Freitag, 14. August 2015

10 Minuten

hab ich an manchen Tagen nur wenn ich Heim komme und wieder weg muss . Nicht jeder Anlass erfordert ein komplett neues Outfit . An Tagen an denen es allerdings schnell gehen muss oder soll . Hab ich schon vor dem fort  gehen alles vorbereitet . Die Hose hab ich vorab schon danach ausgesucht , das ich die erst gar nicht wechseln muss .
Da ich solche Tage oft sehr anstregend finde ist als erstes der Klick auf die Kaffeemaschine wenn ich wieder rein komme ein muss . Weil das sollte nach Möglichkeit immer drin sein .Das frisch machen dauert da fast schon am längsten . Denn alles andere hab ich schon zuvor so bereit gelegt das ich da ratz fatz ausgehfein bin .

ein typisches Arbeitsoutfit




Das Ringelshirt ist von Tom Tailor  , Ring von Joop , der Kompass funktioniert tatsächlich *gg ist No Name aus einer kleinen Boutique und die Uhr von Mody-Watch  


Die Tasche hatte ich selbst genäht und die Schuhe ...?? keine Ahnung , hab ich schon länger .

Und los geht´s die Zeit läuft , der Kaffee läuft , ich bin im Bad , Räume nur noch Handy , Schlüssel und Geldbörse in meine Clutch , Schlüpfe in die Schuhe


Streife die Bluse von S.Oliver  und den Trio-Ring über . Lege noch die Kette von Joop an , wechsel das Armband von Mody-Watch
.


Und tada , bin  ich fertig

Los geht´s Mädels *gg

Das mir die Uhr um die Armbänder von Mody-Watch freiwillig und bedingungslos zur Verfügung gestellt worden sind , hatten wir ja schon mal ;)) Und das das mit den Wechselarmbändern klasse ist , keine Frage , oder ?? Ich finde das immer noch cool

Und wie lange braucht ihr ,wenn es schnell gehen soll ?? Bereitet ihr alles vor , oder wechselt ihr eure ganzen Outfit´s ??

LG Heidi

PS ... nicht vergessen Übermorgen ist meine 2. Gastbloggerin hier :)) Auf ihren Post freue mich auch schon sehr ;)

Kommentare:

  1. Sehr schön. Beide Outfits. Die roten Pumps gefallen mir sehr gut.
    Ich versuche das zu vermeiden, nur 10min zu haben.
    Entweder gehe ich eher aus der Arbeit.... komme gleich gar nicht erst heim..... oder behalte meine Klamotten einfach an.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    wow - sowohl das erste wie auch dein 2. Outfit gefallen mir sehr - ja bei mir geht es auch schnell - ich bin
    jemand, der alles vorbereitet, wenn es schnell gehen muss - wechsel dann schnell Oberteil und Schuhe nach der
    Dusche und wie du ein paar Kleinigkeiten noch...
    ich bewundere deine Tasche - so was kannst du selber machen? - toll -

    hab ein schönes Wochenende mit entspannten Stunden -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruth, das ist gar nicht so schwer wie es aussieht ;)
      Einfach ausprobieren und ehe man sich versieht ist sie fertig

      Löschen
  3. Sehr gut schaust du aus und das gleich doppelt :) unter 15 Minuten schaffe ich es auch mit allem bereit legen nicht. Ich setze mich nämlich meist noch kurz hin und trinke einen Tee oder ein Glas Wasser. Zum mal kurz runterkommen und dann den Motor wieder anwerfen.
    Und ja die Mody is immer noch der Hit.
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
  4. Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, sowas versuche ich möglichst zu vermeiden. Nur derr Kaffee, der muss sein ;-) Schöner Post! Entspanntes Wochenende wünscht dir Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    finde ich sehr praktisch, wenn ein Outfit so schnell auswechselbar ist. Grundsätzlich geht das bei mir auch, allerdings nicht im heißen Sommer, wo ich normalerweise erledigt, zerknittert und verschwitzt aus der Stadt nach Hause komme. Da ist eine Generalüberholung notwenig. Ich leg meine Termine allerdings auch längst nicht mehr so, dass ich nur 10 Minuten habe. Entweder ich hab Zeit genug, um alles stressfrei zu erledigen oder ich lass es ganz. ;o)
    Alles Liebe und happy Weekend,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/rdl-8-uber-eine-irische-geschichte-und.html

    AntwortenLöschen
  6. You look great dear!

    Please click on the link on my post
    http://helderschicplace.blogspot.com/2015/08/summer-thing.html

    AntwortenLöschen
  7. die kompass-kette ist ja toll!!!!
    als ich noch "grossstadt-designerin" war gab es solche flotten übergänge öfter - ich hab am abend vorher das ausgeh-ensemble rausgelegt komplett mit schmuck etc. - dann nur fix frischmachen, makeup auf abend pinseln und ja - kaffee!!! allerdings habe ich mich immer komplett umgezogen. macht auch nicht mehr umstände.
    mit dem alter und dem landleben gehts etwas geruhsamer und ich bin auch langsam geworden..... auch sagt der liebe mann dass ich im gartenkleid noch längen besser angezogen wäre als mancher opernbesucher hierzulande ;-)
    schönes weekend!!! xxxx

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde beide Outfits sehr schön. Meistens ziehe ich mich nicht großartig um, sei sei denn, ich muss zu einem offiziellen Anlass. Die Schuhe sind auf jeden Fall schnell gewechselt. Ohne Kaffee geht aber gar nichts.

    In deine Pumps bin ich echt verliebt. Ich wünschte, ich könnte Pumps in der Art tragen. Leider sind sie entweder zu klein, oder ich rutsche raus.

    Die Mody trage ich auch sehr oft :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Boah, das ist cool, da bist du schnell in die Klamotten geschlüpft. Die Tasche finde ich echt super! Du bist einfach hübsch!!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und danke für Deinen Besuch bei mir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Heidi, stimmt total. Und somit gleich zwei tolle Looks. Deine selbstgenähte Tasche find ich soo toll ♥️ Respekt!
    Die Modywatch find ich genau aus diesem Grund auch echt klasse. Schnelles Wechseln für einen anderen Look.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi, mir gefallen auch beide Outfits sehr! Ich mag ja auch rote Schuhe!! Sie peppen ein Outfit auch ungemein auf. Klasse!

    AntwortenLöschen
  12. stimmt , viel braucht es oft nicht , um ein Outfit völlig zu ändern

    AntwortenLöschen