Freitag, 17. Juli 2015

Freestyle asiatisch kochen

Irgendwo hatte ich es schon mal geschrieben oder erwähnt . Ich koch gerne aus Kochbüchern . Ich  mag es wenn etwas völlig neues entsteht und dann auch noch schmeckt . Für mich gibt es nichts langweiligeres als immer das gleiche zu kochen und zu essen . Wenn es so richtig eingefahren ist . Verzichte ich lieber , als wieder das gleich zu essen .
Und da ich auch gerne in der Küche experimentiere , hab ich letztens den ersten Versuch gestartet . Und beim Bilder machen nur gedacht , wenn das jetzt nicht schmeckt , dann gibt´s nachher aber lange Gesichter .

Die Zutaten

Putenstreifen
3 Paprika
2 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
2 Hände voll Pilze oder 1 kleine Dose
1 stück Ingwer
Geflügelfond , Kokosmilch , Zitronensaft , Curry Paste gelb , Wildpreiselbeeren  , Sojasoße , Pfeffer&Salz , Tomatenmark

Das Fleisch und das klein geschnibbelte anbraten und mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen


Danach die Gewürze  , und die gekochten ( in diesem Fall die Pilze ) hinzu geben .


Zum Schluss nur noch Tomatenmark unterrühren . Und das ganze ein paar Minuten leicht köcheln lassen


Mit Glasnudeln anrichten .




Und was kommt nach einer Hauptmahlzeit `???

Was süßes ;)

Hier hab ich Schoko-Bananen-Muffins  aus dem Buch Low Fett 30 von Seite 80   Klick ausprobiert



Zutaten :

2 Eier , 120 g. Zucker , 4 El Joghurt , 4 mittelgroße sehr reife Bananen , 260g Mehl , 3 Tl. Backpulver  , 2 Tl . Grieß , 100 g geraspelte Schokolade

Euer schaumig schlagen , Zucker und Joghurt dazu  , dann die zerdrückten Bananen . Danach  die restlichen Zutaten hinzu geben . Und den Teig in  ein Blech für Muffins einfüllen , am besten aus Silikon , Papiermanschetten bleiben gerne am Muffin hängen . Ich hab mir nach dem ersten Versuch Muffinformen aus Silikon gekauft  und nun das ganze 20-25 Minuten  bei 180 Grad backen .

Guten Appetit

Es hat übrigens hervorragend geschmeckt . Wer es also nach kochen möchte , dem wünsche ich viel Spaß dabei
Wer von euch  experimentiert denn  auch noch gerne in der Küche ?? .

Liebe Grüße heidi 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heidi, Das sieht ja echt lecker aus. Asiatisch ist eh so vielseitig finde ich, da mache ich gern auch was mit Resten die so da sind. Sarah und ich probieren auch gern mal was aus. Wäre schon mal wieder Zeit dafür, nur lähmt mich diese Hitze und das altbewährte geht im Moment verlockend schnell.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt da ertappe ich mich auch immer bei , das ich in Gewohnheiten verfalle . Dabei ist das gar nicht so schwierig mal was neues aus zu probieren ;)

      Löschen
  2. Hallo Heidi,
    also ich experimentiere ständig in der Küche. Immer dann wenn wieder etwas rumliegt und fort muss, dann gibt es wieder ein "Rumfort" Essen. In den aller meisten Fällen kommt auch etwas Schmackhaftes dabei heraus. Problem nur, dass ich dann es nicht wiederholen kann und mein Mann das schon mal gerne hätte :-)
    Dir ein schönes Wochenende
    Myriam

    AntwortenLöschen
  3. Ganz was neues ,gelbe Curry Paste kannte ich noch nicht :) ,sehr interessant!
    Oh ja ,da sagst du was ,möchte auch ständig was neues ausprobieren ,es macht einfach Spaß wieder etwas gutes zu entdecken :)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende ,liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Paste gibt es in 3 Farben und schärfen . Und gelb soll noch harmlos sein ;)) Wo bei ich das schon ganz schön scharf finde

      Löschen
  4. Wieder sehr lecker liebe Heidi. Ich liebe Freestyle ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Pfannengerichte in sämtlichen Variationen schmecken einfach lecker. Ich würde jetzt gerne eine Portion davon abbekommen ;-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  6. Das hat bei mir ein paar Jahre gedauert, bis ich mal ein wenig Experimente gewagt habe. Aber jetzt mag ich das auch. Vorallem mit neuen Gewürzen. Neulich lobte meine Nachbarin den Salat. Da freu ich mich dann immer :)
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen