Sonntag, 4. Oktober 2015

Ernte Dank

Die Ernte Dank Zeit ist  für mich als Hobbygärtner  immer noch was besonderes , Ich freu mich  über das was der Garten im laufe des Jahres hervorgebracht hat . Was wir geerntet haben und genießen können . Meine Bild-Collage zeigt links Pfefferminze ,mittig die  Tomaten die noch zu ihren Kolleginnen müssen und rechts  unsere Kartoffeln  :))

Für mich ist es  Gärtner-Glück 


Und passend zum Thema habe ich euch ein 3 Gänge-Menue zum Heutigen Ernte-Dank-Fest zusammen gestellt . Mal nichts genähtes  und was ganz anderes für Rums 

1. Gang , eine Vorspeise 

Kürbis-Creme-Suppe 

1 kg Kürbis (Hokkaido), 2 große Zwiebeln  , 4 große Kartoffeln  und 2 Karotten in 30 g Butter dünsten . 1, 25 L Wasser dazu geben und 20 Minuten garen . Danach Pürieren  und mit  , Salz , Pfeffer , 1 Prise Zucker  , Muskat  und mit  100 ml Sahne würzen .
Zum Schluss  etwas gehackte Petersilie darüber geben. 





2. Gang , das Hauptgericht

Birnen- Schinken-Auflauf


 200 gr. Mehl , 100gr. Butter , 1 Ei , etwas Backpulver und 1 Prise Salz zu einem Teig verarbeiten und in eine Auflaufform gleichmäßig verteilen . 100 gr. gekochten Schinken auf den Teig geben , Danach 500 gr. Birnen in Spalten darüber geben . Für die Creme 1 Becher Sahne , 200gr. Ziegenkäse , 2 Eigelb, 2 tl. Stärke  , Salz und Pfeffer verquirlen und über den Auflauf geben .
Alles bei 220 Grad 35-40 Minuten im Ofen backen . Dieses Rezept habe ich aus unserem Hundeform . Vielen  Dank dafür ;)





3. Gang , ein  Dessert

Gebratene Apfelringe mit Honig

3 Große Äpfel schälen , entkernen und in  Ringe schneiden . Danach in Mehl  , Eigelb-Milch-Soße und Paniermehl wenden , In der Pfanne mit etwas Öl braten  und mit Honig servieren . Das Rezept habe ich letztens sehr ähnlich auf einem Blog gefunden ;) Daher an Unbekannt , vielen Dank für die Inspiration .




Guten Appetit :))


Und dann möchte ich mich bei all meinen Blog-Besuchern  bedanken . Ich habe mich über jeden einzelnen  Besuch und Kommentar wirklich sehr gefreut . Und da  Beate vom Bahnwerterhäuschen Klick  die meisten Kommentare  in meinen Ernte Wochen hier  geschrieben hat . Möchte ich  ihr das erste Ernte-Dank-Päckchen sehr gerne zu senden . Liebe Beate schick mir Bitte Deine Adresse per E-Mail , wenn Du das Päckchen gerne haben möchtest ;)



Und nun wünsche ich euch einen schönen Ernte-Dank- Sonntag  
LG Heidi 

Kommentare:

  1. ha meine kürbissuppe mache ich fast genauso wie du
    aber hauptspeise und nachtisch - die rezepte muss ich mir merken
    hört sich voll lecker an
    ich wünsche dir einen schönen sonntag
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. ooohh heidi!!!
    ich bin ganz schrecklich gerührt!!! das ist ja ganz grossartig grosszügig von dir!!! dankeschön!
    dein herbstmenü lässt mir das wasser im munde zusammenlaufen!!! liegt ganz auf meiner linie - kürbis, birnen, äpfel. und für aufläufe ist genau die richtige zeit!
    gratuliere übrigens zur ernte - das sieht alles auch sehr appetitlich aus! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich wirklich das es Dir gefällt . Werde es Dir dann in Kürze zu schicken ;))

      Löschen
  3. Liebe Heidi,
    das ist ein ganz leckeres Herbstmenü. Die Kürbissuppe gehört bei mir auch zum Herbst und mit den Apfelküchlein kann ich meiner Familie eine ganz große Freude machen.
    Ich wünsch Dir auch einen schönen Sonntag!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Heidi, oh Kürbissuppe mögen wir auch sehr gern. Im Herbst gibts die bei uns häufig. Danke für die tollen Rezepte, Auflauf mit Birne ist mal was anderes.
    Glückwunsch an Beate :)
    Schönen Sonntag, bei uns regnet es leider, egal wir gehn trotzdem auch Achse, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Die geernteten Schätze sehen wunderbar aus <3
    Dein Menü finde ich ebenfalls sehr passend zum Thema Erntedank, ich liebe Kürbissuppe :)

    Herzlichen Glückwunsch an Beate!

    Liebe Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Birnen-Auflauf-Rezept - ich habe alles da und werde das heute Abend direkt ausprobieren!

    Schönen Sonntag von der Bunten

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi, ein Birnen-Auflauf, das klingt interessant. Ich vermisse unseren Birnenbaum ja sehr. So leckere Birnen wie der hatte hab ich nie mehr gegessen. Gestern hab ich ein wenig die letzten Beeren geerntet. Langsam wird es doch ruhiger bei uns im Garten.
    Deine 3 Gänge sehen jedenfalls ausgesprochen lecker aus. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  8. Eigener Anbau ist etwas feines! Habe ich auch eine Weile gemacht, als ich noch in meinem Häuschen wohnte. Vorallem Kartoffeln, die machen wenig Arbeit und schmecken super. Wobei, schmecken tut natürlich alles. Frisches Gemüse aus dem Garten ist sooo lecker!!! Kürbisse hatte ich immer auf dem Misthaufen "gepflanzt". So war der Mist mit Blättern überdeckt und die Kürbisse wurden riesig. Mein damaliger Freund hatte den größten geerntet und konnte ihn kaum tragen, so schwer war der.

    Beim eigenen Anbau gibts auch lustige Geschichten. Ich bat meinen damaligen Freund, doch bitte etwas Bohnenkraut aus dem Garten zu holen, für die Suppe. Er kam wieder rein und meinte: An den Bohnen ist gar kein Kraut, nur Blätter! ;-))

    Kürbisssuppe gabs natürlich auch. Seitdem hab ich keine mehr gegessen. Aber wäre mal wieder eine Idee.

    Diese Apfelringe hab ich auch schon gemacht. Schmecken ja sooo lecker. Und die Zutaten hat man ja fast immer im Haus. Ich geb dazu immer noch eine Kugel Vanilleeis. Gibts bei mir wieder als Weihnachtsdessert zur Ente :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Geschichte ... ich musste grad wirklich lachen *gg

      Löschen
  9. Ich würde gerne einen Teller Kürbissuppe nehmen, ohne Einlage und zum Dessert die Apfelringe :) Weißt ja, wohin du das liefern musst gel Heidi, aber warm bitte :))

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm..... Hört sich aber alles sehr lecker an, was Du da gekocht hast! Birnen- Schinken-Auflauf und Gebratene Apfelringe mit Honig habe ich nie gegessen!!!
    Vielen Dank für die Rezepte. Sie werden sofort gespeichert und für mein Herbstmenue im Hinterkopf behalten.;)
    LG Claudia
    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    hmmm, darf ich mich zum Essen einladen bitte!!!?? Es gibt nichts Wundervolleres, als direkt aus dem Garten zu kochen. Fantastisch sieht das alles aus!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Die Supper lasse ich ausfallen.
    Kürbis und Karotten sind mir zu süß. ess ich nicht. Der Auflauf. Müsste man mal testen... ;-)
    Beim Nachtisch nehme ich dann bitte die doppelte Portion.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht alles sehr lecker aus liebe Heidi. Ist bestimmt nix übrig :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    ich finde vor allem den Birne-Schinken-Auflauf spannend! Müsste ihn nur mit anderem Käse probiere, den Ziegen- und Schafkäse geht bei Herrn Rostrose leider garnicht ;o)) Aber der Mix klingt hochinteressant für mich!
    Bei uns ist vor allem die Apfelernte heuer ungewohnt üppig, wir kommen schon gar nicht mehr aus dem Apfel-Rezepte-Suchen und -Erfinden raus ;o)) [Am WE gab's Putenleber mit Apfel und Speck - seeehr lecker, wenn man Leber mag.]
    Ganz liebe Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/irland-vor-20-jahren-zweite-woche.html

    AntwortenLöschen