Dienstag, 23. Juni 2015

Low Carb

Heute stelle ich euch 2 Bücher vor , welche sich auch schon länger in meinem Besitz befinden . Aus denen suche ich mir sehr gerne Rezepte raus .Achten sie doch immer darauf das ich auf meine Ernährung aufpasse ;) Beide Bücher beschäftigen sich mit weniger Fett zu kochen .
 Und wie schon mal erwähnt ,  ich finde Diäten doof  und überhaupt total überflüssig ,Ich  brauche auch  sicher nicht noch mal zu erwähnen  ... Ich ernähre  mich lieber gleich  bewusster und kann  so auf die Diät-Geißel schon mal komplett verzichten .
Beide Bücher sind meiner Meinung nach ein super Ansatz um sich mal genauer Gedanken zum Fettverbrauch in der Küche zu machen . Denn wie oft nehmen wir mehr  Fett zu uns als wir brauchen ,und  was man  super durch anderes hätte ersetzen könnten .Oder wo man  sogar  komplett verzichten könnte . Das soll jetzt aber nicht heißen . Fett ist überflüssig oder muss ganz vom Speiseplan verschwinden . Ganz im Gegenteil . Der Körper braucht Fett , zum Beispiel um Vitamine zu verarbeiten . Nur er braucht halt nicht so viel ;)



Low Fett 30  für Naschkatzen


Zum Inhalt :

Zu Anfang des Buches wird erklärt was Low Fett 30  genau  ist .Dann steht als nächstes Thema Zucker  und Kalorienzählen mit Fragezeichen im Buch . Und weiter geht es mit Tricksen in eigener Sache , fertige Süßigkeiten , Das Low Fett Programm , Die häufigsten Fragen zu dem Thema , dann eine kleine Ernährungslehre , Danach geht es  im Detail um Kohlenhydrate , Proteine , Fette . Und zum Schluss um Naschkatzen und den Vorratsschrank . Gleich danach kommen die Rezepte . Diese sind mit hübschen Bildern , Zutatenlisten und Vorgehensweise beschrieben

Das Buch ist im Knaur Verlag erschienen , hat 111 Seiten und ist mit einem Preis von 12,90 ausgezeichnet .Geschrieben haben es Gabi Schierz & Gabi Vallenthin
.


Dann das 2. Naschkatzenbuch

Leicht genießen , Fettfrei backen


Ist ein Backbuch für alle die gerne naschen , aber noch lieber ohne Reue .

Zum Inhalt :

Ganz zu Anfang und am Ende  gibt es im Einband jeweils eine Tabelle , die auf einen Blick heißt . Dort steht was wie viel Kalorien hat .Was ich persönlich sehr nützlich finde . Zu mal man ganz oft Fette austauschen kann und sich direkt weniger Kalorien im Essen befindet . Und ohne das es wesentlich anders schmeckt .
 Dann geht es weiter mit dem Inhaltsverzeichnis und einem Vorwort in dem über süßes ohne Reue und Kalorienbomben entfetten geredet  wird . Das nächste Kapitel handelt von den versteckten Fetten, essenzielle Fettsäuren , Dickmachern , Energiespender , usw.
Und direkt danach folgt der Teil , Fettarm backen -gewusst wie , Butter & Sahne sind tabu , mit Fingerspitzen austauschen  , Frucht statt Fett , Fettersatz Kürbis , gesunde Backzutaten , süßen mit purer Natur , Nüsse , Samen  , Backaromen und so weiter und sofort . Also da steht wirklich eine Menge an Informationen die das wieso , weshalb , warum sehr gut erklären drin  .Gute 35 Seiten lang sind die Vorabinformationen . Und danach folgt dann der Rezeptteil . Dieser Bereich ist dann auch nach Themen sortiert .

Erschienen ist das Buch im Südwestverlag , hat 95 Seiten  , ist sehr übersichtlich gestaltet und hat wirklich ansprechende Bilder . Geschrieben hat es Katharina König  und der Preis lag mal bei 19,90 DM

Beide Bücher sind mit ler Weile für wenige Euronen auf den bekannten Plattformen als gebraucht Exemplare zu bekommen .
Sicherlich gibt es noch viele unzählige Bücher in diesem Bereich , aber mehr als diese 2 brauche ich im Moment nicht . Vielleicht wenn mir noch mal ein interessantes in die Hände fällt , findet das den Weg in mein Bücherregal ... Denn Bücher kann ich irgendwie nie genug haben ;))

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche
LG heidi



Kommentare:

  1. Ich finde es ganz gut, wenn man auch ein paar gesunde Alternativen kennt. Ich selber liebe ja so Bücher aller Art und stell da dann immer wild meine Essenspläne zusammen.
    Da darf jede Richtung vertreten sein,
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lass mich von Lehrbüchern gerne inspirieren .Da bekomm ich oft Ideen auf die wäre ich sonst nie gekommen;)

      Löschen
  2. Ich liebe alle Arten von Koch- Back und überhaupt Büchern :D Aber bei Kochbüchern werde ich besonders leicht schwach und schlage zu um die Sammlung zu erweitern :)

    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch so . Bei Büchern kann ich fast genau so schlecht wieder stehen wie bei Stoff *gg

      Löschen