Sonntag, 1. März 2015

Honig-Rezepte

Mich hat es auch erwischt , Ich bin völlig erkältet und Ko . Wie soll man  auch verschont bleiben wenn alles um einen rum hustet und schnieft . Schrecklich ... denn eigentlich wollte ich nähen und Seife machen . Nu hänge ich rum  und hoffe das die Erkältung bald wieder verschwindet .

Und weil das sicher der ein oder andere von euch auch hat , könnt ihr die Rezepte sicher auch ganz gut gebrauchen .

Gefunden habe ich sie in diesem Buch


Gegen Erkältung-Beschwerden  kann ich euch diesen Tee empfehlen . Er schmeckt  gut  , sieht aber  milchig aus ,
Dafür benötigt ihr ,eine Tasse Kräutertee ... ich nehm gerne Minze , 1 großen Löffel Honig  und 30 Tropfen Propolis
Umrühren und fertig . Aber der Tee sollte nicht heißer als 40 Grad sein . Wär sonst schade um die wertvollen Inhaltsstoffe im Honig


Und noch ein Rezept für selbst gemachten Hustensaft

dafür benötigt ihr Gemüsezwiebeln  und Honig


Die Zwiebeln werden 1 cm im Durchmesser fast bis unten hin ausgehöhlt und dann mit Honig gefüllt


Dann nur noch über Nacht auf den Kopf gestellt


Und am anderen Tag hat sich in dem Schälchen der erste Hustensaft gesammelt

Auch dieses Rezept schmeckt gut . Besser als man zu erst erwartet .

Und das wichtigste ... Ruhe

Deshalb verschwinde ich wieder in ´s Bett ,   denn



Ich geh mich noch eine Runde kurieren und euch wünsche ich  einen schönen Sonntag
LG heidi 

Kommentare:

  1. Der Tee klingt köstlich und auch sehr wohltuend :)

    Baldige gute Besserung liebe Heidi ,herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi, erstmal schnelle und gute Besserung. Ich kann die Rezepte auch gut gebrauchen jetzt. Mit geht ja das mt dem gesund werden immer viel zu langsam.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi, tolle Rezepte. Ich wünsche Dir gute Besserung. Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ach arme Heidi, alles Gute von mir hier!

    Tolle Rezeptidee mit dem Honig in der Zwiebel. Ich mache hierfür immer eine Zwiebel grob klein, in ein Schraubglas, Zucker drauf und über Nacht stehen lassen. So saftet der Honig auch. Schmeckt widerlich, hilft aber super :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hi Heidi,

    erstmal gute Besserung! Mein Tipp gegen Infektionskrankheiten: Angocin! Ich habe den Eindruck, dass es bei mir sehr gut hilft.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  6. Den Hustensaft kenn ich auch. Allerdings koche ich die Zwiebeln mit Thymiantee, braunem Kandis und Wasser ne halbe Stunde aus.
    Sonst trinken wir im Krankheitsfall Thymiantee und Ingwerwasser mit Honig.
    Oder Tannenwipfelsaft. Die werden die frisch geschossenen Wipfel schichtweise mit Zucker und Alkohol in große einweckgläser gefüllt und ca. 6 Wochen in der Sonne stehend "eingeweicht".
    Gekochte, zerdrückte Kartoffeln in einem Handschuh auf der Brust helfen auch sehr gut. Ich wünsch Dir von Herzen gute Besserung. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. das mit dem hustensaft, hört sich sehr gut an
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi

    ich wünsche dir gute Besserung und mit den tollen Naturrezepten wird es sicherlich hoffentlich bald besser

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Ruhe Dich aus und werde ganz schnell wieder gesund.
    GUTE BESSERUNG wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Heidi :)
    Hoffe es geht dir schon etwas besser?!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung liebe Heidi und danke für Deinen Blogbesuch.
    Schau mal hier hatte ich noch mehr Knochen :-)
    http://mm-creative.blogspot.com/2015/01/noch-mehr-knochen.html
    Dir einen gesunden Tag
    Myriam

    AntwortenLöschen