Sonntag, 26. Juli 2015

Miss Marple war zu Kaffee & Kuchen eingeladen

Im Moment ist es hier grad wie im Herbst , nass , kühlich , ungemütlich . Und was kann man da am besten tun ?? Kuchen essen und Miss Marple hören *gg

Und so hab ich erst Einen Apfel-Kranzkuchen ,ohne passende Form  gebacken . Und als besondere Zutat Lecithin
Und ich sag es gleich vorweg er ist  lecker :))


Die Zutaten :400gr. Mehl , 3 Tl. Backpulver  , 1 Tl. Lecithin  , 2 Tl. Zimt , 600 gr. Apfelmus , 2 Eiweiße , 300gr. Äpfel , 100gr. Rosinen  , 100gr. Puderzucker



Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren  , Und  wenn ihr keine Kranzform habt so wie ich dann wie auf dem Bild zu sehen ist eine große Tasse in Backpapier einpacken und mittig in die Form stellen . Nach dem backen erst die Tasse entfernen dann das Papier .



                                                   , und Voilà  habt ihr einen gebackenen Kranz



Nun den  Puderzucker drüber streuen und genießen . Warm schmeckt er am besten ;)



Das Rezept ist aus dem Buch Fettfrei backen , leicht genießen  Klick 

Und die meisten von euch haben sicher die Zutat Lezithin in der Zutatenliste gesehen .


Lecithin ist ein Nebenprodukt und entsteht bei der Gewinnung von Sojaöl Es enthält viel Vitamin A und E , Eisen Phosphor  , Kalzium  ,  Magnesium  , und enthält eine Menge ungesättigter Fettsäuren .
Hier die Wissenschaftliche Erklärung Klick 
Es soll gerade bei Rezepten wo auf Fette weitest gehend verzichtet wird den Teig geschmeidiger machen ;)

Und vielleicht habt ihr ja jetzt Lust es einfach auszuprobieren , dann auf jeden Fall viel Spaß beim backen

 Miss Marple  war auch da


Zum Inhalt :
Wie die meisten Agatha Christie Romane ist auch dieser überraschend vom Inhalt . Mit Personen die Du und ich sein könnten . In diesem Roman geht es um Gwenda die jung verheiratet ist  . Sie sucht und findet ihr Haus . Ein Haus wo sie sich vorstellen kann das sie sich mit ihrem Mann dort  wohlfühlt . Aber mit einem mal wird es seltsam und rätselhaft . Dinge die ihr auf einmal bekannt vorkommen , wo sie sich aber gar nicht erklären kann woher sie , sie kennt .
Das Gefühl  wird immer seltsamer .Spukt es oder wird sie verrückt ?? Um sich ab zu lenken , besucht sie Freunde und lernt  Miss Marple kennen . Ihr erzählt sie was sie beunruhigt . Miss Marple weis hier stimmt was nicht und so beginnt die Suche und das lüften eines alten Familiengeheimnisses .

Mein Fazit :
Agatha Christie hat mit diesem  Krimi , "Ruhe unsanft" einen wirklich unterhaltsamen Roman geschrieben .Zu Anfang ist man gleich versucht zu überlegen wie ,  wer oder was es gewesen sein könnte . Aber wie in den meisten Krimis  dieser Schriftstellerin ist es nicht wie man es im ersten Moment erwarten würde .
Katharina Thalbach hat  für diesen Krimi die perfekte Stimme . Keine Minuten wird es langweilig  und die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten   Die Zeit vergeht wie im Fluge und man ist bis zum Ende  einfach neugierig auf die Lösung  Der Roman ist große Klasse , und  die Stimme von Katharina Thalbach macht es zu einem besonderen Hörvergnügen .
Ich bin absolut begeistert  und kann  dieses Hörbuch unbedingt weiter empfehlen . Leider sind die 3 Stunden und 44 Minuten viel zu schnell vorbei gewesen  .
Dieses Hörbuch ist mir von RandomHouse kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt worden . Zu bekommen ist das Hörbuch hier Klick 


                                                         **********************

Und zum Schluss hab ich noch ein TAUSCHANGEBOT .... das  Hörbuch  Heisshunger ,



In diesem Hörbuch geht es nur am Rande um Diäten , viel eher um Heimat ,Familie   Frauenrecht und  Rechtsberatung  , um Auswandern und eine Stabheuschrecke öhm Diätberaterin *gg
Wer dieses Hörbuch ertauschen möchte , der meldet sich einfach , hinterlässt mir einen Kommentar oder  schickt mir  einfach eine E-Mail an tinkabell69äweb.de . Ich freue mich auf eure Ideen  ,

LG und einen schönen Sonntag wünscht euch heidi 

Kommentare:

  1. Der Kranzkuchen sieht richtig lecker aus. Und fettfrei backen klingt mehr als verlockend. Agatha Christies Krimis sind wirklich sehr unterhaltsam und spannend. Dein Hörspiel klingt wirklich sehr interessant. Kann ich mir gut vorstellen, dass die Stimme von Katharina Thalbach dafür perfekt ist.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi ich nehme gern ein Stück. Apfelkuchen gehört eh zu meinen Lieblingen und erinnert mich an wunderbare Tage voller Sonne. Von der geheimen Zutat hatte ich allerdings noch nie was gehört.
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag. Ela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi!

    Das sieht köstlich aus - da kriege ich gleich Hunger, ganz ernsthaft!
    Sei froh, dass es bei Euch nicht so heiß war, ehrlich, hier wars die letzten Tage mal wieder unerträglich. Mich hat diese Dauerhitze jedenfalls sehr geschafft und ich bin froh, dass heute endlich eine kleine Pause (von der Hitze) begonnen hat. Denn übernächste Woche soll's damit wieder losgehen - mäh. Ich würde Euch liebend gerne 10 Grad rüberreichen, wenn es soweit ist.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heidi, super Idee mit der gebastelten Kranzform :) Frau weiß sich zu helfen!
    Der Kuchen sieht auch levker aus und ich hab noch nie Lecithin verbacken. Danke für die Info.
    Wünsch Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Interessantes Kuchenrezept ,Danke dafür! :)

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend ,liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Rezept, klingt sehr "apfelig" und saftig. Viele Grüße! ♫

    AntwortenLöschen