Dienstag, 1. September 2015

Pastell und weiß

Ist noch gar nicht so lange her da hatte ich hier Klick  davon geschrieben meinem Esszimmer ein bisschen mehr Farbe zu gönnen . Und jetzt nach gut einem Monat bin ich fertig  ;)

Das ist so der Gesamtüberblick ...oder halt das was ich mit einem mal fotografieren auf ein Bild bekommen habe ;)


 Diese Ablage  ist  links neben dem großen Bord was ihr auf dem vorherigen Bild seht .


Das Vogelhaus hab ich selbst angepinselt , das Straußenei liegt schon länger unter Glas und die gefilzte Kugel in weiß ist eine Dose . Die hab ich mal ertauscht , gegen was genähtes ;)


Das Engelbild ist von mir gestickt  und das Telefon funktioniert tatsächlich noch . Haben wir ausprobiert ;)



Diese Erdbeeren habe ich vor einer Weile schon selbst genäht und beduftet .Das riecht total nach Erdbeeren wenn man das Glas aufmacht . Und die Tasse hatte ich ja hier gezeigt Klick . Sie dient zukünftig als Teelicht


Die alten Bücher passen nicht mehr ins Regal von wegen Platz . Das Tüddelsäckchen hab ich vor langer Zeit  mal selbst genäht. Ich weis noch das mir damals eine ganz Liebe die Stickerei auf den leinen aufgebracht  hat .


Weniger auf der Fensterbank ,


dafür hab ich einiges weg geräumt und die alten Vasen hervorgeholt  ....


und mir noch diese Schüsseln besorgt  und dazu gestellt . Wer sagt eigentlich das immer alles im Schrank stehen muss?


 Diese Pappdosen habe ich auch schon vor Jahren aufgehübscht  und die Figur hab ich von einer Freundin die meinen Geschmack wirklich gut kennt geschenkt bekommen :)) Ich liebe sie immer noch . Deshalb steht sie wohl auch seid Jahren auf dem Bücherregal


Das Bücherregal hab ich jetzt nicht geknipst ...sind eh nur Bücher drin *gg


 Diese Box war mal ein braunes leeres Buch zum befüllen  mit Vogel drauf , Nu ist sie weis und der Spruch war mal in der Flow


Fimo und Glasdeko  und  links von mir selbst gemachte Badepralinen  in Herzform


Selbst genähter Muffin nach Tilda , ist auch schon Ewig lange her und von mir genäht


Alte Suppenkelle dient hier als Teelicht ....


Diese Stickdateien sind vom Stickbär Klick  . Die Dateien musste ich allerdings verkleinern , Hab das mit der Software von W6 ohne Probleme hinbekommen Klick 


Und diese 3 habe ich vor dem umknicken gerettet , gewöhnlich lasse ich sie sonst da wo sie wachsen . In meinem Garten ;)


Den Tischläufer und die Kissenbezüge habe ich auch selbst genäht . Die Kissenbezüge sind vor über einem Jahr  hier entstanden Klick 


Im Moment gefällt mir die Deko sehr gut . Manches Detail wird im Winter im Karton verschwinden und im Frühjahr wieder hervorgeholt .Aber bis da ist es ja noch ein Weile hin  und deshalb  schick ich es vorher  noch  zu Rums 
Ich weis einige mögen Deko gar nicht , und denken eher an Staubfänger  oder das es völlig unnütz ist . Ich selber mag Deko , wenn sie so wie hier stimmig ist . Sie hilft mir so gar ein Stück weit , mehr Ordnung zu halten . Da ich bei freien Flächen doch schnell dazu neige , erst mal dort was abzulegen , statt es gleich auf zu räumen  ;) Ich halte also nur meine besonderen Eigenschaften im Zaum *gg

Und dekoriert ihr zu Hause ??? Oder eher nicht ??

LG Heidi 

Kommentare:

  1. Hi, Heidi,
    Deine Eßecke ist hell und freundlich.
    Deko ist Geschmacksache und Du hast es hübsch zusammengesellt. Manches hat eben ideellen Wert und es soll uns Freude machen.
    Hab viel Spass damit auch mit dem Dekowechsel.
    lieben Gruß, klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt der Ideelle Wert ist der , der mir noch mehr am Herzen liegt . Irgendwie hat alles seine kleinere oder größere Geschichte :)) Das machen solche Dinge einfach zu was ganz besonderem

      Löschen
  2. Liebe Heidi,
    deine Einstellung, wer sagt eigentlich dass immer alles im Schrank stehen muss, ist KLASSE! Wir sind es selbst, die es Sagen darüber haben, wie unser Zuhause sein möchte. Es ist unser Heim und wir sollen uns dort wohlfühlen. Und wenn wir damit „festgelegte Muster“ brechen... wunderbar! Die Freude, die wir dabei empfinden, ist der beste Wegweiser, dass wir es richtig machen. Danke, dass du das uns gezeigt hast und allerbeste Wünsche für den Septemberanfang, Deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist sie, deine Essecke. Du hast sie mit sehr viel Liebe gestaltet. Ich bin da eher spartanisch, was die Deko betrifft.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Esszimmer dekorier ich total gerne , dagegen der Rest des Hauses ist bei mir eher spartanisch da gibts nur Kleinigkeiten . Oder das was sich im laufe der Zeit aus dem Esszimmer erübrigt hat

      Löschen
  4. Sehr einladend und hübsch schaut das bei Dir aus. Ich versuche ja Dekoflächen zu vermeiden, weil die sofort vollgeramscht werden. Keine Fläche, kein Ramsch.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehe ich auch so , mir hilft die Deko ordentlich zu bleiben . Ohne Deko , keine Ordnung . Ich packe sonst gerne alle freien Flächen voll

      Löschen
  5. Guten Morgen Heidi, sieht sehr schön aus. Detailreich und liebevoll. Hat sich gelohnt das Du Dir Gedanken gemacht hast. Und so viel selbst gemacht! ♥️ Ich hab immer ein wenig Deko. Sonst wirkt mit alles zu steril und unwohnlich.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment , Und selber machen , mag ich . Mit wenig Aufwand was eigenes schaffen ;)

      Löschen
  6. Deko ist was für die, die gerne Staub wischen, also nicht für mich :))) Die Zeit, die ich zum dekorieren verbringen würde, nutze ich lieber zum nähen und daher ist bei mir außer ein paar Orchideen auf der Fensterbank nicht geboten...........obwohl, zählt Sauerei auch als Deko? Dann ist es bei mir gut dekoriert, denn bei mir herrscht ein kontrolliertes Chaos, ich bin eine bekennende Haushaltsschlampe, denn ich finde, es gibt weitaus wichtigere Dinge, als täglich den Putzteufel zu machen. Deine Deko ist wunderschön anzusehen. Ganz toll ausgesucht! Ich würde mich dann aber fühlen, als wohne ich in einer Musterecke bei Ikea ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katrin so oft muss ich da gar nicht wischen ;) Die meisten Sachen kommen alle paar Wochen in die Spülmaschine und fertig . Gelegentlich mal rüber und gut ist´s Die meiste Deko benütze ich ganz normal als Gebrauchsgegenstände , von daher nix Ikea Dekoecke . Und bei den meisten stehen die Sachen im Schrank bei mir oben auf ;)

      Löschen
    2. Ja, da hast du vermutlich Recht, oder im Keller :)

      LG Katrin

      Löschen
  7. die vasen auf dem fensterbrett gefallen mir!
    und hätten IMO auch komplett als deko für den raum gereicht :-)
    rumstehchen machen mich nervös und wenn ich ans staubwischen denke.....nee. zum glück haben unsere möbel wenig ablagefläche und da ich ständig die fenster aufreisse kommen fensterbretter auch nur begrenzt in frage für mal ne pflanze die licht will.
    selbst ostern und weihnachten mach ich ganz wenig (habe auch ganz wenig und alles "vintage") ausser weinachtsbaum - der darf richtig gross sein :-)
    aber liebe heidi - du musst dein zimmer gar nicht verteidigen gegen mich - jeder nach seiner fasson. deine ist halt nicht meine :-)))
    richtig gut finde ich deine selbstgemachten sachen - eben weil du sie gemacht hast mit spass und freude am schaffen. über stil kann man nicht streiten. da muss jeder sein eigenes himmelreich finden.... und dass es mich bei so manchen stilen schüttelt (anwesende ausgeschlossen natürlich ;-) ) ist halt mein problem :-P
    p.s.: wie heist denn die schöne rosa rose? ich möchte gern noch 1-2 im garten haben, und rot beisst sich mit der klinkerfassade....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im Laufe der Jahre ist es von Zeit zu Zeit weniger Deko geworden . Kann gut sein das ich nach dem nächsten Renovieren wieder mehr weg räume . Denn nach dem Renovieren , wenn alles weg geräumt ist dann sehe ich immer wie kahl alles ist . Und das mag ich auch nicht . Also mal sehen , wie sich das die nächsten Jahre entwickelt . Vielleicht steht meine Deko , dann im Schrank und wird von da aus benützt . So oder so benütze ich sie ;)

      Löschen
  8. liebe heidi! guck mal hier: https://teatimewithtrina.wordpress.com/2015/08/31/summer-to-fall-transition-with-a-color-palette-of-orange-and-blue/comment-page-1/#comment-5407

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate , war direkt erst mal gucken . Gefällt mir sehr . Vor allem die Sonnenblumen :)) Danke für den Link
      Du hattest ja nach der rosa Rose gefragt . Wenn ich mich recht erinnere ist die von David Austin . Die blüht ohne Ende , ist gefüllt und leider manches mal einfach zu schwer . Deshalb schneide ich schon mal einzelne Stängel ab ;)

      Löschen
  9. Liebe Heidi,

    sehr stimmig, gemütlich und freundlich sieht es bei dir aus. Deko gehört für mich einfach zu einem behaglichen Zuhause dazu – es muss (und) soll ja nicht alles damit vollgeräumt sein, aber liebevolle Kleinigkeiten und Erinnerungen machen eine Wohnung oder ein Haus doch erst zu einem Wohlfühlort, zum eigenen „Daheim“. Und ja, ich verwende hübsche bzw. farblich passende Schüsseln und Co. auch manchmal als Deko, statt sie im Schrank zu verstecken. Toll finde ich es außerdem, dass du dir Teile deiner Deko selbermachen bzw. selbernähen kannst. So weit bin ich leider noch nicht, aber ich habe mich schon mal für einen Anfängernähkurs ab Ende September angemeldet…

    Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/sommertheater-und-die-mode-vor-hundert.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir , für das Kompliment . Bin sehr gespannt wie Dir der Nähkurs gefällt und was Du so zaubern wirst ;)

      Löschen
  10. Liebe Heidi,
    gemütlich schaut es bei Dir aus!
    Die Farben Deiner Vasen gefallen mir auch gut. Ich hatte auch mal so eine Phase und daher stammen noch Türkise- und Grüntöne bei Glas und Porzellan.

    Ich mag Deko, wenn es nicht zuviel und überladen wird. Wenn es nach meinem Mann ginge, hätten wir allerdings kahle Räume. ;-) Männer haben es oft nicht so mit Deko, auch meine Söhne nicht. Da stehen die Staubfänger nur im Wege herum. ;-) Andererseits finden sie es doch gemütlich bei uns. :-) Woher das wohl kommt! :-)
    Allerdings habe ich schon mal den einen oder anderen Stapel liegen, man darf bei uns sehen, daß gelebt und gearbeitet wird. Daher brauche ich auch dringend immer Freiflächen. Wenn das Ganze erst in den Schränken landet ... aus den Augen aus dem Sinn *lach*
    Ein Fenster habe ich auch als Deko-Ablage. Leider haben wir da einen Vorhang vor und sehen nicht allzuviel davon, denn unser Grundstück liegt an einer viel befahrenen und begangenen Straße, also ist das Haus von der Seite aus sehr einsehbar, was ich gar nicht mag. Aber das ist der einzige Platz,bei dem Deko am Fensterbrett geht und ab und an lasse ich die Gardine auch beiseite bei passenden Gelegenheiten. Bin ja eh nicht viel zuhause.

    Ansonsten hab' ich Deko eher ein paar Vasen oder Windlichter auf dem Eßtisch im Wohnzimmer und vor allem auf meinem Tellerregal. Dieses ... http://herz-und-leben.blogspot.de/2011/09/unser-schlafzimmer.html ... das damals allerdings noch im Schlafzimmer hing. Inzwischen sind wir längst umgezogen und es ziert nun eine Wohnzimmerwand mit anderer Deko. Und ich mag weiß für Möbel zwar gern, habe aber im Wohnzimmer überwiegend dunkle Möbel, die mir schon als Kind bei meiner Großmutter so gut gefielen.

    Summa summarum mag ich ein individuelles Zuhause, keinen Möbelkatalog oder eine Wohnausstellung und ein gemütliches Zuhause kommt bei Deinen Bildern rüber.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo Sara , Danke Dir :))
      Dieses Männer mögen oder brauchen keine Deko kenne ich auch . Nach dem letzten streichen der Wände , hab ich mir extrem viel Zeit gelassen alles wieder hin zu stellen . Und ich war erstaunt , das das selbst meinen Männern , als es so kahl war , überhaupt nicht gefallen hat . *gg Manches mal brauchen sie halt ein wenig ;))

      Löschen
    2. Liebe Heidi,
      das habe ich schon oft in den Blogs gelesen und kenne ich auch von anderen Bekannten, Freundinnen ...
      Und genau das hat mein Mann auch mal gesagt, als es eine Weile - nach einem Umzug - so kahl war ... nachdem ich wieder alles hingestellt/dekoriert hatte, sagte er doch prompt: "Das sieht ja gemütlich aus!" :-)
      Die Antworten lese ich übrigens immer, da ich sie im Abo habe - auch wenn ich nicht jedes Mal nochmals antworte.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  11. Wirklich sehr schön und gemütlich !
    Und weil ich auch einige Herzen entdeckt habe, würde ich mich freuen, wenn du das auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  12. Hi Heidi,

    ha, genauso ein Telefon hab ich auch. Aber ich fürchte, meines funzt nicht. Stammt von einem holländischen Flohmarkt. Habe mir mal unbedingt eines gewünscht und das gabs dann zu Weihnachten. Bin ganz neidisch, dass Du mit Deinem telefonieren kannst! Ich steh halt auf so'nen Retrokram! (mein Bakelittelefon steht also einfach nur so dekorativ rum...).

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade aber auch das es nicht mehr funzt . Vielleicht ist ja nur ein Kabel lose .

      Löschen
  13. Das ist wirklich schön geworden. Ich habe leider überhaupt kein Händchen fürs Dekorieren, aber wenn ich dann Bilder wie diese sehe, juckt es mich schon gewaltig in den Fingern.

    Ansonsten komm ich einfach mal auf ein Käffchen bei dir in der gemütlichen Ecke vorbei!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,

    toll schaut´s aus bei Dir, so herrlich frisch dekoriert, das mag ich sehr gerne.

    Und der kleine Wandbehang mit meinen Stickdateien sieht bezaubernd aus, wirklich wunderschön!!!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Lob , freue ich mich sehr drüber :))
      Muss mal schauen , ob ich noch einen Tischläufer sticke ;)

      Löschen