Dienstag, 26. August 2014

Zufriedenheit

Bin ich zufrieden ?? Diese Frage kann ich in der Tat mit Ja beantworten . Ja ich mag mein Leben so wie es ist . Ich suche nicht das pompöse  auch nicht den Reichtum . So viel braucht es auch gar nicht um zufrieden zu sein  , Selbst  wenn es hier und da auf dem Weg nicht  ganz rund  läuft  und ich mich Frage wie konnte dieses oder jenes passieren . Überwiegt doch in der Tat das Positive .

Klar geht mir auch das ein oder andere mal auf die Nerven . Vieles kann ich aber trotzdem machen so wie ich es möchte . Alles fügt sich im laufe der Jahre zu einem ganzen zusammen . Nix ist umsonst und vieles ist der Mühe wert ;)
Jetzt möchte ich aber nicht über mein Leben philosophieren , denn spätestens nach ein paar Sätzen  würde es langweilig . Viel lieber möchte ich euch einen ganz kleinen Einblick in mein liebstes Hobby gewähren  .Der ein oder andere Leser hat es sicherlich mit bekommen , ich hab nämlich   mein Hobby zum Beruf gemacht..

Klar hab ich vorher oft überlegt was ganz neues aus zu probieren . Noch mal die Schulbank zu drücken .Evtl . in eine ganz andere Richtung zu gehen ... Aber  irgendwie war nie der zündende Gedanke dabei .
Und Heute bin ich sehr froh das ich mich so entschieden habe ...
 Wie ich den Job bekommen habe ??? Ich hab einfach gefragt ....und das .an einem Tag der total unrund lief .


 Heidi bei der Arbeit



alle meine Farben ;)


um die Ecke gelinst





meine Kollegin Barbara ... die ist mindestens genauso verrückt wie ich das bin . Hat Humor und lacht genauso gerne wie ich . Sie Häkelt & Strickt fabelhaft .


Hier hat sie mich erwischt ...Arbeit muss halt auch Spaß machen *gg


Und wie ist es bei euch ... zufrieden oder eher nicht . Was würdet ihr ändern , wenn ihr könntet ??
Bin sehr auf eure Antworten gespannt
Ich wünsch euch noch eine schöne Woche und viel Zeit für das was ihr am liebsten macht

LG heidi

PS ... Hier noch was für die gute Laune





Kommentare:

  1. Oh Heidi, ich beineide dich im guten! obwohl so ein Job für mich total gefährlcih wäre,weil ich totaller suchti bin:-)
    so einfach ist es leider mit dem Job nicht. ich ahbe paar mal an die türe geklopft,aber leider wurde ich mangels Ausbildung abgewiesen. dabei nähe ich seit fast 30 jahren und letzte jahre professionell bei einer Designerin.
    jedenfalls wünsche ich dir viel Freude und weiterhin nette kollegin und viel spass dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade das Du keinen Erfolg hattest .
      . Vielleicht ergibt sich irgendwann noch mal bei dir eine Gelegenheit . Die Daumen werde ich für Dich auf jeden Fall drücken ;)

      Löschen
  2. Soviel vorweg: NICHTS! Keinen einzigen Tag möchte ich missen. :-]
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Oh Heidi, du bist zu beneiden um deinen Job! Die wenigsten schaffen es ihr Hobby zum Beruf zu machen aber dir sieht frau den Spass bei der Arbeit richtig an. Bei mir läuft es im Job leider nicht so gut und deshalb bin ich froh, daß ich mein Hobby habe und dabei Bestätigung und Anerkennung finde ...
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade aber auch , wenn es so läuft . Kann mir schon gut vorstellen wie wichtig Dir dann Dein Hobby ist .

      Löschen
  4. Hallo Heidi,
    was für schöne, farbige Bilder! Diese Röhrchen mit den Knöpfen finde ich immer besonders toll, aber auch die ganzen Garnrollen sehen klasse aus - die Stoffballen ebenso - und Du und Deine Kollegin total zufrieden und happy. Wie schön! Ich freu mich für Euch!
    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidi,
    was für ein schöner Beitrag und was für tolle Bilder. Es freut mich dass du zufrieden bist in deinem Job und mit deinem Leben
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Armida ... um da zu sein wo ich jetzt bin hab ich auch meine Jahre für gebraucht ;)

      Löschen
  6. Hallo Heidi,
    ich finde es schön, dass du der Zufriedenheit einen Post widmest. Dass du mit deinem Leben zufrieden bist und DEINEN Job gefunden hast, ist ein Riesenglück! Ich bin ebenfalls sehr gut aufgehoben, da wo ich bin. Ich denke oft abends vor dem Einschlafen, wie gut es mir geht und wie dankbar ich dafür bin! Und ich bin gern mit zufriedenen Menschen zusammen, die nicht ständig nörgeln und meckern und überall das Haar in der Suppe suchen, weil sie frustriert und unzufrieden sind.
    Liebe Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bianca ... mir geht es genau so . Um zufrieden zu sein , muss man allerdings auch was tun . Von alleine ist das nicht so geworden . Und mir geht es wie Dir , ich bin trotz allem was so um mich rum passiert zufrieden , Sehe ich doch überall Menschen die es nicht sind .
      Manchmal reichen schon Kleinigkeiten aus , damit man zufrieden ist ;)

      Löschen
  7. Meine Mam war ja Schneidermeisterin. Erst als Directrice in der Theatinerstraße in einer Schneiderei mit Kürschnerei, danach hatte sie in den 60ern Ihr eigenes Atelier. Nach meiner Geburt hat sie das Ganze dann immer von daheim aus gemacht, aber auch mit Gesellen und Lehrlingen. Als ich dann zu studieren begann, jobbte sie auch im Verkauf einer Boutique und machte da dann noch die eine oder andere Änderung. Ich habe es geliebt für sie Stoffe und Zutaten zu besorgen (ich hatte oft freie Hand und durfte aussuchen). Dieser Geruch (von der Imprägnierung) der Stoffe, wenn die Sonne durch die Fenster scheint. Oder wenn sie gebügelt werden. Das schreit so richtig Mammmma. Ich liebe diesen Geruch, den man auch oft in Kleidergeschäften findet.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar Sunny
      Ich kann es mir gerade bildlich vorstellen und weis genau was du meinst . Solche Erinnerungen sind einfach herrlich .
      :)))
      Heute wäre der Beruf Directrice auch meins . Das muss einfach genial sein , wenn man seine Schnittmuster selbst erstellen kann . Wenn sich da was , als Abend-Kurse anbieten würde ... ich wär sofort dabei , Gar keine Frage .

      Löschen
  8. Ich bin mit meinem Leben auch 100% zufrieden, möchte keinen Tag missen. Mein Beruf ist toll, meine Hobbys sind das sowieso und mein Mann und meine Kinder ebenfalls. Was will man mehr? Nix oder? Das einzige, was ich mir wünsche, sind mal wieder 7 Tage am Stück ohne Arbeit, also Urlaub :) das klappt bei uns hier irgendwie nie.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Katrin , es gibt Zeiten da bekommt man einfach keine Pause hin . Vergiss aber trotzdem nicht , hin und wieder tief Luft zu holen ;)

      Löschen
  9. ein schöner bunter Arbeitsplatz - und eine nette Kollegin.
    Man sieht dass euch beiden die Arbeit Freude macht.
    Dein Text zur Zufriedenheit hat mir auch sehr gut gefallen.
    Ich arbeite nicht mehr ... und bin auch sehr zufrieden :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidi das gefällt mir sehr das Du auch zufrieden bist ...so soll es sein ... im Moment genieße ich das Arbeiten sehr ... freu mich aber auch schon auf die Zeit danach .

      Löschen
  10. Es ist beneidenswert, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Damit ist man gleich erfüllter. Heidi, du kannst dich glücklich schätzen.
    Du hast auch eine schöne Arbeitsstätte, ihr scheint eine tolle Truppe zu sein.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cla ich bin dafür auch wirklich dankbar . Das ich diese Arbeit habe . Weis ich doch nur zu genau , wie es ist , wenn man einer Arbeit nach geht . Die nicht so viel Freude macht ;)

      Löschen
  11. Hallo Heidi,

    das ist wunderbar, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann oder/und (mindestens teilweise) seine Talente dort auch einsetzen kann! Der Job passt zu Dir absolut perfekt!

    Ich muss zugeben, ich war in meinem letzten Job sehr unzufrieden. Mein Neuer passt m.E. wesentlich besser zu mir. Und ich bin im nachhinein froh, gewechselt zu haben. Also: Bin ich zufriedener als zuvor? Definitiv. Privat läufts bei mir dagegen schon länger eher "geht so". Allerdings - was soll man sich aufregen über Dinge, die eh nicht zu ändern sind? Macht nur Magengeschwüre.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annemarie .. beruflich war das bei mir auch mal anders , hat also auch einige Jahre gedauert . Und Privat ... ich sag´s mal so wir haben hier 2 in der Pubertät ... Würde das jetzt mal nicht als Ponyhof beschreiben . ich denke aber irgendwann sind sie groß .Und Dir drück ich natürlich die Daumen das es Privat auch bald schöner wird ;)

      Löschen
  12. hallo heidi, oh, da kann ich dich gut verstehen. ich liebe ja auch den beruf der verkäuferin - nur leider zur zeit noch sehr schlecht für mich mit dem umsetzen. bis 16 uhr ist man nicht einsatzfähig genug.....
    und ich bin auch der meinung, in erster linie muss der beruf spaß machen, sonst verschwendet man sein halbes leben sinnlos - und man hat nur das eine.
    irgendwann wird auch meine zeit wiederkommen - momentan bin ich nicht böse, nur mutter zu sein :)).

    tolle fotos und man sieht dir an, wie gut es dir dort geht!
    danke!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonja ... das geht schneller als Du denkst , Wenn Dein Kleiner ein paar Jahre weiter ist , kannst Du da sicher wieder einsteigen Die Jahre als die Jungs meine Betreuung brauchten sind so schnell vergangen . Schneller als ich gedacht hätte ;) und eins kann ich Dir sagen . Ich hab es genossen . Das war auch schön eine Weile nur Mama sein

      Löschen
  13. Ich bin mit meinem Leben auch sehr zufrieden. Und Deine Zufriedenheit sieht man Dir förmlich an. Menschen, die zufrieden sind, strahlen es einfach aus.
    Das ist nebenbei ein toller Beitrag. Deine Einstellung gefällt mir :-).
    LG
    Ari -
    Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  14. ja, ich denke ich bin zufrieden. Auch wenn es mir gesundheitlich nicht immer gut geht, ich mache das Beste draus.
    Mann, Kinder alles gut. Und dann das schönste Hobby der Welt!
    lG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weis was Du meinst ...Du hast so recht ;))

      Löschen
  15. das hast du super geschrieben liebe heidi und man sieht auch auf deinen fröhlichen fotos, das du dich dort wohl fühlst. das bild mit den garnrollen ist klasse - alle deine farben :) und an dem knopfregal könnte ich stunden verbringen und hätte ideen, die ich nicht umsetzen kann. ich muss dir mal meine (fertig gekaufte) knopfbluse zeigen ;)
    liebe grüße zu dir!
    bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bärbel so weit ich weis , gibt es in Berlin einen Knopfladen . Ich war aber mal bei einem meiner Besuche dort auf einem Trödelmarkt und da gab es einen Stand nur mit Knöpfen . Himmlisch sag ich Dir ;))
      Ja zeig mal , Ich bin gespannt

      Löschen
  16. ... fast vergessen ... Monika Gruber ... der Traumprinz ...
    fand ich klasse :-)

    AntwortenLöschen
  17. Joa, ich bin zufrieden. So lang Mann und Kinder es sind, bleibe ich es auch und jaaaaa, ich stehe gern bei euch im Laden und am liebsten würde ich alles mitnehmen :-D Da fällt so manche Entscheidung schwer :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kenne ich nur zu gut ... in manchen Monaten überlege ich echt ... wie viel ich schon an Euronen auf der Arbeit gelassen habe . *gg

      Löschen