Freitag, 13. November 2015

Filz-Liebe

Im Herbst und  Frühjahr besuche ich gerne  Filzkurse . Da treffe ich meistens  die gleichen netten Teilnehmer . Zu meist Frauen , die genau wie ich , gerne etwas mit den Händen tun . Die Wolle eine völlig neue Gestalt geben . Einiges habe ich auch schon selbst gefilzt Klick . Vieles möchte ich auch noch ausprobieren . Manche Technik reizt mich total es auch mal zu versuchen . Was mir bei diesem Hobby allerdings fehlt ist oftmals die zündende Idee . Bei Stoff tue ich mich sehr leicht . Da sehe ich etwas , und weis auch ohne Schnittmuster-Erklärung wie ich es hin komme . Ich lese solche Anleitungen nicht einmal ... aber pssst ;) Beim Filzen  brauche ich wirklich Hilfe .

2 meiner Ideen/Wünsche habe ich mir mal vor einer kleinen Ewigkeit ertauscht . Einen umfilzten Kugelschreiber


und eine Hülle für meinen MP 3 Player


Beides braucht man nicht unbedingt . Macht mir aber Freude , wenn ich es benütze :)) Und als ich das Angebot von RandomHouse bekommen habe dieses Buch kosten und bedingungslos zu rezensieren . Habe ich gleich ja gesagt . Ich war sofort bei den Bildern , die man vorab anschauen kann ,infiziert .
Ihr wollt auch mal ?? dann Klick  
Genial war mein erster Gedanke . Das will ich haben  :))





Zum Inhalt :
Zu Anfang gibt es eine Einführung , dann das Thema ungesponnene Wolle & Zubehör . Beim Zubehör bekommt man eine gute Übersicht was und wofür man die einzelnen Utensilien benötigt . Dann folgen die Bereiche : Einfache Filzflächen , 3-D-Formen , Strickfilz , Nadelfilzen  und zum Schluss das Kapitel : Anspruchsvolle Techniken .
Das Buch ist von Gillian Harris , im Bassermann Verlag erschienen und hat 158 Seiten

Mein Fazit :
Ich bin schier begeistert , sehe mich schon wieder Material ordern  und mich all Abendlich walken , kneten , klopfen , zupfen , ziehen und den Duft von Olivenöl-Seife inhalieren . Das Gefühl wenn man  Wolle eine neue Form gibt ist unglaublich schön . So entspannend , so hinreißend . Einfach herrlich Dieses Buch lädt einfach dazu ein . los zu legen . Die Ideen im Buch sind modern und farbenfroh . Das Nützliches auch hinreißend schön sein kann wird der begeisterte Filzer schnell beim durch blättern fest stellen . Wer sich bisher nicht ganz sicher war , ob er mit diesem Hobby beginnen soll , Dem wir die Entscheidung sehr leicht gemacht . Hier ist man einfach hin und weg  und kann sich diesen hübschen Ideen nicht entziehen . Für Anfänger sind auch Modelle drin , die gestrickt und anschließend in der Waschmaschine gefilzt werden . Das ist meiner Meinung nach ein super Einstieg in dieses wunderschöne Hobby .
Zusammen gefasst , für mich ist dieses ein absolut tolles und abwechslungsreiches Buch . Ich habe einiges gefunden was ich sehr gerne ausprobieren will .
Von mir gibt es 5 ***** und eine  Kaufempfehlung

 Mögt ihr Dinge die selbst hergestellt sind , oder eher nicht ?? Würdet ihr gerne so etwas geschenkt bekommen , oder verschenkt ihr sie sogar ??

Liebe grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch Heidi


Kommentare:

  1. Liebe Heidi, manche Filzzsachen find ich total süß. Ich gab mir mal svhöne Hausschuhe ertauscht die gefilzt waren. Ich selbst habe nur einmal unfreiwillig gefilzt, als ich völlig gedankenlos meine Naalbinde -Socken aus handgesponnener Schafwolle in die Waschmaschine gesteckt habe. Ruck zuck gefilzt ... von Größe 40 auf etwa Kindergröße 23.
    Die Tasche vom Buchcover finde ich genial.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du ahnst es nicht . Wie ärgerlich . Ich bin sicher Dir standen die langen Haare zu Berge :O . Mir würden sie es auf jeden Fall .
      Ich hab so viele schöne Ideen in dem Buch gefunden , das ich das , ein oder andere davon versuchen möchte . Entweder alleine oder im nächsten Filzkurs . Die Kursleiterin freut sich auch immer , wenn wir Ideen mit bringen :))

      Löschen
  2. filz an sich ist ein grossartiges material!
    aber eher als gleichmässige, einfarbige fläche. ich habe sogar letztens ein paar filzblumen, die mir vor vielen jahren von diversen entfernten bekannten geschenkt wurde (leute die mich kennen schenken mir die nicht), in den ofen gesteckt....brennt prima.
    tut mir leid. aber die ergebnisse der hobbyfilzerei gefallen mir nie.
    aber vll. kannst du mich ja mit deinen arbeiten eines besseren belehren :-)
    xxxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beate , ich weis was Du meinst , Daher verschenke ich solche Dinge auch erst gar nicht ;) Mein Geschmack ist auch nicht immer der von den anderen . Manches passt , anderes mag ich gar nicht . . Unter dem Label "gefilztes" findest Du das was ich bisher so gemacht und auf dem Blog gezeigt habe ;)

      Löschen
    2. weisste was - und das ist jetzt kein honig-ums-maul-schmieren - deine filzarbeiten sind die elegantesten die mir bis jetzt begegnet sind!!!
      wird zwar nie mein ding werden. aber wenn ich einen preis zu vergeben hätte würdest du ihn bekommen! xxxx

      Löschen
    3. Danke für dieses Kompliment :)) Freu ich mich sehr drüber .

      Löschen
  3. Ich hab noch nie so richtig gefilzt. Nur mit einer Nadel. Das war spaßig aber viel Arbeit. Trotzdem fand ich Filz als Material super schön zum in der Hand halten und bearbeiten.
    Die Kugelschreiberblume ist super.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt . Ganz oft weis man gar nicht wie viel Aufwand so etwas macht .
      Das muss man einfach mal ausprobiert haben .

      Löschen
  4. Oh ja. Weil ich die monatelang selbst genaalt habe und das echt nicht so gut kann und die brauchte und nur ein paar hatte.
    Na eine Freundin hat sich meiner erbarmt als ich ihr das erzählt habe und hat mir spontan welche geschenkt. Sie ist meine Nadelbinde- Queen :)

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön Heidi, wir Waldorfianer stehen ja total auf gefilztes :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi
    auch ich habe schon eimal simple Filzereien in Angriff genommen. Mit verschiedenen Keksausstechern machte ich mit den Kindern kleine Anhänger für die Weihnachtsgeschenke. Das machte Spass und ging ganz flott, nur beim Filzen mit der Nadel hieß es vorsichtig sein. Selbstgemachtes hat bei uns stets Vorrang und wird auch gerne entgegen genommen. Deine Filzergebnisse können sich auf alle Fälle sehen lassen und Danke für den Buchtip.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    gefilzt habe ich noch nie. Die Tasche würde mir sehr gut gefallen. Ich freue mich immer, wenn ich etwas Selbstgebasteltes bekomme.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) So eine Tasche zu filzen ist wirklich leicht .
      Man muss sie 40% größer stricken oder häkeln und dann ab in die Waschmaschine
      und bei 40 Grad mit einem große Frottee Handtuch waschen und schon ist sie fertig .
      Es muss halt nur die spezielle Filzwolle sein

      Löschen
  8. Ach, liebe Heidi, Du bist schon wirklich enorm vielseitig begabt! Gefällt mir sehr Deine Kugelschreiber-Hülle und auch das, was Du für Deinen MP3-Player gemacht hast. Ich bewundere Dich immer wieder für Deine Geduld und Dein Geschick.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rena , da liegt eher ein Missverständnis vor . Das gezeigte habe ich mal ertauscht . Das war aber der Auslöser warum ich hin und wieder filze . Was ich bisher gemacht habe , findest unter meinem Label gefilztes auf dem Blog ;)

      Löschen
  9. Mir geht es ähnlich wie Beate. Ich finde Filz am schönsten als Material, beispielsweise für eine Tasche - wie deine Kuhfelltasche. Die ist doch aus Filzstoff, oder? Ich bin gespannt, was du alles werkelst.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt das ist Taschenfilz den kann man fertig kaufen ;) Zu bunt mag ich filz auch nicht . Ton in Ton ist mir da am liebsten

      Löschen
  10. Das sieht wirklich nach einem tollen Buch für alle Filz-Begeisterten aus. Deinen umfilzten Kugelschreiber finde ich übrigens total entzückend, liebe Heidi!!!!!!!!!!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/um-ein-zeichen-zu-setzen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den mag ich auch total gerne :))Ist ja auch ein bisschen was besonderes .

      Löschen
  11. Hi Heidi,

    hmmmm... Filz, nicht so meins. Deshalb hab ich mich auch noch nie so damit beschäftigt - und habe auch null Ahnung von der Herstellung. Dass man das erst strickt und dann in der Waschmaschine filzt, wusste ich z.B. bisher auch nicht. Ich überlege gerade, ob ich etwas aus Filz besitze, nein, ich glaube nicht. Oder zählen auch Wollhüte? (ist ja so ähnlich vom Material).

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annemarie es gibt mehrere Möglichkeiten Filzwolle eine neue Form und Optik zu geben .
      Kenne einige die dieses Material nicht mögen ;)

      Löschen
  12. Gefilzt habe ich auch noch nie, aber ich habe sehr schöne Tischsets aus Filz! Vielleicht auch eine Idee für dich?
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztes Jahr habe ich mir noch Platzdeckchen aus Filz genäht .
      ich liebe sie :))

      Löschen