeln schauen ja mega aus! Habe das Rezept gleich mal gespeichert. Jummi!

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
  15. Die Faszination für Hörbücher ist bei mir noch immer nicht angekommen. Ich habe aber auch bisher maximal 10 Minuten irgendwas gehört und dann nervte es mich schon. Mag zu kurz sein ...?
    Wenn ich schon weiß, dass ich am Ende (oder in der Mitte oder so) heulen muss, lasse ich es lieber gleich - egal, ob Film oder Hörbuch. Beim Buch würde ich es dann vorab lesen, um nicht so geschockt zu sein. Ja, ich weiß, ich bin ein Weichei.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heidi, das ist ja eine coole Idee und es sieht extrem lecker aus, was Du gekocht hast! Ich selber lese am liebsten, Fernsehen schaue ich praktisch nie und Hörbücher höre ich mir eher selten an. Noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  17. Hörbuch hören und lecker kochen, passt natürlich gut zusammen. Limettencreme, hmm, lecker!
    herzlichste Grüße in den Abend, Klärchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Heidi,
    ich lese leidenschaftlich gerne,besonders Krimis, aber nur abends vor dem Einschlafen sonst habe ich keine Zeit dazu. Leider. Beim Fernsehen mache ich es wie du - gezielt, sonst lasse ich es lieber.
    Deine Kreation mit den Kartoffeln klingt vielversprechend und sieht sehr lecker aus.
    Schönen Abend liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Ah und nun kommt das perfekte Dinner :-) Wenn ich dann mal Fragen habe, wende ich mich künftig vertrauensvoll an Dich. :-)
    Mir fällt gerade ein, hoffentlich habe ich keine Fehler in meinem Geschreibsel denn ich schreibe per Tablet auf dem Sofa - zwar mit Tastatur-Dock, aber so doll ist das alles nicht. ;-)

    Schaut jedenfalls gut aus und dekorativ angerichet. Hörbücher habe ich noch nie gehört. So nebenbei ist das nicht für mich. Da brauche ich die volle Konzentration auf eine Sache, außer beim Autofahren, da höre ich immer Musik :-)

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen