Sonntag, 22. November 2015

Alte Schätze ....# 4

Im normal Fall bezeichnet keiner seines als " altes Schätzchen" .


außer mir vielleicht :))
Aber ich bin mir ganz sicher , hat kaum einer so ein Verhältnis zur Technik wie ich .



Ich mag mein Handy , weil es das tut was es soll . Ich kann damit telefonieren  und es macht gelegentlich nette Spickzettelbilder . Die jetzt nicht annähernd eine Qualität haben wie ich sie von vielen anderen Ei-Phones und Ei-Pads kenne . Es macht tatsächlich NUR Post-It-Bilder


Und es bimmelt auch nicht pausenlos oder zwingt mich immer zu ran zu gehen .
Aber vermutlich liegt das einfach daran weil keiner außer meinem Mann , meinem Bruder und unseren Söhnen meine Nummer hat *gg  Ich liebe diesen Unerreichbarkeits-Zustand in der Freizeit ;)
Auf der Arbeit steht ein Telefon und zu Hause haben wir auch eines . Eines was schnurlos ist , und meistens geladen . Ja das Stadium der Buschtrommel haben wir überwunden . *gg


Nach dem mein Handy ... keine Ahnung wie alt es ist ... einen tragischen Unfall hatte .... es ist der Schwerkraft erlegen . Hat es diese Filzhülle bekommen . Nicht chic aber sehr zweckmäßig


Und wegen der Schwerkraft , damit selbiges auch nicht selbst und ständig sich davon macht hat es vor Jahren eine eigene Ladestation bekommen . Damals mochte ich den Spruch . Mit ler Weile ...naja ist Schnee von Gestern


Und das sich dieser Zustand in den nächsten Monaten ändern wird , und ich mir ein neues Handy kaufe ist so wahrscheinlich ... wie ich Pink oder gelb anziehe  *gg

Und außerdem .....


Ganz oft werde ich  gefragt warum ich noch SO ein Handy habe .

Nein ich möchte kein neues , Meines funktioniert noch . Im Notfall kann ich damit anrufen .  Ansonsten wüsste ich nicht warum ich ein Handy bräuchte .

Brauche ich wirklich eines was mich über jeden Pups unterrichtet der irgendwo abgelassen wird ?

 Ich mag es ,wenn ich am WE sagen kann , Feierabend , Ich will keinen Tennisarm vom Tippen ,... lieber vom stricken .
Jetzt sei noch gesagt , wer es beruflich braucht , da ist es OK , ebenso wenn man für seine  Familiär erreichbar sein muss . . Keine Frage . Aber alles andere , und nur um Zeit rum zu bringen . Ne sorry da bin ich raus

Ich bin absolut nicht Technik-Affin . Ich habe auch gar keine Lust dazu . Ich bin da anders als die meisten . Und es ist mir völlig wurscht was andere davon halten . Ich mag es meine Entscheidungen selbst zu treffen . Schlechtes gewissen , oder gar Panik etwas zu verpassen habe ich nicht . Ich bin absolut zufrieden damit .

Im Urlaub , haben wir nur 1 Handy und meine Kamera  dabei um für den Notfall erreichbar zu sein und Bilder zu machen  .Ansonsten bleibt sämtliche Technik zu Hause .  Wie ist das bei euch ??? Kommt ihr dann ohne Technik aus , oder darf/muss dann etwas mit . Und wenn ja was geht dann mit ?

LG und einen schönen Sonntag wünscht euch Heidi 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi,
    ich habe schon ein Smartphone mit mehr Technik :-) Ich brauche es beruflich und es ist für mich sehr praktisch, denn wenn ich das alles was es beinhaltet in meiner Tasche hätte, dann bräuchte ich einen Koffer. Wann und ob ich rangehe das entscheide ich, denn ja - es hat auch einen Knopf zum Ausschalten :-)
    Dir einen schönen gemütlichen Sonntag
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beruflich ist was ganz anderes . Das sehe ich auch so . Bin aber sehr froh das ich da keines habe . Der Apparat im Laden reicht völlig aus . Der klingelt eh schon immer , wenn es grad ungünstig ist ;)

      Löschen
  2. Guten Morgen Heidi, Telefon... hm... die ganze Woche, den ganzen Tag, in der Praxis. Ständig Multitasking und ständig Telefonate. Privat nie. Ich telefoniere so gut wie nie...So gut wie, weil wir ja schon telefoniert haben :)
    Privat wird eher geschrieben. Da kann ich lesen und antworten wenn ich Zeit und Lust habe. Das genieße ich sehr. Telefon ist immer hier und jetzt und kommt oft sehr ungünstig.
    Aber das darf ja jeder halten wie er möchte, das finde ich sehr wichtig. Ich kann Deine Liebe zu dem alten Telefon verstehen. Erinnert mich daran wie ich immer ausgelacht wurde, weil meins noch eine Antenne hatte, während die Menscheit keine ausziebaren Antennen mehr am Handy hatte.
    Wünsch Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt , wer beim Dok arbeitet .Das ist wirklich nervig ewig oft rappelt das Ding . In unserem Laden klingelt es auch .pffff .
      Ich mag es am liebsten , wenn ich Zeit habe zum telefonieren . Dann macht das auch Spaß . Zu mal nicht alle direkt nebenan wohnen . Von daher ist´s Ok . Ansonsten geht es mir wie Dir ;)

      Löschen
  3. Hallo!
    Oh ja, ich kann das gut nachvollziehen. Ich besitze zwar ein smartes Phone, aber ich nutze es fast nur zum telefonieren oder für Nachrichten. In den Urlaub nehme ich es gar nicht mit. Keine meiner Freundinnen versteht wie ich nur "ohne" in den Urlaub fahren kann, steckt doch bei vielen, original Wortlaut, "ihr ganzes Leben" drin. No Way, bei mir steckt das Leben noch im Leben drin :)
    Schöner Beitrag <3

    Lieben Sonntagsgruß zu dir! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje ... das ganze Leben passt von denen in das bisschen Plastik . Ich bin fasziniert :)))
      Du darfst auch mit in den Wellness-Urlaub :))

      Löschen
  4. Heidi, Willkommen im Club. Ich habe zwar ein neueres Handy, brauche aber kein keimbeschmutztes riesendisplaybesitzendes Handy, auf dem ich den lieben langen Tag mit meinem fettigen Fingern herumwische. Ich habe lange gesucht, dann endlich mein Blackberry mit Tasten, jawohl, richtigen Tasten, gefunden. Und glaub es oder nicht, das Teil kann das, was ein TELEFON auch tun sollte, nämlich telefonieren. Ab und an schreibe ich ein paar SMS (das sind diese Retro-Texte, die es vor Whatts-wiehießdasnochmal gab ;-)) und ohne Witz, die kommen an und man kann die lesen und mit Flat sind die ebenso günstige wie andere Nachrichten, die man ja nur versenden kann, wenn man ständig den Strahlungen des W-Lan ausgesetzt ist :)))) Technik - unsere Devise - so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wir geben uns damit in den Zwang der ständigen Erreichbarkeit, man erwartet schnell von uns Handeln und Antworten, weil man dann immer davon ausgeht, eine E-Mail kommt im Sekundentakt bei uns an. Dieser Knebelung gebe ich mich inzwischen nicht mehr hin. Ich möchte dann erreichbar sein, wenn ich zu Hause bin und das möchte und nicht wenn ich auf dem Klo sitze oder beim Einkaufen bin.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katrin Dich nehme ich mit in den nächsten Wellness-Urlaub *gg

      Löschen
    2. Oh ja, das wär mal cool......nur wir, der Wellnesstempel...........und die Nähmaschinen? :)

      LG Katrin

      Löschen
    3. Warum eigentlich nicht ??
      Sollten wir für nächstes Jahr ins Auge fassen :))

      Löschen
  5. Also pink oder gelb trage ich auch nicht, aber mein Handy liebe ich trotzdem ;-) Ganz lange gehörte ich auch zu der Fraktion Smartphone-Verächter, deren Akku sowieso immer leer war. Aber seit ein paar Jahren bin ich dann doch dankbar dafür, dass ich meine Mails unterwegs lesen kann, kurz mal eben etwas nachschlagen oder ein nettes Foto knipsen.
    Ich kenne aber gar nicht wenige Menschen über 40, die darauf gern verzichten. Und ich denke mir, dass das jeder so halten soll wie er es mag. Gestern war ich froh über die Möglichkeiten, die mein modernes Handy hat, weil ich irgendwie organisieren musste, dass mein Vater einige Hundert kilometer entfernt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ohne Internetzugriff in einer blöden Turnhalle hätte das nicht geklappt.
    Tja, und in den Urlaub schleppe ich mein Technik-Arsenal in der Regel mit. Das Notebook, weil ich es zum Arbeiten brauche und ich es nie schaffe, meinen Kram vorher abzuschließen, so dass ich auch im Urlaub noch etwas zu tun habe. Das Handy sowieso, weil es für ein brauchbares Netz sorgt. Und die Kamera natürlich. Und das Ipad zum Film-gucken. Und den Kindle. Und Ladekabel für alles. Und und und. Äh, aber ans Telefon gehe ich im Urlaub nicht!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die allermeisten Mails sind bei mir leider nicht mit ja oder nein erledigt . Die ziehen meistens einiges an Aufwand nach sich . Von daher würde ich es vermutlich vergessen , wenn ich sie nur kurz mit Ok beantworten würde . Ich muss sie entweder komplett abarbeiten oder geschlossen lassen . Ansonsten keine Gewähr auf Erledigung ;)
      Und Eltern oder Familie habe ich so gar nicht mehr . Und Arbeit kann ... nein muss warten . Ich kenne ganz viele die können sich wegen der immer Erreichbarkeit nicht einmal in ihrer Freizeit der Arbeit entziehen . Und ganz ehrlich darauf habe ich 100 % keine Lust . Ich behaupte ich bin ersetzbar ...aber nicht immer erreichbar :))))

      Löschen
    2. Gute Besserung für Deinen Papa ;)

      Löschen
  6. Bei mir zieht immer neue Technik ein, wenn etwas das zeitliche segnet. Ich hab noch einen Röhrenfernseher. Warum neu kaufen, wenn der noch tut? Ich hatte lange lange einen alten Nokia Einbrecher-Töter (so haben ihn immer Freunde genannt), als der kaputt war, das siegte bei mir dieses ganz schlimme ich hätte gern ein iPhone getue...Das Ding is aber jetzt ein treuer Freund, denn es liest mir Bücher vor, es lässt mich mit Mama Videochatten und es telefoniert *g*
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sehe das genau wie Du ist etwas defekt , gibt es was neues . Und das was am besten zu mir passt . Mein Handy wird also noch ein bisschen seinen Dienst tun ...naja bis es hin ist
      Das liest Bücher vor ??? Wie heißt das bitte ?? Das wär was für Heidi *gg

      Löschen
    2. Kann man ja einfach wie auf einen iPod auch direkt aufs Handy laden. Gerade der kleine Prinz. Weil es mich ein wenig glücklicher macht :)

      Löschen
    3. Schön . Und wenn meines wirklich hin ist . Werde ich mir genau so eines zu legen . Hörbuch tauglich ist ein prima Argument :))

      Löschen
  7. heidi - ganz meinerseits :-)
    wenn mein altes handy nicht die hufe hochgerissen hätte würde ich immer noch damit telefonieren. und das konnte noch nichtmal fotos!
    so habe ich das alte eiertelefon vom mann gekriegt - mit geblocktem internet.
    als wir in venedig waren (1 woche) hatten wir sogar NUR eine kamera mit. wir waren nicht erreichbar - juhu! - und falls wir hilfe gebraucht hätten kann man in einer stadt voller leute ja auch einfach "hilfe" brüllen ;-)
    entertainment brauche ich nicht von meinem handy - die reale welt die jeweils um mich rum ist unterhält mich meist ganz prima - und wenn nicht hab ich ja noch meine phantasie :-)
    schöne sonntagsgrüsse! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich warte so lange mit dem Kauf eines neuen bis mein altes hin ist ;)
      Vorher wird das nichts . Ich muss gestehen ich hätte vermutlich gar kein Handy , wenn es noch überall Telefonzellen geben würde . Alleine was das telefonieren mit dem Handy inclusive Anschaffungspreis kostet . Da kann ... nein da muss man schon ewig lange mit einem Handy telefonieren . Meine Handygebühren belaufen sich auf ca. 5 -10 Euro im Jahr . Aber auch nur , weil ich eine Abtelefonierkarte habe .
      Ich muss gestehen da investiere ich das Geld doch lieber in meine anderen Faible :))

      Löschen
  8. Ich find das ganz angenehm, mit den neuen Handies. Ich kann in den 1:10 h Arbeitsweg morgens Eure Posts lesen. Wärend der Arbeit komme ich da wirklich nicht dazu. Die Zeiten, dass man mal privat was geschaut hat, oder ne Mail geschrieben hat, die sind schon lang vorbei.
    Auf der Rückfahrt lese ich dann lieber ein Buch. Akuell wieder eher als Papier.
    In den Ohren mag ich da nichts haben. ERstens nervt mich das gedudel von den anderen und 2. will ich hören, was um mich rum vorgeht.
    Und wenn ich jemand treff, dann ratsch ich natürlich lieber als zu lesen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ein Buch habe ich auch immer dabei , wenn ich befürchten muss . Das ich wo warten muss . Mein Arbeitsweg dauert etwa 15 Minuten , wenn alles grün ist und ich fahre selbst . Auf der Arbeit haben wir kein Netz , was mich sehr beruhigt . Habe ich doch Kolleginnen die bei jeder Regung ihres Phones auf selbiges schauen ... Mich nervt´s Beim Laufen höre ich gerne nichts , oder hab meinen MP3 Player dabei . Und wenn ich wen nettes treffe ratsche ich auch gerne ;)

      Löschen
  9. Bewahr dir den Zustand der Unerreichbarkeit liebe Heidi. Das ist okay so. Ich wollte auch nie ein Smartphone oder Android Handy. Jetzt bin ich froh, dass ich mein Tablet habe. Darauf möchte ich nicht mehr verzichten.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne meinen Läppes möchte ich auch nicht mehr sein ;) An dem erledige ich aber auch wirklich alles . Der ermöglicht mir auch Nachts das ein oder andere zu erledigen . Das finde ich sehr bequem . Das ist wirklich viel einfacher geworden . Da braucht man auch gar nicht mehr auf Öffnungszeiten und Co zu achten .

      Löschen
  10. Die Tasche ist niedlich, evtl. könntest du ja hinten noch deine Adresse drauf sticken, sicher ist sicher. Lg Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ja nicht wirklich das mein Handy von alleine Beine bekommt ;)
      Hab ich noch nie drüber nach gedacht , meine Adresse auf die Rückseite zu sticken

      Löschen
  11. Liebe Heidi,
    wenn ich nicht mit herrn Rostrose zusammen wäre, hätte ich vermutlich auch irgend ein uralt-Handy. Bis ins Jahr 2000 hatte ich überhaupt keines, weil ich 1995 mit ihm gewettet hatte, das ICH SICHER NICHT mit "so einem Ding" rumlaufen würde, mit dem ich dauer-Erreichbar bin. Nach 5 Jahren war die Wette gewonnen und ich ließ mir gnädig sein altes Handy schenken - damit er mich "überall" erreichen kann ;o) Da ich immer die "abgelegten" Handys meines Mannes kriege (und meine Tochter die abgelegten Handys von mir ;o)) ist meines jetzt doch ein relativ neues EI-phone ;o) Aber ich bin weit davon entfernt, dauernd an dem Ding zu hängen. Ich telefoniere nämlich nicht gern. Lieber mal eine schnelle SMS. Das ist für mich ein reines Mittel zum Zweck für schnellen Informationsaustausch. Was ich unterwegs auch gern damit mache: Googeln ;o))

    Deine Hülle gefällt mir!

    Ganz herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/uber-das-lacheln-trotz-allem.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Thema die Wette würde ich auch gewinnen *gg

      Löschen