Montag, 25. Mai 2015

Aus dem Wok ....mit Bohnen und Basilikum

Ich war ganz fasziniert , haben doch Gestern die meisten auf meinem Post geschrieben das sie einen  Wok ihr eigen nennen , der allerdings im Schrank steht . Also Mädels raus holen und mit kochen . Und das erste Rezept könntet ihr schon ausprobieren . 

Aber bevor es los geht . Hier hab ich noch eine Beilage die ich absolut interessant finde . 
Vulkanreis 
Er ist ganz anders  als den , den ich sonst esse . Hat was vollwertiges , ist farblich interessant und schmeckt leicht nussig . Wer jetzt mal was anderes probieren möchte . Für den dürfte das was sein .



Los geht´s :

Zutaten :
1/2- 1 Bund Thai-Basilikun , 2-3 rote Chilischoten  , 5 Knoblauchzehen  , 100 g Thai-Schalotten  ,
50 g Ingwer , 200g Schlangenbohnen  (ersatzweise Kenia - oder Brechbohnen  ) 500 g Hüftfilet  oder Steak vom Rind  , 4 eEL Öl , 1/2-1 Tl Fischsauce  , 3 El Austernsauce  , 2 Tl . Palmzucker  , Salz

Alle festen Zutaten , waschen ,  kleinschneiden  , würfeln usw. Das Basilikum wird im Wok knusprig gebraten und beiseite gestellt .Die Keniabohnen blanchiert .


Dann die gehackten Chili , Knoblauch & Schalotten im Öl rührbraten , Danach Fleisch und Ingwer dazu und zum Schluss die Bohnen . Alles 6-7 Minuten rührbraten .
Danach Fischsauce , Austernsauce , Palmzucker und Salz würzen


Mit Chili und Basilikum bestreuen und genießen


Frische Basilikum konnte ich Samstag nicht kaufen , So hab ich gefrosteten aus dem Tiefkühler genommen . Der war zwar nicht im Öl , hat dem ganzen aber auch keine Abbruch getan .
Zum nach lesen findet ihr das Rezept in dem Buch Thailand , Rezepte gegen das Fernweh Klick  Seite 24

Und Lust auf asiatisch bekommen ?? Heute hab ich noch mal richtig Zeit zum kochen . Der Wok wartet schon :))

LG und einen schönen Pfingstmontag wünscht euch Heidi

Kommentare:

  1. Hihi, da ist es schon ein Rezept für das ich den Wok aus den Schrank holen würde. Leider muss das noch ein wenig warten. Jetzt bin ich erstmal eine Weile nicht daheim :(
    Hab einen schönen freien Montag
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Meinen Wok stelle ich nur auf den Grill, denn es ist noch ein alter Gußeisen-Wok und damit möchte ich mir das Ceranfeld nicht zerkratzen :-) Aber vieles geht ja auch einfach in der Pfanne.
    Guten Hunger
    Myriam








    AntwortenLöschen
  3. Dein Wok ist ja klasse! Ich liebe es ja auch im Wok zu kochen :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich bekomme Appetit. Wok Gerichte mag ich nämlich sehr sehr gerne. Und Dein Gericht sieht nebenbei richtig lecker aus.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  5. Ich koche mindestens 1-2 Mal die Woche "asiatisch".
    Familientaugliches Gemüse, Ingwer wird angebraten.
    Fleisch, Lachs, Schrimps ebenfalls anbraten.
    Dann alles zusammen.
    Etwas Wasser, Sauerrahm, ein paar Spritzer Sojasauce, 1 TL Fischsauce.
    Salz, Pfeffer, Piment, Kurkuma, Kreuzkümmel und eine TL Spitze rote Currypaste.
    That's it. Dazu gibts Basmatireis aus dem Reiskocher.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Ein interessantes Rezept liebe Heidi. Vulkanreis kannte ich noch nicht.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,

    ich kenne diesen Reis auch und finde ihn wunderbar! Ich kaufe ihn bei VIOLEY online- er Preis ist völlig angemessen. So ein tolles Aroma; mal was anderes als 0815 aus dem Kochbeutel.

    Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
  8. Das schaut sehr lecker aus. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. ui ich liebe Reis! Vulkanreis kenne ich nicht, den muss ich echt mal probieren. Danke für den Tipp

    AntwortenLöschen